Statistik
Besucher jetzt online : 180
Benutzer registriert : 22832
Gesamtanzahl Postings : 1121155
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Meine ersten Planeten !
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

fastride
Meister im Astrotreff

Schweiz
653 Beiträge

Erstellt am: 22.06.2020 :  13:43:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich hab eine Skizze meiner Beobachtungen von Saturn und Jupiter gemacht.
Die Bilder stellen den subjektiven Eindruck dar und sind keine Fotos. Dargestellt ist das gesamte Sichtfeld.



Die Frage ist, kann ich da noch mehr erwarten (unter besseren Bedingungen, mit besseren Okularen) , oder ist es so in etwa das, was man sehen kann?

Gruss Konrad

Gruss Konrad

Galaxy D10, 114/900 Newton
Carl Zeiss: Binoctar 7x50, Jenoptem 10x50, Swarovski Habicht 7x42, Steiner Firebird T 8x30

Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht !

Bearbeitet von: am:

arminius
Altmeister im Astrotreff


2013 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  14:29:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Konrad,
ich hätte schwören können es seien Fotos.
Der Saturn sieht total echt aus, wenn auch sehr klein. Der Juppi wirkt ebenso wie ein Foto, weil er zu hell ist kann man die vier inneren Monde gut sehen.
Zudem hat Juppi sogar ein Chipraster er ist pixelig. Hmmmmh.

Gruß,
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

fastride
Meister im Astrotreff

Schweiz
653 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  14:43:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
(==>)Armin

Mit kein Foto meine ich, kein reales Foto, es ist eine Bastelarbeit in einem Bildbearbeitungsprogramm mit copy/paste/Kontrast/Helligkeit/Farbe etc....
Es geht mir um den subjektiven Eindruck, was ich gesehen habe, und ob das optimierbar ist.....
Die Monde hab ich aus der Erinnerung an die Positionen gesetzt. Beim Jupiter hab ich sie als sehr hell empfunden....

Gruss Konrad



Gruss Konrad

Galaxy D10, 114/900 Newton
Carl Zeiss: Binoctar 7x50, Jenoptem 10x50, Swarovski Habicht 7x42, Steiner Firebird T 8x30

Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht !

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
691 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  15:23:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Konrad,

viel mehr, denke ich, kannst Du nicht erwarten zu sehen.
Schau mal hier:
http://astronomy.tools/calculators/field_of_view/
dort kannst Du verschieden Teleskope mit verschieden Okularen und auch Kameras durchspielen.

Vielleicht mal mit Barlow probieren, wobei ich persönlich die Dinger nicht mag, außer an meiner Planetenkamera.

Ich finde Deine "Bastelarbeit" entspricht dem, was man erwarten kann zu sehen und sie ist gut gelungen.
Ich habe zwar schon länger keinen Blick mehr auf Jupiter und Saturn geworfen, aber Dein "Foto" entspricht meiner Erinnerung.

Gruß und CS
Mathias

| Refraktor FH 120/600 | Refraktor FH 120/1000 | Celestron C8 SC XLT 203/2000 | iOptron AZ Pro GoTo | EQ-6 R | ZWO ASI224 |

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mintaka
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
14917 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  16:10:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Konrad,

bei optimalen Bedingungen ist mit 10 Zoll die Encketeilung drin. Davon ist deine Zeichnung in noch ganz weit entfernt.

Gruss Heinz

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

maiki.le
Senior im Astrotreff

Deutschland
216 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  16:18:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Heinz, ist die Teilung auch mit 8" zu sehen?

Grüße Maik
8" Galaxy Dobson
70/350 Refraktor
10/50 Fernglas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mintaka
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
14917 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  16:38:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich habe es mal geschafft, aber dann muss alles passen, optimale Bedingungen halt.

Bei guten Bedingungen ist mit 5 Zoll etwa das drin:


Bearbeitet von: mintaka am: 22.06.2020 16:42:00 Uhr
Zum Anfang der Seite

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4552 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  16:58:49 Uhr  Profil anzeigen  Besuche CorCaroli's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

Laut meinem Aufzeichnungen habe ich die Encke-Teilung oder besser das Encke-Minimum mit meinem 6"/f20 Schiefspiegler sehen können.

Meine Beobachtung vom 2. Juli 2015:


"Saturn habe ich bei einer Vergrößerung von 273x gezeichnet.

Der B- Ring war sehr hell, der C- Ring schloss daran dunkler an. Der A- Ring ist visuell deutlich dunkler als der B- Ring.
Die dunkle Linie im A- Ring ( Encke- Teilung?) konnte ich immer wieder deutlich sehen.

Saturn selbst war "fahl- gelb" im Okular."



Bisher waren leider die Bedingungen zu schlecht, um die Encke-Teilung mit meinem 10"/f12 Cassegrain zu beobachten.

Viele Grüße
Gerd

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4552 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  17:08:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche CorCaroli's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Konrad,

Zitat:
Die Frage ist, kann ich da noch mehr erwarten (unter besseren Bedingungen, mit besseren Okularen) , oder ist es so in etwa das, was man sehen kann?



Ich beobachte selbst mit 10" Teleskop-Öffnung.
Meiner Meinung nach kannst du deutlich mehr sehen wenn die Bedingungen dazu passen.
Beide Planeten stehen sehr tief auf der Ekliptik, wichtig wäre ein Beobachtungsplatz der weit weg von versiegelten Flächen oder Häusern ist.
Durch die Abstrahlung der Wärme in der Nacht von versiegelten Flächen, Häusern usw. wird die Luft sehr unruhig und verschmiert die Details auf den Planeten.

