Statistik
Besucher jetzt online : 179
Benutzer registriert : 22840
Gesamtanzahl Postings : 1121285
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 NGC 6543 - Katzenauge - Kern oder Halo
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Lars73
Meister im Astrotreff

Deutschland
427 Beiträge

Erstellt am: 01.09.2020 :  20:23:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Lars73's Homepage  Antwort mit Zitat
Guten Abend zusammen,

das Katzenauge ist ja recht bekannt; früher wurde es "Nebel am Pol der Ekliptik" genannt.
Im August habe ich einige kürzere und auch weniger gute Gelegenheiten zu Schmalbandaufnahmen am AOM 160/1600 genutzt und mit 30 x 300 s H-alpha zuzüglich 60 x 300 s OIII eine Bearbeitung gestartet.

Dabei hat es sich wieder gelohnt, den Aufwand mit starnet++ für die getrennte Bearbeitung der Sterne zu betreiben. Der Kern ist erwartungsgemäß komplett ausgebrannt und eigentlich wollte ich das ungeschönt belassen, um die extreme Helligkeit des Kerns gegenüber dem schwachen Halo zu betonen.

Bei der Durchsicht der Kurzzeitbelichtungsreihen aus 2017 mit der ASI290mm (ohne Reducer, f = 1600 mm) fiel mir jedoch eine Luminanzserie auf, die ich mit Autostackert seinerzeit schon zu einer Summe von 7.340 x 0,275 s verarbeitet hatte. Was lag also näher, als diese mal probehalber quasi wie ein Pflaster auf den Kern zu setzen, möglichst mit einem unauffälligen Übergang. Sobald man im Kern zu dunkle Tonwerte einfügt, wird ja der Gesamteindruck irgendwie merkwürdig....
Jedenfalls gelingt es nicht, die Details aus der Kurzbelichtung im Maßstab der Haloaufnahme darzustellen. Dafür braucht es ein eigenständiges Bild.

Eine interessante Zugabe ist links die Galaxie NGC 6552. Trotz der Linienfilter ist sie gut erkennbar und zeigt sie einen geschlossenen äußeren Ring. Das allein ist schon ein Grund, hier nochmal mit RGB-Filtern heranzugehen.

Hier also das Ergebnis in 50% Auflösung:



(bei astrobin: https://www.astrobin.com/full/wwhkvn/0/?real=&mod=)

Gruß Lars

www.sternwarte-usedom.de
https://www.astrobin.com/users/LarsSt/

Bearbeitet von: am:

kingpin
Senior im Astrotreff

Deutschland
246 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2020 :  20:55:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kingpin's Homepage  Antwort mit Zitat
Der ist echt super geworden.

Hab da auch mal drauf gehalten, muss ich aber noch sichten und bearbeiten aber so gut wie deiner wird der nicht.

flickr

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Lars73
Meister im Astrotreff

Deutschland
427 Beiträge

Erstellt  am: 06.09.2020 :  10:58:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Lars73's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Carsten,
bei manchen Aufnahmen mit Newtons wirft der helle Kern Spikes wie ein heller Stern. Dagegen lässt sich wohl kaum was machen.
In meinem Fall hat der OIII-Filter von astronomik zugeschlagen. Es gibt einen großen schwachen Halo, den zu bekämpfen ich gar nicht erst versucht habe.
Der müsste zu sehen sein, wenn man das Bild in einer nicht zu hellen Umgebung sieht.
Gruß Lars

www.sternwarte-usedom.de
https://www.astrobin.com/users/LarsSt/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kingpin
Senior im Astrotreff

Deutschland
246 Beiträge

Erstellt  am: 06.09.2020 :  11:50:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kingpin's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Lars,

ja den Halo sieht man, finde ich jetzt aber nicht so schlimm.
Problem am Newton ist auch das der Spike recht dick wird und dadurch wie nicht richtig fokussiert wirkt.

Grüße
Carsten

flickr

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Xsplendor
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1101 Beiträge

Erstellt  am: 15.09.2020 :  14:33:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Xsplendor's Homepage  Antwort mit Zitat
Der ist dir wirklich gut gelungen, gefällt mir :-)

Interessierten Astrofotografie-Einsteigern möchte ich einen Blick in mein Tutorial empfehlen:
http://www.xsplendor.ch/astrofotografie-tutorial.php?Page=Hauptseite

http://www.xsplendor.ch/


Grüsse und allzeit clear sky, Simon

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Adlerauge
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2311 Beiträge

Erstellt  am: 20.09.2020 :  09:49:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wow, mal ne andere Ansicht, der ist wirklich gelungen...


Liebe Grüße
Alfred

Celestron C8 Ultima Pec, TS APO 65Q;

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.35 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?