Statistik
Besucher jetzt online : 311
Benutzer registriert : 22315
Gesamtanzahl Postings : 1102505
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Venus im Februar + März 2020 - Edit 23.03.20
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2741 Beiträge

Erstellt am: 09.02.2020 :  21:56:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

die Venus steht nun wieder in der Dämmerung in recht brauchbarer Höhe über dem Horizont .

Edit:
Brauchbar waren die Bedingungen zu Beginn des Monats Februar, was eine Serie vom 05.02. bis zum 08.02.20 gestattete, also im Prinzip eine 3/4 Rotation der Wolkenoberschicht.

Die Farbbilder sind wie immer Falschfarbendarstellungen mit einem synthetischen Grünbild bestehend aus IR und UV zu gleichen Anteilen.



Edit: 05.02.2020:






Edit: 06.02.2020:







07.02.2020:





08.02.2020:










Edit: 20.02.2020:






Edit: 24.02.2020: Fast der identische UV-Meridian wie 4 Tage zuvor, also eine Rotationsperiode (Venus-Wolken-Tag) später.






Edit: 28.02.2020: Beim Aufbauen und den ersten beiden Videos (je 5 Min. Länge) war der Himmel noch wolkenlos. Nur wenige Minuten später zogen dann von Norden her Wolken durch, sodass nur insgesamt 3 Videos möglich waren.

Später sah´s dann so aus: http://www.aau.telebus.de/Ver_7/user/Torsten_Hansen/MondVenus20200228/MondVenus20200228b9591k.jpg






Edit: 01.03.2020: Heute ging nichts ohne Wolken/Cirren. Zu Beginn war die Luftruhe noch nahezu brauchbar, später ließ es dann aber nach. Interessant, wie stark sich die Atmosphäre verändert und plötzlich extrem kontrastreich präsentierte.






Edit 11.03.2020: Gestern klarte es während der Dämmerung überrschend auf, so dass ich nicht widerstehen konnte und deutlich später als sonst den Newton aufbaute und gleich loslegte mit filmen. Trotz Wind waren auch im Livebild strukturen zu erkennen, wasauf brauchbare Ergebnisse hoffen ließ.






Edit: 15.03.2020: Die Dichotomie naht.






Edit: 16.03.2020: Die Dichotomie naht.






Edit: 19.03.2020: Animation der Wolken im UV über einen Zeitabschnitt von genau 2 Stunden.






Edit: 23.03.2020: Der starke Ostwind macht es derzeit schwer etwas brauchbares zustande zu bringen. Animation der Wolken im UV über einen Zeitabschnitt von etwas mehr als 2 Stunden (17:26 UT bis 19:32 UT).
Die erste Animation ist auf die Phase der Venus abgestimmt, was nur teilweise gelungen ist, da bis zur Dichotomie immer noch ein Stück fehlt. Die zweite Animation ist an das Livebild während der Aufnahme angepasst, wo im UV die Dichotomie schon überschritten schien.










Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 24.03.2020 11:44:00 Uhr

MartinF
Meister im Astrotreff

Deutschland
396 Beiträge

Erstellt  am: 09.02.2020 :  22:20:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche MartinF's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten,

das sind wieder mal wunderschöne Venusbilder von dir. So feine Wolkenstrukturen mir nur 8" sieht man äußerst selten.

VG
Martin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Justus Münch
Senior im Astrotreff

Deutschland
113 Beiträge

Erstellt  am: 09.02.2020 :  23:16:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Justus Münch's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Torsten,

wirklich tolle Bilder! Bei welcher Brennweite wurden die Bilder aufgenommen?

Schönen Gruß
Justus

Homepage
AstroBin

Celestron SC 203/2032 EdgeHD 800 | Celestron AVX GoTo | Canon EOS 1200Da

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nobbybuddy
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
63 Beiträge

Erstellt  am: 10.02.2020 :  11:16:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten,
eine tolle Arbeit - wie immer!
Mit nur 8" eine so detailreiche Venuskugel abzulichten und zu bearbeiten ist schon ein sehr großer Erfolg.
Danke fürs Zeigen
Beste Grüße
Norbert

Gartensternwarte Unglinghausen. Rollhütte mit MAK 5, EG6 mit Upgrade 3 von VTSB und Adapter von Astromechanik auf Betonsäule
TS 15x70
Canon EOS 760 Baader Hyperion Zoom MK IV, 12 Zoll Dobson

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
636 Beiträge

Erstellt  am: 10.02.2020 :  11:25:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten,

das ist eindrucksvoll für einen 8-Zöller. Hätte nicht gedacht, daß man da so viel Struktur rausholen kann. Ich habe einen IR- aber keinen UV-Filter. Der UV-Filter bringt es aber anscheinend. Das müßte ich mit meinem 8-Zoll-SC auch mal probieren.

Gruß

Heiko

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hanswerner
Meister im Astrotreff

Deutschland
773 Beiträge

Erstellt  am: 10.02.2020 :  11:56:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten,

echt krasse Bilder von der Venus. Kannst du mir etwas zu deinem Filter sagen, ich habe bei mir die ASI 178MC und würde damit auch mal die Venus ablichten wollen. Was brauche ich außer einem speziellen Filter denn noch so alles?
Meine Ausrüstung z.Z. ist ein 115/800mm APO auf der G11. Ich denke die Brennweite wird wohl zu gering sein, könnte aber auch mein C11 draufpacken.

