Statistik
Besucher jetzt online : 308
Benutzer registriert : 22889
Gesamtanzahl Postings : 1123624
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Datenverarbeitung)
 Technikforum Bildverarbeitung
 Frage zu Bearbeitung
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

elektrosalome
Senior im Astrotreff

Deutschland
126 Beiträge

Erstellt am: 17.04.2020 :  08:29:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ich habe vorgestern M101 aufgenommen (6D mit etwas mehr als 2h Belichtung bei ISO 800).
Nach dem Stacken und Stretchen wollte ich es mittels Gradation, Tonwertkorrektur und Hintergrundabdunklung in PS weiterbearbeiten. Egal, was iach aber korrigiere, die komplette untere Bilhhälfte wird immer heller. Hat das etwas mit dem Verstärker/Temperatur/etc. zu tun? Der Verstärker wirkt sich doch nur am rechten Rand aus, oder? Und wenn ja, kann man das Glühen wegbekommen?

Hier eine stark verkleinerte Version des Rohbildes:


LG und Danke,

Markus

Bearbeitet von: am:

Mike aus Bauschlott
Senior im Astrotreff

Deutschland
104 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2020 :  08:53:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Mike aus Bauschlott's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Markus,

hast Du die Aufnahmen mit Darks, Flats, Bias kalibriert?

Was darüber hinaus gegen Gradienten hilft:

1) in fitswork gibt es die Möglichkeit, den Hintergrund zu ebnen: https://astrofotografie.hohmann-edv.de/fitswork/ebnen.gradient.php

2) schau Dir mal das Video von Frank zum Thema Gradient an: https://youtu.be/sm5o64zQt_M

CS Michael

https://projekt-astrofoto.jimdofree.com/

8" F5 & 6" F4 Newton, ASI Zwo 1600 mono, EQ6R

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Albrist
Senior im Astrotreff

Schweiz
121 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2020 :  08:55:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Markus,

handelt es sich nicht um einen Gradienten auf Grund von Lichtverschmutzung? Das kann sich um Summenbild summieren...
Die Methode der Wahl in der EBV ist hier z.B. wenn zu Photoshop nutzts das Tool GradientXTerminator. In Pixinsight geht es mit Automatic/Dynamic Background Extraction.

Ich glaube der GradientXTerminator kostet ein bisschen etwas (hab ihn selber nicht). Fitswork ist aber glaube ich umsonst. Und es gibt whs auch Methoden das händisch zu machen, eher aufwändig, musst du mal googlen...

Grüsse und viel Erfolg
Chris

Bearbeitet von: Albrist am: 17.04.2020 08:58:01 Uhr
Zum Anfang der Seite

elektrosalome
Senior im Astrotreff

Deutschland
126 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2020 :  10:53:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für die sehr hilfreichen Antworten.
Habs jetzt mit beiden Ebnungsfunktionen in Fitswork versucht.

Ich denke, das Ergebnis ist ein deutliches besseres:



Habs mit der Einstellung der Gradientenkurve bei den Galaxien noch nicht so raus...bei Gasnebeln find ich das einfacher.

Danke und LG,

Markus

PS: vergessen: Hatte 10 Darks und je 20 Flats und Biasframes gemacht.

Bearbeitet von: elektrosalome am: 17.04.2020 10:54:59 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mike aus Bauschlott
Senior im Astrotreff

Deutschland
104 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2020 :  11:27:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Mike aus Bauschlott's Homepage  Antwort mit Zitat
jup, das schaut gut aus :-)

Galaxien sind in der Regel kleiner als Nebel, dass heißt man hat mehr Hintergrund und der Kontrast ist entsprechend größer und auffälliger. Was generell hilft, ist Vorder- und Hintergrund in PS separat zu bearbeiten.

vielleicht noch eine Anmerkung: Ich bearbeite die frisch gestackten Bilder (ich nutze DSS) im ersten Schritt in Fitswork. Vor allem die Gradationskurve in Fitswork ist für Astrophotos optimiert, um die Tiefen besser rausarbeiten zu können.

https://projekt-astrofoto.jimdofree.com/

8" F5 & 6" F4 Newton, ASI Zwo 1600 mono, EQ6R

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

elektrosalome
Senior im Astrotreff

Deutschland
126 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2020 :  12:22:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ok, dann werde ich mal versuchen, das in PS getrennt zu bearbeiten. Hab hier noch einiges Rohmaterial rumliegen #128513;.

Übrigens: Hab gerade gesehen, dass wir praktisch Nachbarn sind. Ich wohne in Ettlingen. Und Du kommst auch aus dem Saarland? Ist ja lustig...#128512;

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mike aus Bauschlott
Senior im Astrotreff

Deutschland
104 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2020 :  16:12:54 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Mike aus Bauschlott's Homepage  Antwort mit Zitat
Mano, die Welt ist klein:-) Also wenn ich im Pott wohnen würde, hätte ich wahrscheinlich andere Hobbys. Aber mit dem Schwarzwald im Rücken haben wir es halt schon gut... wobei, es gibt viele Hobby-Astronomen aus dem Pott und da zieh ich echt den Hut vor!
Und ja, ursprünglich aus Dengbert, ist aber 25 Jahre her....

https://projekt-astrofoto.jimdofree.com/

8" F5 & 6" F4 Newton, ASI Zwo 1600 mono, EQ6R

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

elektrosalome
Senior im Astrotreff

Deutschland
126 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2020 :  19:18:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja, tatsächlich. Ich komme aus Kaschtel, wohne aber auch schon seit 20 Jahren hier.
Hast Du im Schwarzwald einen dunklen Ort, den Du zum Spechteln oder fotografieren empfehlen kannst? Hier hat man halt die Lichtglocke von KA ziemlich störend immer im Bild...


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.41 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?