Statistik
Besucher jetzt online : 258
Benutzer registriert : 22987
Gesamtanzahl Postings : 1127614
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astrotreff Intern
 Allgemeine & themenfremde Diskussionen (Off Topic)
 Phishing-Mails
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

HaHo
Altmeister im Astrotreff


2201 Beiträge

Erstellt am: 20.02.2020 :  10:34:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

habt ihr auch schon mal diese Erfahrung gemacht? Nach einem Anruf bei der Amazon-Hotline erhält man sehr zeitnah Phishing-Mails, die als Absender Amazon vortäuschen und eine PDF-Datei mit einem Trojaner beinhalten. Besonders die zeiliche Nähe zum Anruf bei Amazon und die Tatsache, dass ich zuvor wochenlang keine derartigen Emails bekommen habe, läßt mich nachdenklich werden, ob da ein Zusammenhang besteht.

Gruß
Hans

Die sozialen Medien sind der Sargnagel der Demokratien.

Bearbeitet von: am:

schiffi22
Meister im Astrotreff

Deutschland
724 Beiträge

Erstellt  am: 20.02.2020 :  20:23:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche schiffi22's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Hans,

das finde ich mal sehr interessant. Ich habe Amazon vielleicht 3-4 Mal in all der Zeit angerufen, aber Emails usw. die mit Trojanern getarnt sind habe ich nie erhalten.
Hast Du vom Smartphone angerufen wo Facebook installiert ist? Da fallen mir nämlich in letzter Zeit einige komischen Sachen auf.

mfg

Johann

Skywatcher EQ6-R, SKYWATCHER AZ-EQ5,MGEN 2, TSAPO71Q, William Optics GTF102, William Optics SpaceCat, EOS 750Da,EOS 6Da, EOS600 debayert

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Thomas_Stelzmann
Altmeister im Astrotreff

Germany
1091 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2020 :  10:18:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Thomas_Stelzmann's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: HaHo

Hallo,

habt ihr auch schon mal diese Erfahrung gemacht? Nach einem Anruf bei der Amazon-Hotline erhält man sehr zeitnah Phishing-Mails, die als Absender Amazon vortäuschen und eine PDF-Datei mit einem Trojaner beinhalten. Besonders die zeiliche Nähe zum Anruf bei Amazon und die Tatsache, dass ich zuvor wochenlang keine derartigen Emails bekommen habe, läßt mich nachdenklich werden, ob da ein Zusammenhang besteht.




Ich denke, dass es da keinen Zusammenhang gibt, und dass Deine Erfahrung Zufall ist.

Als Scheinabsender werden immer Unternehmen genommen, zu denen viele Menschen ein Kundenverhältnis haben: Amazon, Sparkasse, Kreditkartenfirme, Strato, Stromanbieter, TElekom-Unternehmen etc. Du sollst ja denken, dass das schon seine Richtigkeit hat.
Da Du auch Kunde bei Amazon bist, siehst Du dann einen Zusammenhang (sollst Du ja auch!), der aber nicht da ist.
;-)

Wer allerdings facebok und Whatsapp auf seinem Smartphone benutze (Whatsapp ist ja schließlich "umsonst"...*lach*), sollte sich überlegen, ob er was ändern muss.

Viele Grüße
Thomas


Thomas Stelzmann Photography
http://www.thomasstelzmann.de


"Das Weltall ist groß. Besonders oben!"
(Wilhelm Busch)

Ausrüstung?
Ja. Habe ich.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff


2201 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2020 :  11:38:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Johann, hallo Thomas,

isch abe gar kein Smartphone.
Wer die Autobiographie von Edward Snowden (unbedingt empfehlenswert) gelesen hat, wird sich bestimmt kein Smartphone anschaffen. Es sei denn, er ist beratungsresistent oder glaubt an Friede, Freude, Eierkuchen.

Gruß
Hans

Die sozialen Medien sind der Sargnagel der Demokratien.

