Statistik
Besucher jetzt online : 369
Benutzer registriert : 22575
Gesamtanzahl Postings : 1113185
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum mobile Optiken (Ferngläser, Spektive)
 Neue Swarovski Ferngläser "NL"
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Uli_Zehndbauer
Meister im Astrotreff

Deutschland
446 Beiträge

Erstellt am: 01.07.2020 :  13:52:01 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Uli_Zehndbauer's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

grad gesehen, hier die Infos:

https://de.swarovskioptik.com/vogelbeobachtung/nl-pure-c210112

Verfügbar ab September. Interessante Ergonomie u.a. mit Stirnstütze und sehr große Gesichtsfelder.
cs,
Uli

Bearbeitet von: am:

Taukappe
Meister im Astrotreff

Deutschland
576 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2020 :  18:15:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
...wenn´s bei dem großen Sehfeld ´ne ähnlich gute Randschärfe wie das EL hat, dann ist es wohl konkurrenzlos!
Aber das Preisschild ist auch konkurrenzlos....

Dafür ist offenbar das 8,5x42 EL im UVP (um ca. 500€) gesunken, so das es mit ,,nur´´ noch 2000€ fast günstig wirkt...

....ich muß nachdenken....

Gruß
Alfons

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mettling
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
6050 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2020 :  18:40:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vielleicht eine Kooperation von Svarowski und Televue?
Objektiv, Prismen und Mechanik von Svaro 8,5x42 EL mit zwei Ethos hinten dran?

16" f/4 Dobson, 6" Reisedobs, C8, ED 80/560, Sunlux (Skylux/PST-Mod)
Vixen SP-DX und Porta
Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle.

Bearbeitet von: Mettling am: 01.07.2020 19:40:33 Uhr
Zum Anfang der Seite

fastride
Senior im Astrotreff

Schweiz
215 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2020 :  19:18:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Schönes Glas, der Preis von knapp 3000 Euro ist aber auch schön .....

Gruss Konrad

Galaxy D10, 114/900 Newton
Carl Zeiss: Binoctar 7x50, Jenoptem 10x50, Swarovski Habicht 7x42, Steiner Firebird T 8x30

Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht !

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mettling
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
6050 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2020 :  19:52:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Doch nix mit Ethos:

Sehfeld: 159m/1000m
entspricht 9,1°
Scheinbares GF: 69°
Alle Angaben von der Svarowski-Webseite.

Zwar deutlich mehr als das Zeiss Victory SF. Aber vom Okular eher wie ein Panoptic als ein Ethos.
Und wenn ich den Werbespruch von Svarowski lese:Das bislang größte Sehfeld mit verschwindendem Sehfeldrand bietet ein noch nie dagewesenes Naturerlebnis.
Also meine Panoptics bieten mir keinen verschwindenden Gesichtsfeldrand. Das fängt für mich erst beim Nagler mit seinen 82° sGF an.

Aber abgesehen von diesem monströsen und exotischen Nikon mit 100° sGF (gibts das überhaupt zu kaufen?) gibt es momentan kein mir bekanntes Glas in diesem Bereich, das ein solches Gesichtsfeld bietet. Da legt Svarowski definitiv die Messlatte wieder mal ein Stück höher. Schauen wir mal, wie sich so ein Glas für Astro macht.

Bis dann:
Marcus

16" f/4 Dobson, 6" Reisedobs, C8, ED 80/560, Sunlux (Skylux/PST-Mod)
Vixen SP-DX und Porta
Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Stathis
Forenautor im Astrotreff

Greece
4884 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2020 :  21:38:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Stathis's Homepage  Antwort mit Zitat
69 Grad Gesichtsfeld bei 18 mm Augenabstand, das ist mein Fernglas
Das 10x42 ist sogar mit mehr wahrem Gesichtsfeld angegeben als das 10x50 Zeiss Dekarem.
Ich hätte gedacht, dass die Prismen mitwachsen müssen, damit sie das größere Feld ausleuchten können. Das Gewicht und die Abmaße sind aber nicht nennenswert anders als beim EL. Wie geht das?

