Statistik
Besucher jetzt online : 192
Benutzer registriert : 22694
Gesamtanzahl Postings : 1116388
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Optikforum
 8"f7 und Interferometrie
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor  Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Monoceros
Meister im Astrotreff

Colombia
553 Beiträge

Erstellt am: 01.08.2020 :  18:06:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Freunde des Spiegelschleifens

Ich poliere gerade einen 8"f7 und möchte ihn das erste Mal nur mit meinem Bath Interferometer vermessen.

Dazu fehlt mir noch etwas die Praxis.

Anbei meine Messergebnisse.





Dazu die Fragen.

Nachdem die Streifen fast gerade sind, müsste der Spiegel relativ nahe bei der Sphäre sein?

Der Randbereich ist etwas zurückgeblieben.

Der Unterschied zwischen Sphäre und Parabel sind bei einem f7 gering.


Bei den Messparametern für den Spiegel ist die -1 für die Parabel.
1 für die Sphäre?
Wenn ich den Parameter in den Settings auf 1 setze ist das Messergebnis invertiert.

Best Conic = 0.1, der Spiegel ist also noch extrem Unterkorrigiert.

Der Spiegel ist auf der Stathisskala eindeutig bei 10.

Also steht dem Parabolisieren nichts mehr im Wege.


Grüße

Robert

BPC5 8x30
6" f7.1 Selbstschliff
10,6" f5.3 Selbstschliff

Bearbeitet von: am:

bonage
Meister im Astrotreff

Deutschland
257 Beiträge

Erstellt  am: 01.08.2020 :  20:24:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Robert,

die Conic Constante für eine Sphäre ist 0,
Dein Srehlwert beträgt dann 0,912, das ist schon recht gut.

Gruß
Gerhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Monoceros
Meister im Astrotreff

Colombia
553 Beiträge

Erstellt  am: 02.08.2020 :  02:41:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerhard,

danke für die Antwort.

Zitat:
die Conic Constante für eine Sphäre ist 0,
Dein Srehlwert beträgt dann 0,912, das ist schon recht gut.


Das mit der 0 habe ich vergessen.

Wie kommst Du auf den Strehlwert?
OF zeigt 0.354.

Ich brauche da noch mal eine Nachschulung.

Grüße

Robert

BPC5 8x30
6" f7.1 Selbstschliff
10,6" f5.3 Selbstschliff

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

bonage
Meister im Astrotreff

Deutschland
257 Beiträge

Erstellt  am: 02.08.2020 :  10:14:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Robert,
der 0,912 Strehlwert ist das Ergebenis für die Auswertung der Sphäre. CC=0. Bei der Auswertung für die Parabel CC -1, kommt man auf deine Werte. Bei 15% Glättung liegt er bei 0,4 und die Best Fit Conic bei 0,113. Bis zu Best Fit Conic -1, oder besser etwas weniger, ist für die Parabel noch einiges vom mittigen Berg abzutragen. Ich denke, der Rand wird dann noch schärfer. Ich benutze zur Auswertung DFT Fringe, das ist meiner Meinung nach einfacher zu händeln.






Gruß
Gerhard

Bearbeitet von: bonage am: 02.08.2020 17:11:01 Uhr
Zum Anfang der Seite

Monoceros
Meister im Astrotreff

Colombia
553 Beiträge

Erstellt  am: 03.08.2020 :  04:06:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerhard,

danke für die Erklärung.

Grüße

Robert

BPC5 8x30
6" f7.1 Selbstschliff
10,6" f5.3 Selbstschliff

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gerhard_S
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
256 Beiträge

Erstellt  am: 03.08.2020 :  11:43:49 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gerhard_S's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Robert,

der ROC von glatt 2800,00mm kann natürlich stimmen, kommt mir aber etwas spanisch vor. Beim/Vor dem Parabolisieren besser das ein oder andere mal nochmals nachmessen.

Viel Erfolg
Gerhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Monoceros
Meister im Astrotreff

Colombia
553 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2020 :  14:54:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerhard,

danke für den Tipp, ich habe die Brennweite um 2cm angepasst.
ROC ist jetzt bei 2760.

Ich habe jetzt insgesamt 2 Stunden Parabolisiert.
Einmal 1 Stunde zweimal eine halbe.







Best Conic ist bei -1.
Der Rand ist etwas zurückgeblieben.

Was meint Ihr?

Der nächste Schritt?

Grüße

Robert

BPC5 8x30
6" f7.1 Selbstschliff
10,6" f5.3 Selbstschliff

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gerhard_S
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
256 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2020 :  17:57:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gerhard_S's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Robert,

da bist Du ja zügig vorangekommen. Der Hauptfehler ist jetzt der Asti. Aber ist der real? Vielleicht ist der Spiegel nicht ganz ausgekühlt. Außerdem solltest Du mehrere Interferogramme mitteln. Eines allein ist nicht wirklich aussagekräftig. Schwingungen und Luftturbulenzen können Dir was vorgaukeln. Du kannst den Spiegel auch mal drehen um 90 Grad im Messständer und schauen, ob der Asti sich mitdreht. Der Spiegel ist schon jetzt so gut, dass Du diese Punkte mal prüfen solltest, ehe Du Schlüsse ziehst. Der Knubbel in der Mitte ist relativ egal. Liegt im Fangspiegelschatten oder ist ratz fatz wegpoliert (aber Vorsicht, so mancher hat sich bei einer Korrektur hier ein tieeeefes Loch reingebaggert ).