Bearbeitet von: HaHo am: 21.02.2020 11:42:22 Uhr
Zum Anfang der Seite

Thomas_Stelzmann
Altmeister im Astrotreff

Germany
1091 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2020 :  11:49:25 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Thomas_Stelzmann's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: HaHo

Hallo Johann, hallo Thomas,

isch abe gar kein Smartphone.
Wer die Autobiographie von Edward Snowden (unbedingt empfehlenswert) gelesen hat, wird sich bestimmt kein Smartphone anschaffen. Es sei denn, er ist beratungsresistent oder glaubt an Friede, Freude, Eierkuchen.




Das stimmt.
Und wenn er konsequent ist, benutzt er auch das Internet nicht, zahlt nur bar, fährt ein mind. 30 Jahre altes Auto und einen Röhrenfernseher und hat Petroleumlampen zu Hause. :-)

Thomas Stelzmann Photography
http://www.thomasstelzmann.de


"Das Weltall ist groß. Besonders oben!"
(Wilhelm Busch)

Ausrüstung?
Ja. Habe ich.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kalle66
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
10652 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2020 :  11:58:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Naja Haho,
der muss erst mal "wichtig" genug sein, dass man jenseits automatisierte Portscans etc. etwas von ihm will. Oder so dumm, dass er einen Blankoscheck für sein gefülltes Bankkonto ins Handy speichert.
Wer Auto fährt trägt mit seiner Karre ja auch ein Schild (ups zwei) mit sich herum, aus denen hervor geht, wem es gehört.

Letztlich muss man sich im Klaren sein, dass jedwede elektronische Kommunikation faktisch fast öffentlich ist. Du kannst bei jeder Email ein cc: (==>)NSA eintragen

Kalle - Alles wird gut !
Meine Okulardatenbank im Astrotreff: hier
Termine Teleskoptreffen gibt es hier

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff


2201 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2020 :  14:53:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
(==>)Thomas: etwas mehr Fähigkeit zur Differenzierung täte dir sicher gut.
Btw. ich zahle (wenn möglich) nur bar, mein Auto ist 14 Jahre alt, und fernsehen tue ich auch nur selten (1-2 Stunden pro Woche). Gerade letzteres bewahrt mir die Fähigkeit zur sachlichen Differenzierung.
(==>)Kalle66: deine ersten beiden Sätze erschließen sich mir nicht.
Btw. Anrede Haho. Bist du wieder im Unhöflichkeitsmodus?

Gruß
Hans

Die sozialen Medien sind der Sargnagel der Demokratien.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Thomas_Stelzmann
Altmeister im Astrotreff

Germany
1091 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2020 :  17:15:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Thomas_Stelzmann's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: HaHo

(==>)Thomas: etwas mehr Fähigkeit zur Differenzierung täte dir sicher gut.
Btw. ich zahle (wenn möglich) nur bar, mein Auto ist 14 Jahre alt, und fernsehen tue ich auch nur selten (1-2 Stunden pro Woche). Gerade letzteres bewahrt mir die Fähigkeit zur sachlichen Differenzierung.




Wenn man will, kann man durchaus verstehen, wie ich das gemeint habe. Ich mache das beim nächsten vielleicht einfach deutlicher, anstatt "Zitat Anfang" und "Zitat Ende" schreibe ich dann "Ironie Anfang" und "Ironie Ende". Oder "Witz Anfang" und "Witz Ende".
Dann kann nichts mehr schiefgehen und wir sind auf der sicheren Seite.

Thomas Stelzmann Photography
http://www.thomasstelzmann.de


"Das Weltall ist groß. Besonders oben!"
(Wilhelm Busch)

Ausrüstung?
Ja. Habe ich.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lacrimosa
Meister im Astrotreff

Deutschland
275 Beiträge

Erstellt  am: 22.02.2020 :  22:37:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: HaHo
habt ihr auch schon mal diese Erfahrung gemacht? Nach einem Anruf bei der Amazon-Hotline erhält man sehr zeitnah Phishing-Mails, die als Absender Amazon vortäuschen und eine PDF-Datei mit einem Trojaner beinhalten. Besonders die zeiliche Nähe zum Anruf bei Amazon und die Tatsache, dass ich zuvor wochenlang keine derartigen Emails bekommen habe, läßt mich nachdenklich werden, ob da ein Zusammenhang besteht.



