Statistik
Besucher jetzt online : 360
Benutzer registriert : 22996
Gesamtanzahl Postings : 1127952
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Jupter am 1-6
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2871 Beiträge

Erstellt am: 04.06.2020 :  16:38:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Planetenfreunde,
Jupiter am 1.6. um 03:02 UT also schon in der hellen Morgendämmerung. Weit entfernt von den Ergebnissen 2017 aber immerhin mein erster der Saison und es hat auf irgendeine Weise riesigen Spaß gemacht mal wieder eine Nacht durch zu machen und die fette Murmel zappeln zu sehen



Das Ergebnis besteht aus 12 mal 1 min., derotiert. Mit Farbkamera 178MC, ADC 20ms Belichtungszeit am C11 fokal. Die Monde aus 4 mal 1 min. um die Referenzzeit herum wurden später eingefügt. Geschärft ohne viel Schnickschnack in PS bei 2,5 bis 3,0 Px. (1 Px wäre ca. maximale Schärfe)
Zuvor, 4 mal 1 min., ohne, dass die Monde anders behandelt wurden.



Ich habe noch nicht so viele Jupies gesehen, deshalb interessiert es vielleicht den ein oder anderen.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:

oskar
Altmeister im Astrotreff


1005 Beiträge

Erstellt  am: 04.06.2020 :  19:24:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oskar's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

durchaus ansprechend, wenn man die Umstände bedenkt.

Zitat:
und es hat auf irgendeine Weise riesigen Spaß gemacht


Kann ich gut nachvollziehen. Ist wohl so eine Ausprägung von "der Weg ist das Ziel".

Viele Grüße

Oskar

Fliegen kannst Du nur gegen den Wind (Reinhard Mey)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2871 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2020 :  11:55:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Oskar,
oh ja, vielen Dank.
Der Ehrgeiz kommt schon auch noch irgendwann, aber dieses Mal war es so, als würde ich lieber dem Schwimmer auf dem Wasser zu sehen als wirklich einen Fisch fangen zu wollen.
Gruß,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Karl-Heinz Buecke
Meister im Astrotreff

Deutschland
504 Beiträge

Erstellt  am: 21.06.2020 :  11:13:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Karl-Heinz Buecke's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,
sehr schöne Aufnahmen! Es sind viele Details zu sehen.

Viele Grüße
Karl-Heinz
https://www.buecke-info.de/astrotips/index.htm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2871 Beiträge

Erstellt  am: 21.06.2020 :  12:18:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke Karl-Heinz,
ha, gestern (bzw. heute) war ich wieder draußen ... das Seeing war deutlich besser. Der Rechner brummt schon ;-)
Auf bald und viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
628 Beiträge

Erstellt  am: 21.06.2020 :  21:34:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

ja supi Jupi - damit setzt du hier schon echte Maßstäbe!
Lasss ihn Brummen, ich will mehr sehen!
Erzähl doch mal, wie lange eine vollständige Jupiter-EBV bei dir so dauert!

Mein C9.25 ist zurück und ich habe jetzt einen ADC - mal sehen, ob ich damit in nächster Zeit etwas hinbekomme - ab Donnerstag sind Ferien

LG
Mario

Bearbeitet von: suntilliana am: 21.06.2020 21:34:36 Uhr
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2871 Beiträge

Erstellt  am: 21.06.2020 :  22:18:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke Mario, aber das ist hier noch kein Maßstab. das liegt natürlich auch an dem niedrigen Stand, aber es geht definitiv noch mehr.
Die Verarbeitung wird bei mir immer kürzer. das Stacken dauert, klar, aber wenn man nicht drizzelt dann ca. 30 min. Dann PS-Aktion mit vorschärfen der einzelnen Filme, 10 min. Derotieren dauert auch schon mal 20 min., weil jedes Summen-Einzelbild ja angefasst werden muss. Erneut stacken 10 Sek. fertig! Jaaaaa, wenn da nicht immer das hin und her wäre. Verwendungsrate variieren, AR Punkte variieren, Schärfungsradius variieren und dann immer gucken und beurteilen. Für gewöhnlich dauert das alles zusammen einen netten Abend lang.
Bis bald
Gruß,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
628 Beiträge

Erstellt  am: 21.06.2020 :  22:28:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

mal wieder eine sehr detaillierte Antwort von dir - sehr liebenswert!
Deine Zeitangabe deckt sich mit meinen Einschätzungen - ja, wen man geübt ist.
Ich freue mich schon auf deine Marsbilder. Die wirst du auch derotieren? Macht glaube ich der Torsten Hansen so.

LG
Mario

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2871 Beiträge

Erstellt  am: 21.06.2020 :  23:35:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Mario,
es kommt natürlich immer darauf an, wie lange die Gesamtbelichtung war. Bei Jupiter kommt man bis zu 3 min. ohne Derotation aus, auch wenn die Rotation schon ab 20 Sek. zu erkennen sind. das Multipointalignment kann das ganz gut korrigieren und die Winkelgeschwindigkeiten am Rand sind ja sehr klein.
Saturn derotiere ich nur, wenn ich erwarte Details in den Wolken zu erkennen. Bei jetzigen Stand eher unwahrscheinlich.
Mars wird natürlich auch wieder derotiert. Oft ist es aber so, dass ich mit weniger Zeit auskomme. Auch, wenn ich z.B. 30 min. gefilmt habe, dann sind oft die besten 5 min. genau so gut wie alle zusammen.
Merkur und Venus werden nicht derotiert ;-) Uranus und Neptun müsste man, wenn Details zu sehen sind, ...
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Joschi58
Senior im Astrotreff

Deutschland
182 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  20:38:59 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Joschi58's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

ich hatte auch an dem gleichen Morgen die Planeten Saison begonnen.
Schön das ich meine Aufnahme mit deiner vergleichen kann.
Ich hänge mal meinen Jupi hier an, damit Du auch vergleichen kannst.



Aufgenommen um 4.45 Uhr(MESZ) mit einem SC 8" und der ASI 178mc.
Von 20000Frames wurden 20% verwendet und als R-RGB mit Fitswork und PS verarbeitet.

VG Cl.-D.

www.cl-d-jahn.de
https://www.astrobin.com/users/Joschi/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2871 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2020 :  20:52:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Claus-Dieter,
also ehrlich gesagt gefällt mir deiner sogar besser. Das R(rgb) zeigt ein paar kleine Details etwas anders, auch das ist sehr interessant. Diese Weichheit gefällt mir auch sehr gut. Für meinen Geschmack ein wenig zu warm in der Farbe aber das ist Kleinkram.
Natürlich können wir dieses Jahr nicht so tolle Bilder machen wie noch von 2 oder 3 Jahren, aber ich glaube es wird langsam besser. Ich hatte neulich alle 3 ´Großen´ auf dem Chip, das war echt ein Highlight. Fast hätte ich noch auf Merkur und Venus gewartet.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.35 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?