Viele Grüße

Hanswerner

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2741 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2020 :  19:59:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen und die freundlichen Kommentare.


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2741 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2020 :  20:01:11 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Justus,

Zitat:
Original erstellt von: Justus Münch

...
... Bei welcher Brennweite wurden die Bilder aufgenommen?


Brennweite war knapp 3,5 Meter, also f/17,5.


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2741 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2020 :  20:20:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Werner,

Zitat:
Original erstellt von: hanswerner

...
... Kannst du mir etwas zu deinem Filter sagen, ich habe bei mir die ASI 178MC und würde damit auch mal die Venus ablichten wollen. Was brauche ich außer einem speziellen Filter denn noch so alles?
Meine Ausrüstung z.Z. ist ein 115/800mm APO auf der G11. Ich denke die Brennweite wird wohl zu gering sein, könnte aber auch mein C11 draufpacken.


Das Filter ist ein altes Schuler UV Filter. Der Vorteil des filters ist, dass es keine Lecks in anderen Spektralbereichen besitzt.
Ich habe mit Refraktoren noch nie UV-Bilder der Venus gemacht. Auch mein C11 habe ich nur selten für diesen Zweck eingesetzt. WEnn Du also experimentieren willst, wird das C11 vermutlich die bessere Wahl sein.


Hier 2 Beispiele mit C11:









Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenEdelmann
Senior im Astrotreff


193 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2020 :  20:57:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenEdelmann's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten,

Absolut tolle Aufnahmen in der von Dir gewohnt sehr guten und ausgewogenen Bearbeitung.

Gruß, Torsten

----------------------------------
http://www.firecapture.de
http://www.wonderplanets.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hanswerner
Meister im Astrotreff

Deutschland
773 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2020 :  21:02:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für die Info bez. zu dem Filter Torsten.
Werde mich einmal auf die Suche danach machen und es mit meinem C11 bei 2800mm Brennweite versuchen.

Viele Grüße

Hanswerner

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gert
Altmeister im Astrotreff


2776 Beiträge

Erstellt  am: 16.02.2020 :  00:42:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gert's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

Die UV Venus habe ich neulich auch aufgenommen.


UV wird von Glas stark absorbiert. Dabei ist die Absorption in den verschiedenen Glassorten sehr unterschiedlich von der Wellenlänge abhängig, wie man hier sieht.


Bei mir habe ich einen Vergleich zwischen einem 12zoll CDK (obiges Bild) und einem C14EHD gemacht. Das C14 war deutlich dunkler. Die Belichtungswerte mit der ASI174MM sind apokalyptisch.

FPS (avg.)=19
Shutter=51.30ms
Gain=400 (100%)

Z.B. sah die Roh Aufnahme im C14 so aus:
http://skywatcher.space/download/Venus_20200127_010331_crf24_20sec.mp4

Die habe ich erst garnicht weiter verarbeitet.

Also für echte Venus UV Fans geht es nur ohne Glaslinsen im Strahlengang. Sowas wie ein F25 klassischer Cassegrain oder der Linsenlose Kutter wäre toll.

Clear Skies,
Gert



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5500 Beiträge

Erstellt  am: 16.02.2020 :  08:30:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten,
herzlichen Glückwunsch zu diesen wunderschönen Venusaufnahmen. Was für einen 8" Newton besitzt Du? Wie würde das Bild ausschauen, wenn man den normalen Grünkanal oder Blaukanal verwenden würde?
Auf jeden Fall gefallen mir Deine Venusbilder sehr gut. Kaum zu glauben, dass man das mit "normalen" Amateurmitteln hinbekommen kann.
Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Unigraph
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2667 Beiträge

Erstellt  am: 19.02.2020 :  22:10:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Unigraph's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten,

sehr gute Aufnahmen. Sehen so aus, wie im Venus-Beitrag der neuesten SuW Ausgabe März 2020! Gratuliere.

Ich würde gern zukünftig mit dem 16Zöller auch mal draufhalten wollen. Wird allerdings noch eine Weile dauern.

Cs Harald
www.unigraph.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2741 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2020 :  19:20:26 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

ganz herzlichen Dank für Eure Kommentare!


Hier das Ergebnis von gestern:





Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 21.02.2020 19:21:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2741 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2020 :  19:26:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Gert,

vielen Dank für Deinen Beitrag!

Zitat:
Original erstellt von: Gert

...
...

Also für echte Venus UV Fans geht es nur ohne Glaslinsen im Strahlengang. Sowas wie ein F25 klassischer Cassegrain oder der Linsenlose Kutter wäre toll.
...


Ich sehe das ähnlich, wobei f/25 je nach Kamera zu lang sein könnte.

Ich nehme auch lieber mit meinem 20cm Newton auf und verzichte auf die mehr Öffnung des SCT, unter anderem auch, weil der Newton schneller ausgekühlt ist am Nachmittag .


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 21.02.2020 19:42:28 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.44 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?