Statistik
Besucher jetzt online : 161
Benutzer registriert : 22694
Gesamtanzahl Postings : 1116390
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum DSLR - Digitale Spiegelreflexkameras
 Sigma 105mm f1.4 A Sterntest
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

skanker
Senior im Astrotreff

Österreich
191 Beiträge

Erstellt am: 02.08.2020 :  13:13:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Leute!

Ich habe mir das Sigma 105mm f1.4 A gegönnt und vor ein paar Tagen erste Tests machen können. Wie würdet ihr die Performance in puncto Sternabblidung und Objektivfehler beurteilen?

Canon 6Da + Optolong L-Pro + Sigma 105mm bei Offenblende 1.4 (uncropped - Vignette entfernt)

https://www.bilder-upload.eu/bild-ea29e3-1596366727.jpg.html

Canon 77Da +Sigma 105mm bei Offenblende 1.4 (uncropped - Vignette entfernt)

https://www.bilder-upload.eu/bild-c0909e-1596366796.jpg.html


Hier gibts die unkomprimierten Bilder : https://drive.google.com/drive/folders/1fCR12Ne-pBc1v6A_LpG6AyDWEr5wlIS2?usp=sharing

Ich bin auf euer Urteil gespannt :)

CS Gernot

https://www.astrobin.com/users/Gernot_Obertaxer/

Bearbeitet von: skanker am: 02.08.2020 17:43:26 Uhr

Peter.H
Mitglied im Astrotreff

Österreich
51 Beiträge

Erstellt  am: 02.08.2020 :  18:53:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Peter.H's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Gernot

Anhand der gezeigten Fotos kann ich kein Urteil abgeben, aber mit dem Sigma 105 mm f1.4 A hast du sicher ein gutes Objektiv gekauft.
Du musst halt mal in eine Region zielen, wo sich Nebel finden und dann brauchst halt viele Fotos, versuche einmal den Nordamerika Nebel zu fotografieren und das mit einer Gesamtbelichtungszeit von 60 Minuten vorerst einmal, dann kann man mehr dazu sagen.
Liebe Grüße
Peter.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

skanker
Senior im Astrotreff

Österreich
191 Beiträge

Erstellt  am: 02.08.2020 :  22:22:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Peter!

Das das Objektiv lichtstark ist weiß ich aber mir gehts darum kein Montagsgerät zu erwischen (könnte die Linse noch zurückgeben). Um mögliche Unstimmigkeiten bei den Linsen erkennen zu können reichen die Bilder sicher aus. Ich hoffe jemand kann das Ergebnis beurteilen denn mir fehlt der Vergleich und teilweise die Erfahrung in diesem Bereich :)

CS Gernot

https://www.astrobin.com/users/Gernot_Obertaxer/

Bearbeitet von: skanker am: 02.08.2020 22:25:18 Uhr
Zum Anfang der Seite

Komet98
Altmeister im Astrotreff


1257 Beiträge

Erstellt  am: 02.08.2020 :  23:03:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gernot,

meiner Meinung nach sieht das auf den ersten Blick sehr gut aus, wenn etwas mit dem Objektiv nicht stimmt sieht man das an einseitig verzogenen Sternen oder Abdunklungen (Dezentriert). Ganz perfekt ist da vermutlich aber kein Objektiv. Wie Peter aber schon richtig gesagt hat, solltest du mal ein richtiges Bild machen, teilweise sieht man da erst nervige Fehler oder es fallen so Dinge wie Fokusdrift auf.

Gruß
Stefan

Fuji X-E1/2/3&M1
GSO 6" F/6 || TS65Q || Galaxy 8" Dobson || 12-300mm Objektive
NEQ-6 || Star-Adventurer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

skanker
Senior im Astrotreff

Österreich
191 Beiträge

Erstellt  am: 03.08.2020 :  14:19:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für eure Beiträge :) Ich werde bestimmt bei der nächsten Gelegenheit länger belichten.

Gibt es noch weitere Expertisen/Meinungen?

CS

https://www.astrobin.com/users/Gernot_Obertaxer/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2830 Beiträge

Erstellt  am: 03.08.2020 :  16:14:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Gernot,

beim nächsten Mal würde ich einen Stern 3ter bis 5ter Größe in die Ecken positionieren und etwas länger belichten. Die helleren Sterne sehen im Vollformatausschnitt nicht gleichmäßig rund aus, so dass das Objektiv bei Offenblende wohl nicht gut verwendbar ist (gilt nach meiner Erfahrung für jedes Fotoobjektiv, mit Ausnahme von Offenblenden ab 4). Das dürfte sich bei f/2.8 aber vermutlich ändern.


Gruß
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 03.08.2020 16:18:38 Uhr
Zum Anfang der Seite

skanker
Senior im Astrotreff

Österreich
191 Beiträge

Erstellt  am: 03.08.2020 :  17:45:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten! Ich wollte wissen was die Offenblende taugt.Ich finde bei der 77D sieht es sehr gut aus! Mit deiner Vermutung hast du recht. Bei f2.8 sind am Vollformat die Sterne in den Ecken fast perfekt.

CS

Gernot

https://www.astrobin.com/users/Gernot_Obertaxer/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

skanker
Senior im Astrotreff

Österreich
191 Beiträge

Erstellt  am: 07.08.2020 :  12:55:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Habe gestern ein Wolkenfenster gefunden un mit der 6D und der 77D einen weiteren Test gemacht (ohne Filter - 25 Sekunden - ISO 200 - f1.4)

6D
https://www.bilder-upload.eu/bild-7ea106-1596726604.jpg.html

77D
https://www.bilder-upload.eu/bild-2ae06a-1596726737.jpg.html

TIFs könnt ihr hier ansehen und herunterladen
https://drive.google.com/drive/folders/1fCR12Ne-pBc1v6A_LpG6AyDWEr5wlIS2?usp=sharing

Mir ist bei der 77D aufgefallen, dass die Sterne am Rand schärfer sind als in der Mitte. Fokussiert habe ich auf einen großen Stern in der Mitte des Bildes + Bathinov Maske (mit der Hand vor die Linse gehalten).

Wie ist das zu erklären?

CS Gernot

https://www.astrobin.com/users/Gernot_Obertaxer/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.37 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?