Statistik
Besucher jetzt online : 106
Benutzer registriert : 22542
Gesamtanzahl Postings : 1112323
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 Vorstellung mit Mondbild
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

JS60
Neues Mitglied


6 Beiträge

Erstellt am: 01.07.2020 :  14:13:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ich lese schon einige Zeit mit. Ich bekam vor kurzem ein Celestron Nexstar 127 SLT. Ich interessiere mich für Astrofotografie. Ich habe schon mit Stativ und Teleobjektiv Mondbilder gemacht. Das "größte" Mondbild war erreicht, als der Mond bildfüllend eingefangen war. Jetzt habe ich mit Canon RP am 15mm Okular ein Video vom Mond aufgenommen. Damit kam ich richtig in den Mond rein, so daß die Krater toll zu sehen sind. Dann in Registax zum Bild erstellt und das dann in Luminar noch etwas nachbearbeitet. Leider sind in unserer Region schon seit längerem kaum klare Nächte (und durch die kurzen Nächste sowieso), so dass es erst man nur der Mond wurde. Mein Ziel ist, die Planeten zu erwischen und dann auch Deep Sky Objekte. Ich sehe hier immer tolle Fotos, die mich anspornen.

Bild kann ich nicht reinstellen, geht wahrscheinlich als Newbee noch nicht.

Viele Grüße ins Forum

Jürgen

Bearbeitet von: JS60 am: 02.07.2020 07:06:34 Uhr

Mike aus Bauschlott
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
92 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2020 :  15:06:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Mike aus Bauschlott's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Jürgen,

willkommen an der Pforde zum Kanichenbau, auch Astrofotografie genannt. Vorsicht, dieser Kaninchenbau ist seeeehr tief:-)

Versuch doch mal die nächsten Nächte Saturn und/oder Jupiter zu filmen. Die sind hell genug, dass es keine Rolle spielt, dass die Nächte gerade nicht so richtig dunkel sind. Sie stehen allerdings zur Zeit nur maximal 18-19° über dem Horizont, so dass die Luftunruhen das ganze wirklich sehr erschweren. Aber der Ring vom Saturn oder der Fleck vom Jupiter sollten schon auf dem Bild sein.

Auf jeden Fall viel Spaß

Michael

https://projekt-astrofoto.jimdofree.com/

8" F5 & 6" F4 Newton, ASI Zwo 1600 mono, EQ6R

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

jayD.smith
Neues Mitglied


3 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2020 :  16:57:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jürgen,

da ich Neuling bin, kann ich dir technisch nicht helfen, aber dein Bericht kam mir seeeehr bekannt vor!
Ich habe sehr freudig Mondbeobachtungen und Mond (Handy-) Bilder gemacht. Nicht gerade professionell, aber das war für mich auch schon ein Erfolgserlebnis. Vielleicht stelle ich die Bilder auch noch rein.

Wünsche wolkenlosen Himmel,
Jay

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

JS60
Neues Mitglied


6 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2020 :  22:12:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vielen Dank für Eure Beiträge. Jupiter und Saturn stehen auf meiner Liste. Und den Mond mit Handy fotografieren, hab ich auch schon gemacht. Auf dem Teide auf Teneriffa bei einer Astrotour. Okularprojektion. Die hatten ein Teleskop aufgestellt und dann mit unseren Handys Bilder vom Mond vom Okluar für uns gemacht. Ich stelle meine Mondbilder dann mal rein, sobald ich dafür freigeschalten bin. Ich schau immer jeden Abend auf Wetterbericht und Clear Outside. Zumal ich eben mehr Übung mit dem Teil bekommen möchte. Tagsüber habe ich mir schon alles angeschaut, was so rundrum zu sehen ist, Häuser, Bäume usw. Sonne geht noch nicht, da fehlt mir noch der Filter. Allen einen schönen Abend.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

JS60
Neues Mitglied


6 Beiträge

Erstellt  am: 02.07.2020 :  07:05:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Morgen, hab jetzt die Bilder hochgeladen. Zunächst das Mondbild vom Teide mit Handy über Okular.



Das war schon ein Anreiz, mehr in Richtung Astronomie und Fotografie zu machen.

Und dann das Mondbild mit eigenem Teleskop, aus Video mit Registax erstellt.






Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mintaka
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
14901 Beiträge

Erstellt  am: 02.07.2020 :  07:27:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jürgen,

das sieht doch sauber aus. Hast du mit Vollautomatik aufgenommen oder manuelle Einstellungen gemacht? Die meisten Automatiken haben Probleme mit der Helligkeit.
Das ist übrigens keine Okularprojektion sondern afokale Fotografie. Okularprojektion ist es mit Okular, aber ohne Kameraobjektiv. Das geht nur wenn die Kamera eine Wechseloptik hat (DSLR oder Systemkamera).

Gruss Heinz

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

JS60
Neues Mitglied


6 Beiträge

Erstellt  am: 02.07.2020 :  08:08:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Heinz,

das erste Bild wurde mit dem Handy von einem Okular aufgenommen.

Beim zweiten Bild lief beim Video die Automatik. Ich habe das ja dann in Registax zum Bild gemacht. Ich denke, die Canon RP bekommt das toll hin. Reine Mondfotos mache ich manuell, da passt die Helligkeit tatsächlich nicht.

Also ich habe mit Adapter die Kamera am Teleskop. Und in dem Adapter steckt ein 15mm Okular. Ich hatte nämlich im Internet eine Anleitung eines (wie er selbst sagte, gelernten DDR-Bürgers) gefunden, dass zu DDR-Zeiten es so gemacht wurde. Also Kamera ohne Objektiv mit Adapter und Okular.

Ich bin jetzt am Überlegen wegen der Kamera. Ich habe hier schon einiges gefunden mit Pixelgrößen usw., so dass spezielle Astrocams empfohlen werden. Mond und Canon passen wohl noch gut. Der Adapter war nicht so teuer, so dass ich damit erst einmal angefangen habe.

VG Jürgen

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mintaka
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
14901 Beiträge

Erstellt  am: 02.07.2020 :  09:22:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Alles klar. Ich dachte du hast das zweite Bild auch mit Smartphone aufgenommen. Die können ja teilweise erstaunlich viel. Mein Huawei P8 hat zumindest im Einzelbildmodus recht viel manuelle Eingriffsmöglichkeiten.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.31 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?