Statistik
Besucher jetzt online : 170
Benutzer registriert : 22694
Gesamtanzahl Postings : 1116390
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Komet Neowise - 08. + 10. + 12. + 13. + 18.07.2020
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2830 Beiträge

Erstellt am: 10.07.2020 :  05:42:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

bei uns deuteten sich am 08.07.2020 in der Früh die leuchtenden Nachtwolken in der einsetzenden Dämmerung an und wurden mit fortschreitender Dämmerung immer prächtiger. Der Komet war mit bloßem Auge trotz der Wolken zu sehen, im Fernglas natürlich umso schöner.
Das war echt beeindruckend.

Man beachte die Plejaden oberhalb der Venus im verlinkten 5K-Bild. Der Komet ist von den Wolken überstrahlt; wenn man weiß wo er steht, lässt er sich trotzdem gerade eben ausmachen.


Auflösung 5K: http://www.aau.telebus.de/Ver_7/user/Torsten_Hansen/KometNeowise20200708/KometNeowise20200708A25K.jpg

Animation: http://www.aau.telebus.de/Ver_7/user/Torsten_Hansen/KometNeowise20200708/KometNeowise20200708ani.gif














Gruß
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 18.07.2020 21:32:59 Uhr

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2830 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2020 :  05:47:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

Wow. Vorhin als ich die Ausrüstung an meinen Platz mit Nordsicht per pedes transportierte, stand der Komet schon knapp über den Bäumen. Der Schweif deutlich sichtbar; einfach mal wieder beeindruckend. Mir schien er sogar noch prächtiger zu sein als die Tage zuvor!
Es scheint wohl auch ein Gasschweif angedeutet zu sein; da muss ich später nochmal mit den Raws etwas probieren.

Schnellschuss: 6D, f = 500mm, 15s, ISO 1600.





Gruß
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 10.07.2020 06:09:08 Uhr
Zum Anfang der Seite

NormanG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2033 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2020 :  10:23:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ah, Gasschweif ganz links meinste Torsten oder?

Krasser Böller :-)

Mach die Bilder mal bitte nich immer ganz so groß rein, da scrollt man sich ja einen Wolf, und an Wirkung verlieren die Bilder dadurch auch - finde ich. Schade drum bei diesen klasse Aufnahmen!

Achso, ja mir kams auch so vor, als hätte der Schweif etwas zugelegt...
Das lässt ja schwer hoffen für Sonntag Nacht

Schöne Grüße
Norman

gepimpter 12" Sumerian-Dob mit f/4,5-Nauris-HS, 72 mm Lacerta Apo

- who stands the rain deserves the sun! -

Bearbeitet von: NormanG am: 10.07.2020 10:23:59 Uhr
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2830 Beiträge

Erstellt  am: 11.07.2020 :  22:48:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo norman,

danke für Deine Rückmeldung!

Ja, Bildgröße ist so eine Sache, aber ich selbst habe einen relativ kleinen Bildschirm mit nicht so doller Auflösung. Da scrolle ich zwar auch, finde es aber nicht so tragisch.


Also, nun 2 weitere Bilder in moderater Auflösung.

Größer:
http://www.aau.telebus.de/Ver_7/user/Torsten_Hansen/KometNeowise20200710/KometNeowise20200710f500A2kn.jpg









Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 11.07.2020 22:50:08 Uhr
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2830 Beiträge

Erstellt  am: 12.07.2020 :  20:32:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

heute früh war der Schweif noch prächtiger als vorgestern! Die Brennweite betrug 350mm und war zu lang.





Zum Vergleich mal eine Mondsichel bei gleicher Brennweite und praktisch gleichem Bildausschnitt:




02:52 MESZ:




03:22 MESZ:




03:53 MESZ:





Gruß
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 13.07.2020 22:06:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

Komet98
Altmeister im Astrotreff


1257 Beiträge

Erstellt  am: 12.07.2020 :  23:25:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten,

einerseits sind die 350mm vielleicht "zu lang", um den Kometen gesamt zu sehen, aber dafür sieht man im Schweif ziemlich viele Details die man sonst so auf den meisten Bildern nicht sehen kann.
Bei den Weitwinkelaufnahmen sieht man extrem viele Sterne und sogar den Californianebel kann man erkennen, sind das Einzelaufnahmen oder Stacks?


Gruß
Stefan

Fuji X-E1/2/3&M1
GSO 6" F/6 || TS65Q || Galaxy 8" Dobson || 12-300mm Objektive
NEQ-6 || Star-Adventurer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

arminius
Altmeister im Astrotreff


2004 Beiträge

Erstellt  am: 13.07.2020 :  05:53:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallöli Torsten,

tolle Bilder. Da kommt so schnell keiner heran, aber das sind wir ja von dir gewohnt. :-)
Sag mal, womit stackst du den Kometen so das die Sterne Strichspuren werden. Ich möchte auch mal eine Serie von 50 Bildern machen
aber natürlich den Kometenkopf zentrieren und nicht die Sterne.

