Statistik
Besucher jetzt online : 196
Benutzer registriert : 22241
Gesamtanzahl Postings : 1098130
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 7h M31
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Alex_Michels
Senior im Astrotreff

Deutschland
141 Beiträge

Erstellt am: 08.02.2020 :  21:25:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Gleich mal vorab, das hier ist mein mit Abstand aufwendigstes und größtes Projekt überhaupt.
Ich habe in kein anderes Bild soviel Arbeit gesteckt wie in dieses und ich finde das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen.

Erstmal ein wenig zu den einzelnen Aufnahmen. Ich habe 3 Nächte lang auf M31 gehalten und das mit zwei unterschiedlichen Kameras. Eine APS-C astromodifizierte D3300a und eine Full Frame unmodifizierte D600.
Das Teleskop ist ein Skywatcher 130/650 PDS mit Komakorrektor auf einer Exos-2 mit GoTo.
In den einzelnen Nächten war der Mond unterschiedlich beleuchtet aber dazu gleich mehr. In der Ersten Nacht waren dünne Wolkenschleier zu sehen und die sind auch in manchen Einzelbildern zu sehen. Die anderen Nächte waren komplett wolkenlos, dafür war der Mond aber stärker beleuchtet.

Nacht 1
D600
142x30" ISO 800
172x30" ISO 6400 (vergessen nach zentrieren iso runter zu stellen)
30 Flats
50% Mondbeleuchtung

Nacht 2
D3300a
279x30" ISO 800
11 Darks
20 Flats
20 Bias
81% Mondbeleuchtung

Nacht 3
D3300a
373x20" ISO 800
19 Darks
30 Flats
30 Bias
95% Mondbeleuchtung


Das sind zusammen 420 Minuten



Die Bedingungen waren nicht optimal aber ich bin stolz auf mich. Besonders wenn ich es mit meinen vorherigen Versionen vergleiche bemerke ich eine deutliche Steigerung.


Bin gespannt auf eure Meinung und auch Kritik

LG Alex

Skywatcher 130/650 Nikon D3300/D600 Samyang 85mm Nikon 50mm 1.8G Tamron 85mm 1.8SP Bresser Exos 2 GoTo

Bearbeitet von: am:

Scorpio
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
2583 Beiträge

Erstellt  am: 09.02.2020 :  14:51:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Scorpio's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Alex,

da hast Du ja schon ein ordentliches Mammut-Werk hingelegt - tolle Arbeit und Du kannst zurecht stolz drauf sein! Bei der Menge an Bildern hast Du bestimmt nochmal so lange mit der Bildbearbeitung gebraucht

Mir gefällt die Aufnahme gut. Einzig der Hintergrund kommt bei mir etwas zu dunkel rüber, was in den Randbereichen der Galaxie die Details etwas reduziert erscheinen läßt. Bei der Menge an Rohdaten dürfte in den Bildern noch mehr Detail stecken als in dieser Version zum Vorschein kommt. Vielleicht kannst Du als Anregung für eine alternative Version mal mit einem leicht helleren Hintergrund experimentieren?

Viele Grüße,
Martin

www.martindietzel.com - Photographic Captures of Volatile Visual Moments

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Alex_Michels
Senior im Astrotreff

Deutschland
141 Beiträge

Erstellt  am: 09.02.2020 :  15:23:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Martin,

Danke für die Rückmeldung :)
Hab hier mal den Hintergrund etwas aufgehellt.




Außerdem hab ich mal die FITS Datei hochgeladen falls es jemanden interessiert wie die aussieht.
http://www.mediafire.com/file/xa5lv6r4mpsjkhs/M31

Skywatcher 130/650 Nikon D3300/D600 Samyang 85mm Nikon 50mm 1.8G Tamron 85mm 1.8SP Bresser Exos 2 GoTo

Bearbeitet von: Alex_Michels am: 12.02.2020 17:40:02 Uhr
Zum Anfang der Seite

Scorpio
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
2583 Beiträge

Erstellt  am: 09.02.2020 :  15:27:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Scorpio's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke Alex,

die neue Version gefällt mir persönlich deutlich besser! Tolle Aufnahme!