Stathis
http://www.stathis-firstlight.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3699 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2020 :  22:02:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Marcus,
das monströse Nikon WX 10x50 hat auch "nur " 76 Grad sGf, so wie ich mich erinnere.
Das war aber ein berauschend schönes Bild!
Markus Ludes hat das Gerät.

Viele Grüße
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mintaka
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
14901 Beiträge

Erstellt  am: 02.07.2020 :  06:48:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Falls Swarovski es geschafft hat, das NL mit der Randschärfe des EL Swarovision zu versehen, könnte es das ultimative Freihandglas sein.
Aber es gibt auch noch dass teurere EL Range ('Am Gipfel der Perfektion' lt. Hersteller), welches weniger Gesichtsfeld hat. Das hatte ich noch nicht in den Fingern.

Gruss Heinz

NACHTRAG: Das EL Range ist anscheinend das EL mit integrierter Entfernungsmessung.

Bearbeitet von: mintaka am: 02.07.2020 06:53:23 Uhr
Zum Anfang der Seite

selenograph
Senior im Astrotreff

Deutschland
206 Beiträge

Erstellt  am: 03.07.2020 :  15:02:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: mintaka

Falls Swarovski es geschafft hat, das NL mit der Randschärfe des EL Swarovision zu versehen, könnte es das ultimative Freihandglas sein.



Hallo Heinz,

mal ehrlich, wer braucht bei einem handgehaltenen Fernglas mit diesem großen Gesichtsfeld, ein absolut randscharfes Bild? Wer verdreht seine Augen, um den Gesichtsfeldrand zu betrachten? Kein "normaler" Beobachter, höchstens jemand, der nach Aberrationen sucht.
Der Sweet Spot sollte groß genug sein und davon kann man bei diesem Glas wohl ausgehen, dann nimmt man die Randunschärfe, falls vorhanden, gar nicht war. Anders sehe ich das bei einem montierten Fernglas.

Gruß Ralf




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

j.gardavsky
Senior im Astrotreff

Deutschland
189 Beiträge

Erstellt  am: 03.07.2020 :  19:43:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich bleibe zunächst bei meinem 8.5x42 EL Swarovision.
Für die Astronomie sind mir die alten Docter Nobilem Porros immer noch lieber als die dachkantigen.

LG,
Jiri

JG
6" F/5 achro Sky-Watcher
Okulare: Baader, Docter, Leica, Pentax, Tele Vue, Zeiss, ...
Leica APO Televid 82mm
Ferngläser: Docter, Leica, Nikon Astroluxe, Swarovski,Zeiss, TS(BA8, FB)
Backyard in Erlanger Oberland


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mintaka
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
14901 Beiträge

Erstellt  am: 03.07.2020 :  21:26:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: selenograph

mal ehrlich, wer braucht bei einem handgehaltenen Fernglas mit diesem großen Gesichtsfeld, ein absolut randscharfes Bild?
Wer braucht ein Auto was über 200 km/h schafft?
Wer braucht ein Smartphone für 1000 Euro?
Wer braucht 120° Okulare?
Es geht im Highend-Bereich doch nicht darum was man braucht, sondern um haben wollen. Und ein Feldstecher lässt sich auch auf einem Stativ betreiben.

Bearbeitet von: mintaka am: 03.07.2020 21:27:52 Uhr
Zum Anfang der Seite

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3699 Beiträge

Erstellt  am: 03.07.2020 :  22:49:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: j.gardavsky

Ich bleibe zunächst bei meinem 8.5x42 EL Swarovision.
Für die Astronomie sind mir die alten Docter Nobilem Porros immer noch lieber als die dachkantigen.