Gutes Gelingen
Gerhard

Bearbeitet von: Gerhard_S am: 04.08.2020 17:58:49 Uhr
Zum Anfang der Seite

Monoceros
Meister im Astrotreff

Colombia
553 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2020 :  18:19:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerhard,

danke für Tipps.

Ich werde heute mal eine längere Messsession einlegen und auch den Spiegel um 90° drehen.

Grüße

Robert

BPC5 8x30
6" f7.1 Selbstschliff
10,6" f5.3 Selbstschliff

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Leonos
Meister im Astrotreff

Deutschland
437 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2020 :  21:46:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Robert,

bei dem Bild würde ich zurück zur Sphäre und die Parabel dann neu aufbauen. Das ist bei f7 ja entspannt. Arbeitest du mit Volltool? Würde ich bei dem Öffnungsverhältnis für durchaus machbar halten. Hat den Vorteil dass die Oberfläche glatter bleibt. Gezielter geht es natürlich mit Subtool. 60-70mm würde ich für angemessen halten. Damit dann im zickzack, also W-Strichen, in die Parabel gleiten. Ich denke mal dein Rand wird dann gar nicht mal so schlecht aussehen. Zumindest deute ich deine Interferogramme so.


Gruß
Kay

8" Newton Selbstschliff, 400mm Newton Selbstschliff, 300mm RC Selbstschliff

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Monoceros
Meister im Astrotreff

Colombia
553 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2020 :  22:18:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Kay,

ich arbeite mit Volltool.



Zitat:
Zumindest deute ich deine Interferogramme so.


Der Rand sieht beim Interferogramm sehr gut aus.

Werde heute noch mal messen.


Grüße Robert

BPC5 8x30
6" f7.1 Selbstschliff
10,6" f5.3 Selbstschliff

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Monoceros
Meister im Astrotreff

Colombia
553 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2020 :  15:32:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

ich habe gestern nochmal gemessen.
Es werden pro Winkelstellung 4 I-Gramme gemittelt.

Bei O°unwrap errors 57






Bei 90° unwrap errors 44




Der Astigmastismus ist bei der 90° Auswertung auf der X-Achse, aber geringer als bei der 0° Auswertung auf der Y-Achse.

So wie es aussieht ist der Asti vom Teststand.

Was meint ihr, die folgenden Schritte.

Zurück zur Sphere, müsste man ja in 2 Stunden haben, oder mit Minitool die Zone mit der Erhebung bei ca. 60%-90% des Spiegels bearbeiten?

Grüße

Robert

BPC5 8x30
6" f7.1 Selbstschliff
10,6" f5.3 Selbstschliff

Bearbeitet von: Monoceros am: 05.08.2020 16:06:05 Uhr
Zum Anfang der Seite

Gerhard_S
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
256 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2020 :  18:15:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gerhard_S's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Robert,

Du kannst die beiden Fronten mit 0 und 90 Grad (nach Rückdrehung der Streifenbilder mit z.B. Irfan View) ebenfalls addieren. Dann bekommst Du die Form Deines Spiegel ohne Teststand-Asti.

Den Ringwall würde ich mit nem kleinen Tool nach der Mini-Tool-Methode von Alois Ortner abtragen. 3-4 Runden und dann die Mitte ganz zum Schluss wegnehmen. Erfahrene Spiegelschleifer machen so nen (kleinen Spiegel) in Perfektion mit Voll-Tools, das muss man mögen oder können

Viele Grüße
Gerhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Monoceros
Meister im Astrotreff

Colombia
553 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2020 :  18:41:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerhard

Zitat:
Original erstellt von: Gerhard_S



Du kannst die beiden Fronten mit 0 und 90 Grad (nach Rückdrehung der Streifenbilder mit z.B. Irfan View) ebenfalls addieren. Dann bekommst Du die Form Deines Spiegel ohne Teststand-Asti.


Das werde ich heute Abend machen.

Zitat:
Original erstellt von: Gerhard_S


Den Ringwall würde ich mit nem kleinen Tool nach der Mini-Tool-Methode von Alois Ortner abtragen. 3-4 Runden und dann die Mitte ganz zum Schluss wegnehmen. Erfahrene Spiegelschleifer machen so nen (kleinen Spiegel) in Perfektion mit Voll-Tools, das muss man mögen oder können




Minitool ist schon hergestellt.

Grüße und danke

Robert

BPC5 8x30
6" f7.1 Selbstschliff
10,6" f5.3 Selbstschliff

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Monoceros
Meister im Astrotreff

Colombia
553 Beiträge

Erstellt  am: 07.08.2020 :  16:27:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

gestern am Abend habe ich noch eine Messung durchgeführt.

Vier Runden mit dem Minitool den Rand abgetragen und mit dem Volltool 5 Minuten TOT mit ca. 30% Überhang habe ich am noch Spiegel gearbeitet.

Unter Ausschluss der Mitte, die durch den Fangspiegel abgedeckt wird, komme ich auf Strehl 0.9.




Man könnte den Spiegel eigentlich so lassen oder noch etwas TOT polieren.

Grüße

Robert

BPC5 8x30
6" f7.1 Selbstschliff
10,6" f5.3 Selbstschliff

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

bonage
Meister im Astrotreff

Deutschland
257 Beiträge

Erstellt  am: 07.08.2020 :  16:58:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Robert,
Der Ringwall am Rand ist immer noch vorhanden, der mittige Berg zu hoch. Der Spiegel ist insgesamt zu stark unterparabolisiert(CC -0,802). Bevor du das viele Geld zur Bedampfung ausgibts, versuche das zu ändern.

Gruß
Gerhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2  Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.44 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?