Viele Grüße,
Martin

www.martindietzel.com - Photographic Captures of Volatile Visual Moments

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Reinhard Fu
Mitglied im Astrotreff

Österreich
94 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2020 :  10:27:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Reinhard Fu's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Alex
Hast da schone eine Menge Photonen gesammelt.
Habe mir deine Bild heruntergeladen und ein wenig genauer angesehen.
Da du in 3 Nächten aufgenommen hast, ist die Kamera ein wenig verdreht und der verwendbare Bildausschnitt dadurch kleiner geworden - da ist sicherlich noch ein wenig Potential drinnen das relativ einfach machbar ist.
Was du dir näher ansehen solltest ist die Verkippung (Sterne sind verschieden elongiert (in den 4 Ecken leicht zu sehen).
Habe das fits ein wenig bearbeitet ( die einzelnen Schritte habe ich nicht dokumentiert - ist nur so auf die "Schnelle" - da du leider keine Kontaktadresse eingetragen hast gebe ich hier den link wo ich das von mir bearbeitete Bild gespeichert habe. werde das Bild jedoch wieder löschen. https://www.dropbox.com/s/uypjf0w1iwzdn6v/M31_9b.jpg?dl=0

cs wünscht

Reinhard

Bearbeitet von: Reinhard Fu am: 14.02.2020 22:09:35 Uhr
Zum Anfang der Seite

Alex_Michels
Senior im Astrotreff

Deutschland
141 Beiträge

Erstellt  am: 15.02.2020 :  12:34:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Reinhard
Die Neigung der Kamera werde ich mir beim nächsten mal auf jeden Fall merken und mehr darauf achten sie einheitlich zu montieren.
Ich weiß allerdings nicht was du mit elongiert meinst. Auf den einzelnen Bildern waren die Sterne nicht 100% perfekte Kreise sondern minimal in die Länge gezogen, für mich aber akzeptabel.
Justiert habe ich das Teleskop auch noch nie (Kollimation ist glaube ich der richtige Begriff)
Ich habe jetzt auch eine Email mit dem Account verbunden, wusste gar nicht das das geht

LG Alex

Skywatcher 130/650 Nikon D3300/D600 Samyang 85mm Nikon 50mm 1.8G Tamron 85mm 1.8SP Bresser Exos 2 GoTo

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Reinhard Fu
Mitglied im Astrotreff

Österreich
94 Beiträge

Erstellt  am: 15.02.2020 :  15:03:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Reinhard Fu's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Alex
Wenn die Sternabbildung für dich in Ordnung ist ist das schon ok und vergiss meinen Kommentar.
Was ich meine: habe jeweils die 4 Ecken deines Originalbildes und des von mir komplett bearbeiteten Bildes (war jedoch nur so auf die Schnelle) in ein Bild kopiert.
https://www.dropbox.com/sh/nare8b8c4jkipzk/AAClz7VfT2FeZd770vxjqacua?dl=0

cs wünscht

Reinhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Alex_Michels
Senior im Astrotreff

Deutschland
141 Beiträge

Erstellt  am: 15.02.2020 :  15:43:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Reinhard
Ich versteh jetzt was du meinst. Wie hast du das denn hinbekommen? Habe bei mir gegen Ende der Bearbeitung mit den Photoshop Filter "Staub und Kratzer" die großen Sterne kleiner gemacht. Vielleicht sind sie deswegen so?

LG Alex

Skywatcher 130/650 Nikon D3300/D600 Samyang 85mm Nikon 50mm 1.8G Tamron 85mm 1.8SP Bresser Exos 2 GoTo

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Reinhard Fu
Mitglied im Astrotreff

Österreich
94 Beiträge

Erstellt  am: 15.02.2020 :  17:08:34 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Reinhard Fu's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Alex
Die Ursache für solche Sterne ist üblicherweise eine Verkippung der Kamera. Da du jedoch so ca 10° die Kamera von einer zur anderen Nacht verdreht hattest wäre das auch noch eine Möglichkeit - das siehst du am einfachsten indem du dir die jeweiliegen Einzelbilder ansiehst. Sind da die Sterne in den Ecken i.O. dann ist das durch das Stacken entstanden.
Habe zuerst mit starnet ein sternloses Bild erzeugt - Im PS dieses sternlose Bild vom Originalbild abgezogen und dadurch ein Bild nur mit Sterne erhalten. Diese Bild in neue Ebene kopiert und dann in 3x3 Raster Bilder aufgeteilt (verschiedene Ebenen) und dann die einzelnen kleinen Bilder zur Hintergrundebene mit "Abdunkeln" verschoben damit die Sterne halbwegs rund aussehen. Dann das korrigierte Sternbild in das sternlose Bild kopiert und mit "aufhellen" oder "farbig abwedeln" wieder zu einem Bild zusammengefügt.
Weiss jetzt nicht ob dir das weiterhilft - der Weg sollte sein runde Sterne gleich zu fotografieren und nicht im nachheinein die Eiersterne zu korrigieren - das ist zumindest mein Ansatz!

cs wünscht

Reinhard

Bearbeitet von: Reinhard Fu am: 15.02.2020 17:09:13 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.46 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?