Statistik
Besucher jetzt online : 304
Benutzer registriert : 22452
Gesamtanzahl Postings : 1108516
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Luft- und Raumfahrttechnik
 Starlink-Parade
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

HaHo
Altmeister im Astrotreff


2073 Beiträge

Erstellt am: 29.03.2020 :  11:23:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

gestern 20:00 - 20:45 MEZ: während im Westen Mond, Venus, Hyaden und Plejaden ein schönes Stelldichein gaben, sah der Himmel weiter gen Südwesthorizont so aus. Flares der Starlink-Satelliten bis Venus-Helligkeit zu Füßen der Zwillinge.


Gruß
Hans

Bearbeitet von: am:

Stefan Simon
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
99 Beiträge

Erstellt  am: 29.03.2020 :  11:55:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Hans,

darf ich das eigentlich sehr schöne Strichspurfoto mit "grauenvoll" bewerten? Gestern war ja durch die wunderbare Konstellation ein entspannter Beobachtungsabend geplant, aber Herr Musk hat es geschafft, mir die gute Laune zu verderben. War man bis jetzt immer auf der Jagd nach einem Foto, wo die ISS eine schöne Spur durchs Bild zieht, wird die jetzige Aufgabe darin bestehen, mal ein Foto ohne Satellitenspur aufzunehmen.

Grüße,

Stefan

Bearbeitet von: Stefan Simon am: 29.03.2020 11:56:10 Uhr
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2756 Beiträge

Erstellt  am: 29.03.2020 :  14:10:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Hans,

ich hoffe Du hast nichts dagegen, wenn ich 2 Videos hier mit anhänge.

Die ganzen Abende zuvor waren die Starlinks aus verschiedenen Richtungen kommend (vor allem aus Westen) beobachtbar. Gestern dann der Gipfel aus Westen mit Maximalhelligkeiten bis 0,5 mag, ein ganz heller in der nähe von Prokyon mit -2 mag.


Video 1: f = 24mm

http://www.aau.telebus.de/Ver_7/user/Torsten_Hansen/MondVenusPlejadenHyaden20200329/MondVenusPlejadenHyaden20200329Video5994bis6063.mp4



Video 2: f = 20mm

http://www.aau.telebus.de/Ver_7/user/Torsten_Hansen/MondVenusPlejadenHyaden20200329/MondVenusPlejadenHyaden20200329Video9234bis9342f20mm.mp4


Schönen Sonntag noch,
Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff


4470 Beiträge

Erstellt  am: 05.04.2020 :  17:04:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

Ich habe eine Starlinkkette entweder am vergangenen Mittwoch oder Donnerstag gesehen, als im mit dem Moped nach 4:30 Uhr MESZ in die Firma gefahren bin.
Ein Satellit, der westliche dieser Kette leuchtete sehr hell, so das es innerhalb der beleuchteten Stadt unübersehbar war. Die nachfolgenden Satelliten hatten die "normale" Helligkeit.

Ich bin auf die Kette aufmerksam geworden, obwohl ich mich auf die Straße konzentrierte aber in den Augenwinkeln diesen sehr hellen Punkt wahrnahm.

Viele Grüße
Gerd

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff


2073 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2020 :  09:53:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat

https://twitter.com/SpaceNews_Inc/status/1252736891604144133

Holy shit !

Gruß
Hans

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Runo
Senior im Astrotreff

Deutschland
235 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2020 :  20:23:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Demnach will SpaceX was gegen die Reflexionen unternehmen:
https://techcrunch.com/2020/04/22/elon-musk-details-some-spacex-efforts-to-reduce-nighttime-visibility-of-starlink-satellites/

Neben "schwarzmalerei" soll ein Spezialschaum eingesetzt werden, allerdings erst ab launch 9. Heute startet launch 6. Wir müssen uns wohl gedulden und hoffen, dass es was bringt. Spacex ist wohl mit Astronomen im regen Austausch und es wird nach Lösungen gesucht.

CS Stefan

http://www.astrobin.com/users/Runo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Stefan Simon
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
99 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2020 :  06:39:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Demnach will SpaceX was gegen die Reflexionen unternehmen:


Dann hoffen wir mal das Beste. Zeit wird es ja! Gestern sah ich wieder eine Kette, wo 8 Flares dabei waren, die ungefähre Venushelligkeit hatten, 3 davon waren sogar eindeutig heller als die Venus!
Standort 51.5°N 13.4°E, Uhrzeit zw. 21:10 und 21:20 Uhr MESZ, Aufleuchten zwischen Mebsuta und Castor in den Zwillingen, Normalhelligkeit nach den Flares etwa wie Castor und Pollux.

Schöne Grüße!

Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

gierlinger
Anbieter

Österreich
276 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2020 :  08:19:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche gierlinger's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

wie überall geht es nur ums Geld. Dem Musk gehen die Interessen der Astronomen am Allerwertesten vorbei! Man kann so etwas nur verhindern, wenn es finanziell ein Fiasko wird. Also kein Elektroauto vom Musk, und wenn dann die ersten Intertnetverträge über diese Satelliten angeboten werden, diese gezielt boykottieren.

Gruß
Richard

www.observatorium.at
https://www.facebook.com/SternwarteGaisberg/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Runo
Senior im Astrotreff

Deutschland
235 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2020 :  08:31:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

Gestern konnte man den Start der Starlink 6 Satelliten im livestream verfolgen und anschließend, etwa 25 Minuten nach launch, die Satelliten am Himmel über Düsseldorf sehen. Es waren zwei helle Punkte sehr nah beieinander. Der roll out erfolgt wohl in den kommenden Stunden/Tagen und dann sieht man auch den starlink train.

Ich hoffe sehr, dass die Abdunklung funktioniert. Gibt es denn schon Berichte über den Starlink Darksat, der im All unterwegs ist? Hat das zu einer Verbesserung geführt?

CS Stefan

http://www.astrobin.com/users/Runo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ford_Prefect
Meister im Astrotreff

Deutschland
335 Beiträge

Erstellt  am: 02.05.2020 :  12:28:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
nach öfteren Sichtungen visuell hab ich am 22.4.20 zum ersten Mal auch ein "betroffenes" Foto. Ich hatte meine 20D so nebenbei 3h Strichspuren aufnehmen lassen.
Links unterhalb des Iridium Flares eine Armada von ca. 03:30 bis 03:48. Bei 17mm Brennweite nicht so auffällig, wie sich das aber, wenn es mitten durch das Bild geht, auf eine Deepsky Aufnahme auswirkt kann ich noch nicht beurteilen. Bisher hat die Software jede einzelne Spur herrausgerechnet.


Viele Grüße
Dirk

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.25 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?