Statistik
Besucher jetzt online : 224
Benutzer registriert : 22242
Gesamtanzahl Postings : 1098131
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Allgemeine astronomische Themen
 Globe at Night braucht Deine Hilfe
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

skyglowberlin
Neues Mitglied im Astrotreff


14 Beiträge

Erstellt am: 14.02.2020 :  11:22:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche skyglowberlin's Homepage  Antwort mit Zitat
Das Globe at Night-Projekt ist der einfachsten Wege um Veränderungen der Himmelshelligkeit regional bis global zu messen. Instrumentelle Beobachtungen sind für einzelne Städte großartig. Das Problem ist jedoch, dass es schwierig ist mit ihnen Aussagen darüber zu machen wie sich die Sicht für den Menschen verändert hat. Wenn zum Beispiel das Instrument misst das die Himmelshelligkeit im roten Bereich abgenommen hat und im blauen Bereich zugenommen hat: Was bedeutet dies für die Sicht auf die Sterne für uns Menschen? (mehr dazu in einem Artikel, den ich für Nature Astronomy geschrieben habe http://rdcu.be/H0ei).

Leider ist die Teilnahme an Globe at Night im Laufe der Jahre zurück gegangen, insbesondere im ursprünglichen Beobachtungsfenster von Februar / März. http://lossofthenight.blogspot.com/2019/02/can-we-get-2000-globe-at-night-cloud.html

Wir planen daher dieses Jahr zwei große Kampagnen im Februar und März. Die Februar-Kampagne ("Love your Stars") beginnt heute (Valentinstag) und läuft bis zum 23. Februar. Die März-Kampagne ("Pi in the Sky") läuft vom 14. bis 24. März. Ich helfe bei der Unterstützung der Kampagnen und hoffe, dass Sie es auch tun!

Ein Team von Freiwilligen aus der ganzen Welt (einschließlich mir) hat zwei Videos auf englisch zusammengestellt, um für Globe at Night zu werben:
Ein "How to" -Video für Globe at Night, mit Teilnehmer*innen von Globe at Night die zeigen, wie ihr Himmel aussieht: https://nationalastro.org/wp-content/uploads/2020/02/oir2005b.mp4

Und ein "Warum" -Video für Globe at Night, das erklärt, warum es so wichtig ist, dass Menschen Beobachtungen machen: https://nationalastro.org/wp-content/uploads/2020/02/oir2005a.mp4

Es wäre wirklich fantastisch, wenn Ihr die Kampagnendaten, Videos und insbesondere den Link zum Web App für die Dateneingabe https://www.globeatnight.org/de/webapp/ in Ihren Gruppen (z. B. Astronomieclubs, Familie, Freunde, Kirchengruppen, Umweltgruppen, Facebook, Twitter ...) teilen würdet.

Globe at Night hat auch eine Pressemitteilung vorbereitet, mit der ihr für sie werben können, einschließlich eines großartigen Bildes eines Paares unter dem Sternenhimmel. https://nationalastro.org/news/love-the-stars-astronomers-have-a-unique-suggestion-for-valentines-day/

Ich hoffe, dass ihr Euch ein paar Minuten Zeit nehmen könntet, um eine Beobachtung zu machen, und noch ein paar Minuten, um andere Leute zu ermutigen, ebenfalls teilzunehmen!

Mein Hintergrund: Ich habe 2019 eine Analyse mit Globe at Night-Daten erstellt, die Ergebnisse jedoch letztes Jahr nicht veröffentlicht, da ich befürchte, dass die beobachteten Trends möglicherweise mit der sinkenden Teilnahmequote zusammenhängen. Wenn wir die Beobachtungen für Februar / März auf weit über 5000 einzelne wolkenfreie Standorte zurückführen können, würde dies deutlich machen, dass nicht die Änderung der Teilnahmequote für Trends in den Daten verantwortlich ist.

Bearbeitet von: am:
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.25 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?