LG,
Jiri



Mit dem 8,5x42 bist du ja auch sehr gut aufgestellt!
Habs einmal benutzt und fand es optimal, sei es in der Vergrößerung, sei es im Gewicht und auch im Handling! Selbstverständlich ist die Optik super!

Gruß Armin

Bearbeitet von: AS-Fan am: 03.07.2020 22:50:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

JSchmoll
Altmeister im Astrotreff

United Kingdom
3729 Beiträge

Erstellt  am: 03.07.2020 :  23:34:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Fuer mich normalsterblichen Geizhals ist Swarovski natuerlich "off limits", aber das 8.5x42 durfte ich mal am diesigen, mondverseuchten Himmel testen. Der einzige Feldstecher, bei dem die Sterne bis zum Rand wirklich nadelscharf waren - war schon imposant. Die Besitzerin war Vogelbeobachterin, und in dem Hobby bringt Groesse nichts - ein C14 waere fuer die Naturbeobachtung wohl auch etwas unhandlich. Diese Leute koennen ziemlich viele Finanzmittel in Qualitaet stecken, weil Quantitaet im Unterschied zur oeffnungshungrigen Amateurastronomie nichts bringt. Die verlinkten Feldstecher waeren wirklich "nice to have", aber als Sterngucker schielt man dann doch auf die Alternativen, die man fuers gleiche Portfolio bekommen koennte. Vogelbeobachter haben es da besser.

Soweit mein unqualifizierter Kommentar.

Best wishes aus Nordostengland,

Juergen

Wenn Du als Sterngucker keine Freunde hast, besorge Dir eine Drehbank und die Dinge aendern sich.

Bearbeitet von: JSchmoll am: 03.07.2020 23:35:35 Uhr
Zum Anfang der Seite

StephanPsy
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2247 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2020 :  09:32:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche StephanPsy's Homepage  Antwort mit Zitat
Erst mal schöne Grüße aus dem Süden (mit Vespa auf lefkada) an den astroprofessor im Norden.
Zum thema: Martin B von ICS hat mal auf einem Treffen ATM irgendein Swarowski10x50 zum Testen bereitgestellt, ich habs mit meinem ganz hervorragenden Fujinon10x50 verglichen und es war unglaublich wieviel besser das S. tatsachlich doch noch war, zum Glück für meinen Geldbeutel konnte ich mich gerade noch zurückhalten, bin standhaft geblieben, aber Swarowski ist wirklich wirklich perfekt.

StephanPsy vom Eridanus im ALBiREO mit Phoenix von Goldammer, Penelope von IthakA, femina, Lokomotive, PA-T, Kat:ze von der Almwiese, BlackSeeleScope, Zakyntha

Es gibt keinen Weg zum Glück. - Glücklich-Sein ist der Weg. (Buddha)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Alfredo Segovia
Meister im Astrotreff

Deutschland
339 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2020 :  11:26:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hey Stathis,

"69 Grad Gesichtsfeld bei 18 mm Augenabstand, das ist mein Fernglas"

meins auch! Sollen wir uns zusammen so ein Ding kaufen (sind ja "nur" 1500.- Euro pro Nase und es zweiteilen? Du hast doch eh immer Probleme mit Binos, oder?

3000.- Euro für ein Glas...soviel hat nicht mal mein Auto gekostet

cs,

Alfredo :-)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3699 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2020 :  11:40:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Alfredo Segovia

Hey Stathis,

"69 Grad Gesichtsfeld bei 18 mm Augenabstand, das ist mein Fernglas"

meins auch! Sollen wir uns zusammen so ein Ding kaufen (sind ja "nur" 1500.- Euro pro Nase und es zweiteilen? Du hast doch eh immer Probleme mit Binos, oder?

3000.- Euro für ein Glas...soviel hat nicht mal mein Auto gekostet

cs,

Alfredo :-)



Geld muss weg, sonst schimmelts auf der Bank!

Bearbeitet von: AS-Fan am: 04.07.2020 11:41:15 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.39 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?