Statistik
Besucher jetzt online : 343
Benutzer registriert : 22455
Gesamtanzahl Postings : 1108623
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Mondsichel, Venus und Plejaden
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Peter_Maier
Senior im Astrotreff

Deutschland
166 Beiträge

Erstellt am: 28.03.2020 :  22:24:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Peter_Maier's Homepage  Antwort mit Zitat
Liebe Astronomiefreunde,

Mond und Venus trafen sich heute am Abendhimmel.

Von meinem Garten aus gelang mir ein Schnappschuss: Über der Kirchturmspitze zu sehen sind zudem die Plejaden, auch "Siebengestirn" (M45) genannt.



Im Laufe der nächsten Tage nähert sich Venus diesem Sternhaufen an und wir ihn am Abend des 4. Aprils sogar teilweise bedecken. Wer ein Fernglas daheim hat, sollte sich diesen Anblick nicht entgehen lassen!

Viele Grüße,
Peter

Astronomiefreunde Ingolstadt
www.astronomie-ingolstadt.de
http://www.astronomie-ingolstadt.de/btm/

Bearbeitet von: am:

mmpgb
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1747 Beiträge

Erstellt  am: 29.03.2020 :  10:28:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,

Dein Foto finde ich superschön. Das Duo zusammen mit den Pleiaden hast Du toll in Szene gesetzt. Oft dient z.B eine im Talkessel liegende, beleuchtete Stadt im Vordergrund als Blickfang und die Gestirne werden fast zur Nebensache, aber irgendwie wirkt dieser Kirchturm von Form, Farbe und der Beleuchtung her eher als Ergänzung. Und das vor einem dunkelblauen Himmel, den ich oftmals schöner finde als einen pechschwarzen. Eigentlich wollte ich das bei meinen Fotos im Parallelthread auch erreichen, aber irgendwie ist es mir diesmal nicht so recht gelungen.
Jedenfalls freue ich mich auf weitere Fotos von Dir.

Viele Grüße
Manfred

53°15'N; 08°49'O

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Peter_Maier
Senior im Astrotreff

Deutschland
166 Beiträge

Erstellt  am: 29.03.2020 :  19:55:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Peter_Maier's Homepage  Antwort mit Zitat
Dankeschön!
Ich komme leider viel zu selten zum Fotografieren... dementsprechend fehlt einfach auch Erfahrung bzw. Praxis. Schwierig fand ich bei der Bildgestaltung hier inbesondere das bestmögliche Format zu finden. Den Kirchturm knapp unterhalb der Spitze bzw. Uhr anzuschneiden, wirkte auch irgendwie seltsam in meinen Augen. So ist es nun ein ziemlich starkes Hochformat geworden.

Zur Zeit dieser Aufnahme war noch deutlich die Abenddämmerung im Spiel, weshalb der Himmel definitiv noch nicht dunkel war.
Bzgl. der Farben und allgmeinen Darstellung ist für mich immer das Auge die Referenz, was schon kein leichtes Ziel ist, wie ich finde. Niemals geht´s mir um das Maximum an Bildinformation, das die Pixel vielleicht noch hergeben würden. Letzteres zu versuchen resultiert sehr oft in verfremdeten und künstlich wirkenden Bildern, die mit der Natur und dem Eindruck vor Ort nicht mehr viel zu tun haben. Der Effekt einer "Überbearbeitung" fällt dabei bei Landschaften noch viel schneller auf als bei Deep Sky Aufnahmen mit Gasnebeln, finde ich - wohl einfach, weil uns die Objekte einer Landschaft alltäglich begegnen und besser vertraut sind.

Aufgenommen wurde das Foto mit einer DSLR (Canon EOS 5D Mark II) auf normalem Stativ mit Standard-Objektiv 24-105mm (0.45m/1.5ft), eingestellte Brennweite lag bei 70mm, Blende 5.6, ISO 1600.
Das Bild besteht aus einer kleinen Belichtungsreihe, die zu einem HDR in Photoshop zusammengefügt wurde (um Überstrahlungseffekte zu minimieren und näher an die Wahrnehmung des Auges zu kommen).
Verwendet wurden 5 Einzelbelichtungen mit Beleichtungszeiten zwischen 8 Sekunden und 1/500 Sekunden. Ein größerer Zeitraum war kaum drin wegen der schnellen Eigenbewegung des Himmels relativ zum Kirchturm.

Schöne Grüße,
Peter

Astronomiefreunde Ingolstadt
www.astronomie-ingolstadt.de
http://www.astronomie-ingolstadt.de/btm/

Bearbeitet von: Peter_Maier am: 29.03.2020 20:03:06 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.32 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?