Statistik
Besucher jetzt online : 305
Benutzer registriert : 22315
Gesamtanzahl Postings : 1102518
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Venus im 200mm FH Schaer 23.03.2020
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Unigraph
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2667 Beiträge

Erstellt am: 23.03.2020 :  22:02:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Unigraph's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,
inspiriert durch die vielen schönen Venusfotos wollte ich wissen, was eine 225mm FH Linse kann. Vorweg gesagt, nicht so sehr viel!

Ich experimentierte mit verschiedenen Filter vom 807nm Rot bis zum Baader Venusfilter.
Die besten Ergebnisse erreicht man an meiner Linse mit dem Baader K-Linien filter. Der Durchlass ist nicht ganz so weit im UV, zeigt aber schon die typischen Wolkenstrukturen. Beim Vernusfilter bekommt man keinen vernünftigen Fokus mehr. Der 2,3mm CaK Filter ist zu dicht für das schwache Planetenscheibchen und im roten sieht man nicht viel.

Ich konzentrierte mich also auf den K_linienfilter. Auch hier muss man bei ÖV 1:14 (wegen Seeing habe ich die Linse auf 200mm abgeblendet) schon den Gain mächtig bemühen. Deshalb wurde auch viele Frames gestackt, insgesamt immer 10.000 Stück. Davon wurde 1.500 verwendet.

Die Farbe ist natürlich Geschmacksache, denn eigentlich ist der Filter Violett und nicht blau. Mit dem Blauton statt Violett ist das Betrachter der dunklen Wolkenbänder für mich angenehmer.

Anbei das beste Bild aus der Serie und ein Teleskopfoto vom heutigen Zustand. Ich habe weitere Optimierungen vorgenommen (Elektroanschluss, selbstgebauter Schrank für die Stromversorgung und Okulare ...). Es macht sehr viel Spaß einfach nur rauszugehen und das Teleskop in einer Minute betriebsbereit zu haben.

Konfiguration für Venusaufnahme:





Zukünftig könnte ich mir einen Maksutow oder Cassegrain als reines Spiegelteleskop hier oben vorstellen. Habe aber noch nichts passendes gefunden .

cs Harald

Bearbeitet von: Unigraph am: 23.03.2020 22:03:34 Uhr

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5500 Beiträge

Erstellt  am: 23.03.2020 :  23:10:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Harald,
herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Venusbild mit einem 8" FH.:)
Ich hätte spontan erwartet, dass im FH da wenig möglich sein wird. Du zeigst, dass es doch geht und man auch ein scharfes und detailreiches Bild hinbekommen kann.
Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Luzista
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1077 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2020 :  07:25:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ach Harald,

überall stielst Du einem die Show! Deine Venus ist so erdähnlich schön, dass man anstelle des Mars' besser sie terraformieren sollte. Heizkosten würden schon mal nicht anfallen.

es grüßt Lutz

Bearbeitet von: Luzista am: 24.03.2020 16:28:21 Uhr
Zum Anfang der Seite

Unigraph
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2667 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2020 :  17:32:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Unigraph's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

danke für die Rückmeldungen.

Mir fehlt momentan der händische Vergleich vor Ort mit einem Spiegel, um den FH richtig im nahen UV richtig einschätzen zu können. Ich hatte ihn ja schon als Optik im Unigraphen eingesetzt und damit auch recht ordentliche CaK Bilder erhalten. Trotzdem ist die Linse garantiert nicht optimal. Umso schöner, dass sie sich wacker schlägt.

Lutz, die Show dir zu stehlen war nicht meine Absicht. Ich glaube aber, dass dies eher die Venusprofis hier im Forum können. Dein Hinweis auf die Heizkosten ist berechtigt. Aber auch auf die erneuerbaren Energien möchte ich hier Hinweise. Die Strukturen, welche wir hier im UV aufzeichnen, haben regelmäßig eine Y Konfiguration. Diese kommt zu Stande, weil sich die Atmosphäre wesentlich schneller um den Planeten dreht als dieser um sich selbst. Hier könnte sicher ein hohen Windrad mächtig Energie erzeugen.

cs Harald
www.unigraph.de

Bearbeitet von: Unigraph am: 24.03.2020 17:35:20 Uhr
Zum Anfang der Seite

Unigraph
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2667 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2020 :  22:13:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Unigraph's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

heute habe ich weitere Versuche den Tag über gefahren. Die besten Bilder erreichte ich in der Dämmerung. Am schlechtesten waren die Ergebnisse am Vormittag.

Insgesamt hat sich keine weitere Filterkombination ergeben, welche am Instrument Vorteile gebracht hätten. Der beste Filter ist der K Linienfilter von Baader.

Jetzt geht es mir noch darum, die richtigen Belichtungszeiten und weiteren Einstellungen in Firecapture zu finden. Das vorliegende Bild wurde mit einer Belichtungszeit von 26 Millisekunden und 71% Gain aufgenommen. Weiter müsste die Farbgebung standartisiert werden denn momentan mache ich das nach Gefühl.



cs Harald
www.unigraph.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Luzista
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1077 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2020 :  09:04:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Harald,
Zitat:
Lutz, die Show dir zu stehlen war nicht meine Absicht

... haste auch nicht! Ich wollte ja nur meine Bewunderung etwas anders formulieren; was Du sicher auch so verstanden hast.
Immer gegen 15 Uhr gucke ich mir die Venus im Okular des 10"-Newtons an, wie diese Dame täglich abnimmt und größer wird. Da sind Deine Fotos sehr angenehme Ergänzungen der wabernden und delaillosen Life-Bilder!

bleib' gesund
Lutz

Bearbeitet von: Luzista am: 25.03.2020 11:48:10 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.33 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?