Vor ein paar Jahren habe ich an die Mailadresse, die ich für Interneteinkäufe und jede Menge anderer Sachen verwendete, Amazon-Phishing-Mails erhalten. Danach habe ich einen jeweils einen neuen Mailaccount erstellt, der nur für Amazon verwendet wird und einen Mailaccount, der für alle andere Bestellungen außer Amazon verwendet wird. An diese neuen Adressen habe ich bisher keinen Spam erhalten.

Gruß
Ronald

Reisedobson 320/1500 - GSO Dobson 200/1200 - PDS 130/650 - Photoline 72/432 - C8
HEQ-5 Synscan - Astrotrac

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff


2201 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2020 :  21:41:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Thomas.

oh, da habe ich dich wohl mißverstanden. Mea culpa. Sorry.

Gruß
Hans

Die sozialen Medien sind der Sargnagel der Demokratien.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Thomas_Stelzmann
Altmeister im Astrotreff

Germany
1091 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2020 :  21:37:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Thomas_Stelzmann's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: HaHo

Hallo Thomas.

oh, da habe ich dich wohl mißverstanden. Mea culpa. Sorry.




Hey Hans,

alles ist in bester Ordnung!
Dir einen schönen Abend.

Viele Grüße
Thomas

Thomas Stelzmann Photography
http://www.thomasstelzmann.de


"Das Weltall ist groß. Besonders oben!"
(Wilhelm Busch)

Ausrüstung?
Ja. Habe ich.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3717 Beiträge

Erstellt  am: 05.04.2020 :  19:00:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,
ich hatte heute eine Mail von Lexoffice, daß ich von nun an 10.98 Euro Netto wie (angeblich!) abgesprochen zu zahlen hätte. Mit Rechnungsanhang (blockierte Bilder).
Nur kannte ich die Firma gar nicht. Ich war aber stark versucht, die Rechnung zu öffnen , habs aber nicht gemacht, sondern erstmal gegoogelt. Lexoffice ist wohl ne seriöse Firma mit Softwareprogrammen zur Betriebswirtschaft für kleine und kleinste Betriebe.
Da sind wohl wieder Phishingbetrüger am Werk.
Jedenfalls hab ich die Mail dann gelöscht ohne den Anhang zu öffnen.
Aber zuerst ist es täuschend echt. Man ist empört über die ungerechtfertigte Rechnung und ist versucht sofort nachzulesen, was der Quatsch soll. Tja und das wäre es dann gewesen.

Gruß Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kalle66
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
10652 Beiträge

Erstellt  am: 05.04.2020 :  20:13:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Armin,
es ist leider Alltag, dass Betrüger (Spammer) sogenannte Rechnungen verschicken oder zur Überprüfung von Bankdaten auffordern und dafür bekannte Firmennamen verwenden. Die meisten Fälle erkennt man schlichtweg daran, dass der zu klickende Link nicht auf den Server der entsprechenden Firma führt. Das sieht man, wenn man einfach nur den Mauszeiger drüber hält.
Anstelle von xxx.lexoffice.de taucht dann oft ein kryptischer Link abc1234.com oder lexoffice/abc1234.com auf. Letzteres ist immer noch der falsche Server, auf dem ein Unterverzeichnis namens "lexoffice" eingerichtet wurde, um Ahnungslose zu täuschen.

Eine zweite Variante besteht darin, dass ganz simple EXE, COM, MSI oder BAT-Dateien geöffnet werden sollen. Weil unter Windows die eigentliche Dateiendung standardmäßig nicht angezeigt wird, reicht dazu oft ein trickreicher Dateiname wie Liesmich.txt.exe, der lediglich als liesmich.txt angezeigt wird, obwohl es ein ausführbare Datei ist.

