Statistik
Besucher jetzt online : 166
Benutzer registriert : 22699
Gesamtanzahl Postings : 1116547
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Beobachtungsbericht vom 29.05.2020
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

lots
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1086 Beiträge

Erstellt am: 29.05.2020 :  08:56:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche lots's Homepage  Antwort mit Zitat
Beobachtungsbericht vom 29.05.2020 - 01.45h – 03.45h
Ausrüstung: Dobson, Öffnung 200mm, Brennweite 1200mm, (f/6)
Okulare: 8mm Ethos (150x) , 4.5mm Morpheus (267x), 2“ UHC Filter
Ort: Darmstadt, Innenstadt heimischer Garten
Seeing: gut, Durchsicht sehr gut.

Beobachtete Objekte:
Planetarische Nebel: IC 1295, NGC 6765, M57, M27
SN-Überrest: NGC699275, NGC6960 (Cirrus-Komplex)
Planeten: Saturn, Jupiter
Kugelsternhaufen: NGC 6712, M72, M56
Offene Sternhaufen: M11, M26, NGC6830, NGC 6823
Doppelsterne: STF 2373, STF 2325, Ary 48, STF 2716 (49 Cygni), STF 2699, STF 2625

Hallo zusammen,
der Wecker klingelte um 1:35 und ab in den Garten. Den Dobson hatte ich schon am Vorabend aufgebaut. Nur noch den Okularkoffer, The Cambridge Double Star Atlas (2. Edition) und das Notebook mit rausgeschleppt.
Los ging es mit M11 bei 150x immer wieder schön diesen offenen Sternhaufen (OC) im Scutum anzusehen. Es waren bestimmt weit über hundert Sterne sichtbar. Dann weiter zu dem etwas kleineren und schwächeren OC M26 und von dort zum Kugelsternhaufen NGC 6712. Ein 9m Sternchen liegt Nordöstlich und hilft beim Scharstellen.
Dann in die Region zum Planetarischen Nebel (PN) IC 1295 geschubst, UHC rein und Waueffekt. Indirekt die rundliche ca. 1‘ große Blase des PN’s zu erkennen, wunderschön.
Den Sturmvogel noch mitgenommen, bei 150x mit UHC gar nicht mal so schlecht!
Schon mal den UHC drinnen, ging es zum Hantelnebel M27. Toller Anblick. Von dort weiter zu den beiden OC’s NGC 6830 und NGC6823, beide schön aufgelöst aber Stern arm. Da gab es in Guide 8 noch den OC Roslund 2, aber im Okular war hier nichts zu sehen.
In der Lyra besuchte ich M57 und M56. Der Kugelsternhaufen war schwach aber rundlich sichtbar, Einzelsterne aber schwer erkennbar. Dort nahe bei M56 tummelt sich noch der PN NGC 6765, ohne UHC nichts zu erkennen aber mit UHC! Indirekt eine rundliche Aufhellung etwas schwächer fand ich als IC 1295.
Im Steinbock dann noch den Kugelsternhaufen M72 aufgesucht und den Doppelstern NGC2699 mitgenommen.
Kurz vor 3 Uhr Jupiter und Saturn kurz eingestellt, aber da unten ist das Seeing mau. Das Bedeckungsende von Kallisto gerade so verpasst. Alle 4 Monde sichtbar und ein paar Bänder auf der Planetenkugel. Bei Saturn war noch Titan zu sehen, Cassiniteilung erkennbar und das Äquatorband.
31/4 Uhr im Schwan ist die Milchstraße deutlich sichtbar. 31/2 nun setzt die Dämmerung rasch ein, schnell noch ein Bild der beiden Planeten über meiner Nachbarschaft. Am 21. Dezember 2020 nähern sich diese beiden bis auf unter 10' aneinander an.



