Statistik
Besucher jetzt online : 308
Benutzer registriert : 22682
Gesamtanzahl Postings : 1116204
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Komet Swan - Schweiflänge
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

MartinF
Meister im Astrotreff

Deutschland
408 Beiträge

Erstellt am: 05.05.2020 :  22:56:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche MartinF's Homepage  Antwort mit Zitat
Hiho,

eigentlich wollte ich mit dem VST-Chilescope (200mm Tele) nochmal auf den Kometen gehen, bevor er sich vom Südhimmel verabschiedet aber leider lassen die keine Beobachtungen unter 30° zu :(

Da hab ich mal versucht zu gucken wie lang der Schweif eigentlich ist und etwas oberhalb des Kometen aufgenommen. Der Schweif ist gut drauf aber leider noch nicht das Ende. Bis zum Bildfeldrand müssten es aber etwa 18-19° Schweiflänge sein wenn ich richtig gemessen habe. Oben rechts habe ich einen Stern markiert. Aufgenommen heute früh zwischen 9-10 Uhr UT.



VG
Martin


Bearbeitet von: MartinF am: 06.05.2020 11:44:30 Uhr

N1
Mitglied im Astrotreff


31 Beiträge

Erstellt  am: 06.05.2020 :  06:22:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Martin, trotzdem ein gelungenes Bild.
Die Schweiflänge haut hin. Sitz hier auch nur unter Bortle 3-4 die meiste Zeit, und da war ja schon am 3.5. fotografisch über 10° sichtbar zu machen. Das wird noch interessant mit dem Objekt, auch wenn jetzt erstmal der Mond ne Weile stört.

Gruß auf den Elbhang
Mirko

Standorte:
51°N | 46°S

Optiken:
50mm - 300mm | f/5 - f/13

Bearbeitet von: N1 am: 06.05.2020 06:22:23 Uhr
Zum Anfang der Seite

MartinF
Meister im Astrotreff

Deutschland
408 Beiträge

Erstellt  am: 06.05.2020 :  13:46:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche MartinF's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Mirko,

ja der Komet wird hier nicht einfach aber immerhin mal wieder überhaupt einer :)

VG
Martin

PS: klappt es dieses Jahr mal wieder mit Planetenremote?



Zitat:
Original erstellt von: N1

Hi Martin, trotzdem ein gelungenes Bild.
Die Schweiflänge haut hin. Sitz hier auch nur unter Bortle 3-4 die meiste Zeit, und da war ja schon am 3.5. fotografisch über 10° sichtbar zu machen. Das wird noch interessant mit dem Objekt, auch wenn jetzt erstmal der Mond ne Weile stört.

Gruß auf den Elbhang
Mirko



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

grafuso
Meister im Astrotreff


503 Beiträge

Erstellt  am: 07.05.2020 :  12:53:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
... und am 23.5. in der Morgendämmerung gleich zwei Kometen nebeneinander:
SWAN und Atlas Y4

Müßte man noch fotografieren können.

Beste Grüße
Utz

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

winnie
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1819 Beiträge

Erstellt  am: 07.05.2020 :  17:35:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche winnie's Homepage  Antwort mit Zitat
> der Komet wird hier nicht einfach aber immerhin mal wieder überhaupt einer

Hm - im Moment stehen am NNW-Himmel drei (!) Kometen mit 8., 9. Helligkeit - und SWAN komt noch dazu. Was willst du eigentlich?!
.

Bye 4 now, Micha

Winnie's Heimatseite + Kometenseiten

"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Stefan Simon
Senior im Astrotreff

Deutschland
125 Beiträge

Erstellt  am: 07.05.2020 :  18:56:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen!

Ich denke, Martin meint einen Kometen, der für die Allgemeinheit mal wieder interessant sein könnte. Als Sternfreund will er seinen Besuchern auf der Sternwarte ja auch mal was anderes als Mond und M 13 zeigen :-)

Wer nicht so zeitig aufstehen möchte, für den bietet sich auch eine Beobachtung am abendlichen Dämmerungshimmel an. Da hat man nebenbei gleich noch die Begegnung von Venus und Merkur mit dabei.
Zudem zeigt sich ab dem 24.5. die Mondsichel wieder. Für Atlas Y4 dürfte es nach seinem Zerfall wohl aber nicht mehr reichen.