Danke dir und Gruß,
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5657 Beiträge

Erstellt  am: 13.07.2020 :  07:05:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Morgen Torsten,
das sind ja tolle Fotos. Ich habe den Kometen Neowise gestern Abend um 22.30 Uhr auch live angeschaut. Wirklich ein beeindruckender Komet, der selbst durchs offene Badfenster schön zu sehen war.
Zu den Fotos: Welche Blende hast Du bei welcher Brennweite verwendet? Hast Du nachgeführt?
Interessant wären auch die Uhrzeiten bei den Bildern.
Danke auf jeden Fall für das Zeigen der tollen Fotos.
Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2830 Beiträge

Erstellt  am: 13.07.2020 :  22:08:05 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan,

danke für Deine Frage.

Zitat:
Original erstellt von: Komet98

...
...
Bei den Weitwinkelaufnahmen sieht man extrem viele Sterne und sogar den Californianebel kann man erkennen, sind das Einzelaufnahmen oder Stacks?
...


Es sind alles Einzelbilder. Die Weitwinkelbilder sind mit einer astroumgebauten 6D entstanden.


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2830 Beiträge

Erstellt  am: 13.07.2020 :  22:10:28 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Armin,

Vielen Dank!

Zitat:
Original erstellt von: arminius

...
...
Sag mal, womit stackst du den Kometen so das die Sterne Strichspuren werden. ...
...


die Bilder sind mit dem Deepskystacker vorverarbeitet worden. Mit fitswork ginge das auch, aber vermutlich nicht nicht so komfortabel.


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2830 Beiträge

Erstellt  am: 13.07.2020 :  22:17:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Roland,

auch dir herzlichen Dank für deine Rückmeldung!

Zitat:
Original erstellt von: Niklo

...
...
Zu den Fotos: Welche Blende hast Du bei welcher Brennweite verwendet? Hast Du nachgeführt?
Interessant wären auch die Uhrzeiten bei den Bildern.
...


Die Uhrzeiten habe ich oben ergänzt.

Die Teleaufnahme bei f = 350mm war bei f/5.6.

Die WW-Bilder von oben nach unten, alle ISO 2500:

- 31mm, f/4.5
- 57mm f/4
- 30mm, f/5

Alle WW-Bilder sind mit einer Star Adventurer nachgeführt. Die Teleaufnahme auf einer alten GP-DX.


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 13.07.2020 22:27:57 Uhr
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2830 Beiträge

Erstellt  am: 13.07.2020 :  22:25:11 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

heute früh waren die Bedingungen für die Beobachtung des Kometen wieder sehr gut. Ich habe diesmal auf einen Hinweis eines britischen Sternfreundes ein Spektrum mit einem Staranlyser 200 vor einem 135mm-Objektiv aufgenommen.
Dies ist dabei herausgekomen. Eine bessere Auswertung reiche ich noch nach. Zu sehen ist neben den Kohlenstoff-Banden verschiedener Kohlenstoffmoleküle im Grünen vor allem der Natrium-Schweif ( vgl. Hale-Bopp: https://de.wikipedia.org/wiki/C/1995_O1_ Hale-Bopp etwas weiter unten auf der Seite ).


Natrium-Schweif von Komet Neowise:







Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 13.07.2020 22:29:19 Uhr
Zum Anfang der Seite

TGM
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1146 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2020 :  00:56:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: TorstenHansen





Viele Grüße
Torsten



Hallo Torsten,

vielen Dank für das schöne Foto, es hat mir sehr geholfen Neowise aus dem Zentrum von Berlin zwischen Baumwipfeln, Dunst und Zirren zu finden, mit bloßem Augen gerade in der Dämmerung sichtbar, im 7x35 Fernglas mit sehr schön ausgeprägtem Kern und langem Schweif.

beste Grüße

Thomas

Bearbeitet von: TGM am: 14.07.2020 01:11:19 Uhr
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2830 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2020 :  17:09:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Thomas,

danke für Deine Rückmeldung. Freut mich, dass ich helfen konnte.


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2830 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2020 :  17:14:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

hier nun das ausgewertete Spektrum des False Nucleus des Kometen und die Bilder des Natrium-Schweifs.
Deutlich sind im Spektrum die oft auch als Swan-Banden bezeichneten Banden des Kohlenstoffradikals C2 zu erkennen.

Desweiteren erkennt man im untersten Teil des Bildes, dass der Natriumschweif, als Teil des Gasschweifes, eine andere Orientierung besitzt als der Staubschweif (einkopierter Bildteil der Abbildung der nullten Ordnung)!





Zum Vergleich auch nochmal der Link zum Natriumschweif von Hale-Bopp:
https://de.wikipedia.org/wiki/C/1995_O1_ Hale-Bopp



Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 14.07.2020 19:30:36 Uhr
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2830 Beiträge

Erstellt  am: 18.07.2020 :  21:30:26 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

in der Nacht auf den 18.07.20 ist es überraschend aufgeklart und der Komet stand sehr beeindruckend mit visuell ohne Hilfsmittel 4° Schweif knapp über dem Nord-Horizont.
Neben Spektren lief auch noch die alte Superploaris und hat 150mm Brennweite nachgeführt. Das reiche ich vielleicht noch nach.
Viel interessanter ist für mich die Entwicklung des Natriumschweifs, und hier zeigten die Spektren von heute früh eine starke Veränderung gegenüber der letzten Beobachtung. Die Emission ist kaum noch zu sehen, im Spektrum zeigt sich bei Natrium nur noch eine kleine Erhebung.





Gruß
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 18.07.2020 21:38:55 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.67 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?