Statistik
Besucher jetzt online : 198
Benutzer registriert : 22242
Gesamtanzahl Postings : 1098134
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Linsenteleskope (Refraktoren)
 Erfahrungen mit dem Skywachter 150/1200 ED?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

MaettesC
Meister im Astrotreff

Deutschland
729 Beiträge

Erstellt am: 30.01.2020 :  19:12:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen!

Hat jemand einen Skywachter Evostar 150/1200 im Einsatz und kann mir zu dem Gerät etwas sagen?

Ich plane die Anschaffung einer schönen Ergänzung zum 120/600, mit dem ich vor kurzem wiedereingestiegen bin. Hauptaufgabe soll die Planetenbeobachtung werden, aber selbstverständlich möchte ich auch den ein oder anderen Deep Sky Ausflug damit machen.

Was kann man zur Mechanik des Geräts sagen (OAZ, Linsenfassung)? Würde sich ggf. der Aufpreis zum APM-Gerät mit den gleichen optischen Eckdaten lohnen? Fotografische Ambitionen habe ich nicht, vornehmlich geht‘s mir nur um visuelle Beobachtung.

Liebe Grüße!
Matthias

Bearbeitet von: am:

MaettesC
Meister im Astrotreff

Deutschland
729 Beiträge

Erstellt  am: 05.02.2020 :  19:49:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Niemand, der das Gerät im Einsatz hat und etwas dazu sagen könnte?

Lieben Gruß und CS,
Matthias

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5461 Beiträge

Erstellt  am: 06.02.2020 :  05:55:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Matthias,
hast Du den Armin (Arminius) schon mal angeschrieben? Die Anzahl der Besitzer hier im Forum ist denk ich überschaubar und die wenigen Besitzer werden auch nicht unbedingt Deine Frage lesen.
Das Interessante beim Armin ist, dass er einen Mal 180/2700 hatte, einen Skywatcher 6" f/8 ED und einen 8" f/6 Newton hat.
Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Spacecadet
Meister im Astrotreff


951 Beiträge

Erstellt  am: 09.02.2020 :  16:45:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Matthias,
ich habe mir im Sommer auch so einen zugelegt. Das Wichtigste findest du in diesem Thread

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=231303

Leider habe ich das Gerät bisher nicht bei optimalen Bedingungen nutzen können. Als ich es neu hatte, habe ich schnell einen dilettantischen Sterntest mit einer SVBony-Cam und Verkippung an Vega gemacht intrafokal - extrafokal - Fokus



Damit wollte ich sehen, ob der in meinen Augen positive Test am Stern, den mein Händler mir geschickt hatte, auch stimmt. Das (bessere) Händlerbild will ich aus urheberrechtlichen Gründern hier nicht hochladen. - Man sieht allerdings, dass der Farbfehler immer noch ein Thema ist, ein Apo ist das Gerät nicht.
Die Mechanik ist in meinen Augen für visuelle Zwecke OK, der Auszug ist der, der bei vielen SW-Teleskopen zum Einsatz kommt, auch eine leichte ASI mit Filterrad wird sicher gehalten und ich kann gut scharfstellen.
Zu der Linsenfassung kann ich nichts sagen, ich will da auch gar nicht ran und hoffe, dass das Ding gut justiert ist und bleibt.
Kritikpunkte aus meiner Sicht sind ein fehlender Griff (wie ich ihn von meinem alten 6" Achro kannte), um das Teleskop sicherer auf die Montierung setzen zu können, die nicht verschieb- und abnehmbare Taukappe sowie die zu große Transportbox, letzteres ist aber Geschmackssache.
Ich habe - wie gesagt - noch nicht optimale Bedingungen damit gehabt, hier ein Mondmosaik damit (G-Kanal), Farbe von einem 72er Evostar. Richtig aussagefähig ist das nicht, aber in Clavius z. B. ist doch etwas zu erkennen.

https://www.astrobin.com/full/78ys6n/S/?real=&mod=

Fazit: Im Vergleich zum 6" Achro an hellen Objekten und Mond visuell eine Steigerung und deutliche Verbesserung, aber eben kein echter Apo.

Viele Grüße und CS

Martin




Bearbeitet von: Spacecadet am: 09.02.2020 17:00:42 Uhr
Zum Anfang der Seite

MaettesC
Meister im Astrotreff

Deutschland
729 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2020 :  18:26:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen!

Vielen Dank für eure Tipps! Inzwischen ist meine Kaufentscheidung jedoch auf einen Newton gefallen, den ich selbst zusammenstelle / baue. Der heckseitige Einblick beim Refraktor wäre zwar ein absoluter Pluspunkt für mich und mein Vorhaben gewesen, aber ich will weder bei der Optik noch bei der Mechanik große Abstriche machen. Da ich nicht das Geld für ein „richtigen“ Apo in der Größenordnung habe, wird es also nun ein Newton mit (hoffentlich) richtig feinem Spiegel.

(==>) Roland: habe den Arminius habe ich daher aus den oben genannten Gründen nicht mehr kontaktiert.

Vielen Dank nochmal, dass ihr mir bei der Entscheidung geholfen habt und liebe Grüße!

Matthias

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.29 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?