Statistik
Besucher jetzt online : 228
Benutzer registriert : 22242
Gesamtanzahl Postings : 1098134
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Zubehör
 Welche Prisma-Größe für Off-Axis-Guider?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Ojmat
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
23 Beiträge

Erstellt am: 11.02.2020 :  21:12:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hey

als OAG-Fan habe ich bisher einen OAG mit großem 12,5mm Prisma verwendet.
Meine Guidingkamera ist die ZWO ASI 174 mini*
Die Sensorgröße beträgt 11,34 mm x 7,13 mm.

Nun muss ich mir allerdings einen neuen OAG zulegen und bin auch durchaus an dünnen OAGs für meinen Newton interessiert.
Wie z.B. den TSOAG16 oder TSOAG9G2...
Diese haben aber ein 8mm x 8mm x 8mm Prisma. Damit wäre die Kantenlänge des Prismas um einiges kleiner, als die Breite meines Kamerasensors.

Habt ihr Ahnung, ob das trotzdem GENAUSOGUT funktioniert?
Oder verliere ich da an Bildfläche oder an Helligkeit/Licht und sollte lieber zu einem 11-15mm Prisma greifen (und auf die schmale Bauweise verzichten)?


* P.S.
(Nebenbei frage ich mich, ob die ZWO ASI 174 mini nicht genauso geeignet als Guidingcam ist, wie die Starlight Xpress Lodestar X2 / Beide haben ja ein QE-Maximum von 77% )

Bearbeitet von: am:
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.42 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?