cs
Lothar

http://lotharsinger.npage.de/astro-home.html

8" f/6 Dobson
Okulare: 17mm Hyperion, 8mm Ethos, 4,5mm Morpheus

Bearbeitet von: lots am: 29.05.2020 08:57:50 Uhr

lots
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1086 Beiträge

Erstellt  am: 30.05.2020 :  10:29:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche lots's Homepage  Antwort mit Zitat
Beobachtungsbericht vom 30.05.2020 - 01.45h – 03.30h
Ausrüstung: Dobson, Öffnung 200mm, Brennweite 1200mm, (f/6)
Okulare: 8mm Ethos (150x) , 4.5mm Morpheus (267x), 2“ UHC Filter
Ort: Darmstadt, Innenstadt heimischer Garten
Seeing: gut, Durchsicht sehr gut.

Beobachtete Objekte:
Planetarische Nebel: NGC 6741, (PK 042.0+05.4), PK 064.7+05.0, NGC 6842
Planeten: Saturn, Jupiter
Kugelsternhaufen: NGC 6760, (NGC 6749)
Offene Sternhaufen: NGC 6738, NGC 6709, NGC 6834
Doppelsterne: STF 43 (Alberio), STF 2532, STF 2492, STF 2447, STF I 40, STF 2434, STF 2432, STT 390

Hallo zusammen,
Diesmal schon automatisch wach geworden um kurz vor halb zwei und ab in den Garten. Den Dobson hatte ich schon am Vorabend aufgebaut. Nur noch den Okularkoffer, The Cambridge Double Star Atlas (2. Edition) und das Notebook mit rausgeschleppt.
Los ging es diesmal mit dem Doppelstern Struve 2532 im Adler östlich von Delta Aquilae. Ein schöner leicht trennbarer Doppelstern. Danach SFT I 40 alsis 24 Aquilae noch beim Aufsuchen ds nächsten Deepsky Objektes mitgenommen. Danach weiter zum Kugelsternhaufen NGC 6760 im Adler. Rundlich, noch recht hell steht er da im Weltraum. Natürlich nicht so ein Kracher wie die M-KS, aber durchaus sehenswert. Nun wollte ich es wissen und habe den KS NGC 6749 angefahren. Vor zwei Jahren im Odenwald als grenzwertig sichtbar notiert habe ich mir hier ein DSS Bild zu Hilfe geholt. Aber keine Chance, als nicht gesehen notiert.
Weiter zu den beiden hellen Offenen Haufen NGC 6738 und NGC 6709. Wunderschön im Teleskop anzusehen bei 150x. Wieder etwas größenwahnsinnig zu den PN PK 042.0+05.4 geschwenkt, aber an der Stelle war rein gar nichts.
Nach ein paar weiteren Doppelsternen, siehe oben, weiter in den Schwan zu NGC 6834 einen sehr schönen OC, der auch schon mit kleiner Öffnung reizvoll sein dürfte. Von dort zu meinem Tipp dem PN PK 064.7+05.0 ein recht heller PN, der fast wie ein Stern aussieht. Der PN ist sehr hell > 10m und direkt sichtbar. Direkt unterhalb ein schwacher Veränderlicher V1966, der dann im UHC verschwindet. Auch bei 267x für mich kaum flächig auflösbar.
Schon mal den UHC drinnen zu dem PN NGC 6842 geschubst, rundlicher, schwächerer PN, aber mit UHC deutlich vom Himmelshintergrund abhebend, ohne UHC nicht sichtbar!
Zum Abschluss die beiden Gasriesen. Beim gelblichen Saturn 2 Monde (Titan nördlich, Rhea westlich) sichtbar sowie die Cassiniteilung und das Äquatorband. Jupiter mit 4 Monden erkennbar. Etwas besser als gestern, aber dennoch starken Seeing rauchen dort unten.

cs
Lothar



http://lotharsinger.npage.de/astro-home.html

8" f/6 Dobson
Okulare: 17mm Hyperion, 8mm Ethos, 4,5mm Morpheus

Bearbeitet von: lots am: 30.05.2020 10:46:06 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.31 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?