Mit dem 6mm Okular kommst du auf eine Austrittspupille von 1,3mm, hier ginge bei guten Bedingugen noch mehr an Vergrößerung.

Viele Grüße
Gerd

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

fastride
Meister im Astrotreff

Schweiz
653 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  17:11:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Von der Teilung am Ring war keine Rede. Saturn erschien orange, etwa wie in der "Kollage".
Mit dem 6mm Okular habe ich 200x Vergrösserung.
Reicht das für die Teilung sichtbar zu machen, oder würde da ein 4mm Okular gute Dienste tun?
Damit wäre ich auf 300x



Gruss Konrad

Galaxy D10, 114/900 Newton
Carl Zeiss: Binoctar 7x50, Jenoptem 10x50, Swarovski Habicht 7x42, Steiner Firebird T 8x30

Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht !

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4552 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  17:21:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche CorCaroli's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

Zitat:
Saturn erschien orange, etwa wie in der "Kollage".


Da wäre es interessant, wann, zu welcher Uhrzeit du Saturn beobachtest hast.
Wenn Saturn orange im Okular ist, dann stand der vermutlich noch viel zu tief um gut beobachtet werden zu können.

Die Cassinische Teilung ist bei schlechten Bedingungen meist schon teilweise zu sehen. Um sie umlaufend zu sehen sein (sofern sie vom Saturn nicht bedeckt wird) braucht es eine gute Luftruhe. Um die Encke-Teilung sehen zu können, müssen die Bedingungen fast schon optimal sein und auch das Teleskop gut justiert sein um solche optimalen Bedingungen nutzen zu können.

Viele Grüße
Gerd

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

fastride
Meister im Astrotreff

Schweiz
653 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  17:38:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: CorCaroli

H
Da wäre es interessant, wann, zu welcher Uhrzeit du Saturn beobachtest hast.
Wenn Saturn orange im Okular ist, dann stand der vermutlich noch viel zu tief um gut beobachtet werden zu können.




Es war 01:25 Ortszeit.
Der Saturn war wirklich nicht sehr hoch, es zogen aber bereits wieder Dunstschleier auf, was auch nicht auf optimale Bedingungen deutet.


Gruss Konrad

Galaxy D10, 114/900 Newton
Carl Zeiss: Binoctar 7x50, Jenoptem 10x50, Swarovski Habicht 7x42, Steiner Firebird T 8x30

Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht !

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mintaka
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
14917 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  18:37:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerd,

die Abdunklung im A-Ring dürfte wohl ds Enckeminimum sein. Die Encketeilung erscheint als ganz feine schwarze Linie weit aussen im A-Ring.
Ich habe sie bisher drei mal gesehen, davon zwei mal im 24-Zöller. Dazu darf das Seeing aber nahezu nicht vorhanden sein. Solche Bedingungen habe ich höchstens zwei mal im Jahr. Und Saturn wird noch etwa zehn Jahre brauchen ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4552 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  19:20:26 Uhr  Profil anzeigen  Besuche CorCaroli's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Heinz,

In kleinen Teleskopen müssen wir wohl vom Encke-Minimum sprechen, da gebe ich dir Recht.
Selbst um das Minimum zu sehen zu könne braucht es ein sehr gutes Seeing.

In der Opposition vom diesen Jahr ist das wegen der tiefen Stellung von Saturn (von Deutschland aus) wohl kaum erreichbar, wegen der zunehmenden flachen Ringstellung bis zur Kantenstellung im Jahr 2025 werden die Bedingungen dafür sicher nicht besser.

In der Dezember-Opposition im Jahr 2031 mit der größten Ringöffnung von knapp -27° werden die Bedingungen sicher wieder gut sein.

Viele Grüße
Gerd

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kryptograph
Senior im Astrotreff

Deutschland
152 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  23:20:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Konrad,

Durch die große AP ist speziell Jupiter viel zu hell. Die Details werden völlig überstrahlt.

Zitat:
Die Frage ist, kann ich da noch mehr erwarten (unter besseren Bedingungen, mit besseren Okularen) , oder ist es so in etwa das, was man sehen kann?


Fürs Erste brauchst Du dringend einen Graufilter für Jupiter, ND 0,6 etwa. Ich vermute, dass Du ganz schön staunen wirst.
Saturn ist komplizierter. Gelbfilter werden hier oft empfohlen, zum Beispiel der Wratten #12. Bei mir hat ein Schott GG455 diese Rolle übernommen.

Gruß Gil

Bleibt cool und gesund!

Bearbeitet von: Kryptograph am: 22.06.2020 23:20:56 Uhr
Zum Anfang der Seite

fastride
Meister im Astrotreff

Schweiz
653 Beiträge

Erstellt  am: 23.06.2020 :  07:36:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:


Fürs Erste brauchst Du dringend einen Graufilter für Jupiter, ND 0,6 etwa.




Ich hab den Galaxy ND 0,9 Graufilter aus dem Einsteigerpaket, der wird aber wohl zu fest abdunkeln.

Gruss Konrad

Galaxy D10, 114/900 Newton
Carl Zeiss: Binoctar 7x50, Jenoptem 10x50, Swarovski Habicht 7x42, Steiner Firebird T 8x30

Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht !

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.54 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?