Übrigens: Eine schöne Idee mit dem Kometenschweif, Martin!

Schöne Grüße!

Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

N1
Mitglied im Astrotreff


31 Beiträge

Erstellt  am: 07.05.2020 :  23:55:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: winnie

>Hm - im Moment stehen am NNW-Himmel drei (!) Kometen mit 8., 9. Helligkeit - und SWAN komt noch dazu. Was willst du eigentlich?!



Was ordentliches

Standorte:
51°N | 46°S

Optiken:
50mm - 300mm | f/5 - f/13

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

winnie
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1819 Beiträge

Erstellt  am: 08.05.2020 :  00:14:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche winnie's Homepage  Antwort mit Zitat
> Was ordentliches

Manchen kann man's nie rechtmachen...

> Optiken:
> 50mm - 300mm | f/5 - f/13

Eine 12"-Optik im Bestand? Dann solltest du dir mal einen der 8-9 mag.-Kometen anschauen. Da wird so einiges zu sehen sein, damit das Meckern aufhört.
.


Bye 4 now, Micha

Winnie's Heimatseite + Kometenseiten

"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

N1
Mitglied im Astrotreff


31 Beiträge

Erstellt  am: 08.05.2020 :  02:07:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
>damit das Meckern aufhört.

Es kann halt nicht jeder so cool bleiben wie Du...

Standorte:
51°N | 46°S

Optiken:
50mm - 300mm | f/5 - f/13

Bearbeitet von: N1 am: 08.05.2020 02:14:11 Uhr
Zum Anfang der Seite

MartinF
Meister im Astrotreff

Deutschland
408 Beiträge

Erstellt  am: 08.05.2020 :  08:40:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche MartinF's Homepage  Antwort mit Zitat
Lieber Kometenwinnie,

Meckern, wer hat denn hier gemeckert? Ich habe echt nix gegen 9mag Pupskometen, ich liebe solche Kometen, ich könnte den ganzen Tag mit denen Knuddeln, ganz ehrlich. HaleBopp und Hyakutake sind echt kein Maßstab, solche Angeberleuchten braucht nun wirklich keiner, die kann man mit einem 12" Teleskop ja nicht mal mehr richtig beobachten, diese großspurigen Wichte. Die sollen schön da draußen in ihrer Oortschen Wolke bleiben, wo sie hingehören. Auch wenn die mich damals für die Astronomie begeistert haben, heißt das ja nicht, dass das auch bei anderen so ist, da sollte man wirklich kein Risiko eingehen.

So, ich schnappe mir dann mein High-End Opernglas und gucke mir das Sternbild Corona Borealis solange an bis ich da einen fetten 8mag Kometen mit Staub-, Plasma-, Gegenschweif und Spiralstrukturen um den Kern entdecke. Dann mache ich mir eine Cola auf und nehme den Mundschutz ab.

Also bis bald
Martin


Zitat:
Original erstellt von: winnie

> Was ordentliches

Manchen kann man's nie rechtmachen...

> Optiken:
> 50mm - 300mm | f/5 - f/13

Eine 12"-Optik im Bestand? Dann solltest du dir mal einen der 8-9 mag.-Kometen anschauen. Da wird so einiges zu sehen sein, damit das Meckern aufhört.
.




Bearbeitet von: MartinF am: 08.05.2020 09:48:19 Uhr
Zum Anfang der Seite

Heinz.W
Meister im Astrotreff

Deutschland
816 Beiträge

Erstellt  am: 09.05.2020 :  18:40:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin
So , nu kümmt mol wedder rünner. Lieber Winnie, dank für deine karten der Kometenstandorte. So wie es bei uns aussieht, kann ich heute Abend noch einen Beobachtungsversuch durchführen.
Gruß Heinz

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.48 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?