Eine dritte Variante besteht im Ausnutzen von Programmierfehlern in Adobe-Acrobat, Word oder Excel, so dass beim Klicken von entsprechenden Dokumenten diese nicht nur angezeigt werden, sondern zusätzlich sogenannte Makro-Programme ausführen. Eine gute Methode, da nicht Opfer zu werden ist, wenn man ein solches PDF erst gar nicht öffnet oder wenn man einfach mal 3 Tage damit wartet. Warum? Weil solche Massen-Emails auch Firmen wie Norton-Antivirus, Microsoft und anderen Virenscannern dann bekannt werden und diese ihre Virenscanner bis dahin aktualisiert haben.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass man solche Dateien nicht öffnet, sondern als Anhang einfach erst mal nur abspeichert, anschließend 2 Tage später bei Virustotal gezielt überprüfen lässt. Die jagen so ziemlich alle bekannten Virenscanner drüber ...

Manchmal erhält man auch Emails von bekannten Adressen (Freunde aber auch Firmen etc.), die selbst Opfer eines Befalls wurden. Leider nehmen die wenigsten Firmen dazu öffentlich Stellung und man tut sich dann schwer Freund von Feind zu unterscheiden.

Die Mehrzahl von Spam-Emails sind aber viel harmloser und beinhalten einfach nur unerwünschte Werbung.

Vermutlich 80% aller Spam-Emails und Phishing-Emails dürfte der Email-Provider für Dich wegfiltern/kennzeichnen, bevor du die überhaupt nur siehst. Die bewegen sich da datenschutzrechtlich in einer Grauzone, denn sie sollen ja nicht in die Emails reinschauen. Seriöse Anbieter sagen aber, dass sie Emails technisch "überprüfen" und das liegt ja durchaus im eigenen Interesse. Die erkennen bestimmte Spam-Emails allein daran, dass binnen Minuten genau die gleich Email an hunderte ihrer Kunden eintrudeln und der Absender nicht auf einer "erlaubten Liste" steht. Legitim wären ja z.B. ein Newsletter eines Großanbieters, Online-Händlers, den viele abonniert haben, oder Werbung, die Bestandteil der Geschäftspolitik ist (z.B. Facebook, Stayfriends, Youtube aber auch Verlage etc.)

Unterm Strich ein ständiges Hase- und Igel-Spiel.

Kalle - Alles wird gut !
Meine Okulardatenbank im Astrotreff: hier
Termine Teleskoptreffen gibt es hier

Bearbeitet von: Kalle66 am: 05.04.2020 20:17:05 Uhr
Zum Anfang der Seite

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3717 Beiträge

Erstellt  am: 05.04.2020 :  21:50:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja, Hase- Igelspiel ist ein guter Vergleich.Na ich lösch dann solche Mails ungelesen und bei scheinbar plausiblen schau ich zwar rein, klick aber keinesfalls Anhänge an und lösch sie auch.

Gruß Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HWS
Meister im Astrotreff

United Kingdom
636 Beiträge

Erstellt  am: 06.04.2020 :  15:54:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Kriege öfters was von MicroSoft per E-Post oder es kann auch ein Fensterchen auftauchen, wo man was herunterladen/aufdatieren soll. Tu ich aber nicht.
Die datieren doch automatisch auf. Oder?

HWS

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3717 Beiträge

Erstellt  am: 09.08.2020 :  12:27:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Gestern war auch mal wieder ne Mail von DHL und ich möchte irgendwie 2,99 Euro für ein Paket bezahlen. Genauere Anweisungen gäbe es im Anhangslink.
Tja...klang mal wieder überzeugend.
Nur...ich erwarte kein Paket, hab keins geschickt, selbst wenn hätte ich es bei Absendung schon bezahlt und für empfangene
zahlte natürlich der Absender.
Aber es war wieder sehr verlockend zu sehen, was das sollte.
Aber...gelöscht und aus die Maus!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.5 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?