Statistik
Besucher jetzt online : 368
Benutzer registriert : 22455
Gesamtanzahl Postings : 1108625
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astro-Markt
 Gewerbliche Anzeigen
 APM 12 x 50 Magnesium ED APO Fernglas
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

apmtelescopes
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
1141 Beiträge

Erstellt am: 28.03.2020 :  17:19:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche apmtelescopes's Homepage
APM 12 x 50 Magnesium ED APO Fernglas




APM 12 x 50 Magnesium ED APO Fernglas

449,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Netto Export Preis: 377,31 EUR

APM 12x50 Magnesium ED Apo Fernglas mit Stickstoff-Füllung

Ein 10x50 Fernglas ist seit Jahrzehnten eine gute Wahl und das ist leicht verständlich. Mit 50 Millimetern lichtsammelnder Öffnung (mal zwei!) sehen Sie mehr Details an allen Objekten, die Sie beobachten, insbesondere im Vergleich zu Miniferngläsern. Mit der zehnfachen Vergrößerung können Sie z.B. feinste Details in den Federn von Vögeln erkennen oder im Sportstadion auch von den hinteren Plätzen noch alles mitbekommen. Nachfolgend einige Details dieses schönen Fernglases:

Großartige Optik: Das Herz eines jeden Fernglases ist die Optik. Es ist egal wie schön ein Fernglas aussieht oder wieviel es kostet, wenn die Optiken kein klares, scharfes und farbreines Bild der Welt zeigen. APM Telescopes Magnesium Ferngläser, ganz gleich mit welcher Vergrößerung oder Öffnung, verwenden hochwertiges ED Glas (FK61) und BAK-4 Prismen für hohen Kontrast und knackscharfe Bilder über das gesamte Feld. Spezielle Vergütungen auf allen optischen Flächen steigern weiter die Bildqualität und sorgen für lebensechte Farben.

IPX-7 Wasserabdichtung: Die internationale elektrotechnisiche Kommision (IEC) klassifiziert den Grad des Schutzes vor Wasser und stuft ihn in einem System ein. Das APM ED Apo Fernglas 12x50 besitzt einen IPX-7 Schutz, das heisst es widersteht 30 Minuten in 1m Tiefe dem Eindringen von Wasser. Ein solches Missgeschick wird wohl nur selten auftreten aber dieser Schutz sorgt dafür, dass dieses Fernglas sicher bei Regen und Spritzwasser eingesetzt werden kann.

Solides leichtes Gehäuse: APM Ferngläser haben ein Gehäuse aus Magnesium, dem leichtesten der Metalle. Magnesium ist weiterhin für seine Stärke und seine Widerstandsfähigkeit gegen Korrosion bekannt. Das Gehäuse ist zudem mit einer Gummibeschichtung überzogen, die das Fernglas weiter schützt und einen sicheren rutschfesten Griff ermöglicht ohne viel zusätzlich zu wiegen. Der Fokus wird eingestellt, indem jedes Okular einzeln individuell fokussiert wird. Ein Stativadapteranschluss ist vorne an der Brücke angebracht und mit einer schönen Metallkappe abgedeckt. Um an den Anschluss zu gelangen, brauchen Sie nur die Kappe abzuschrauben und den beigefügten Stativadapter anzubringen.

Große Pupillendistanz: Die APM ED Apo 12x50 Magnesium Series Ferngläser haben eine sehr komfortable Pupillendistanz von 16mm. Der Begriff Pupillendistanz erklärt, wo Sie ihr Auge plazieren müssen, um das gesamte Gesichtsfeld zu überblicken. Je geringer dieser Abstand, desto näher müssen Sie ihr Auge an das Okular heranbringen. Wenn Sie eine Brille tragen und mit ihr beobachten möchten, wird dieser Abstand sehr wichtig. Da die APM Ferngläser eine große Pupillendistanz aufweisen, müssen Sie, wenn Sie mit einer Brille beobachten möchten, nur die Augenmuscheln umfalten. Für normale Beobachtung ohne Brille bleiben die Augenmuscheln ungefaltet.

Weiteres Zubehör: Alle APM Magnesiumferngläser werden mit einem Stativadapter, einer Cordura Tragetasche, einem Trageriemen, Objektivdeckeln und Okularkappen geliefert.


Lieferumfang:

• Fernglas 12x50
• Stativadapter
• Tragetasche
• Trageriemen
• Objektivdeckel
• Okularkappen

Hier geht es zum Shop: https://www.apm-telescopes.de/de/apm-highlights/fernglaeser/fernglaeser-50mm/apm-12-x-50-magnesium-ed-apo-fernglas-nitrogen-fuellung.html

Zu teuer? - Mein (realistischer) Preisvorschlag: a.pietsch(==>)apm-telescopes.de



Homepage: http://www.apm-telescopes.de
e-mail: anfrage(ät)apm-telescopes.de
BLOG: http://blog.apm-telescopes.de/

Bearbeitet von: am:
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.39 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?