Statistik
Besucher jetzt online : 363
Benutzer registriert : 22984
Gesamtanzahl Postings : 1127323
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 135 mm Leo-Triplett
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt am: 21.12.2019 :  11:10:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

Galaxien mit 135 mm? Nicht Öffnung, Brennweite? Ja, das geht, und man hat auch noch schön viel Feld drum herum ;-)



volle Auflösung bei 150%

www.ralf-kreuels.de/leo-tripet-135mm.jpg


Das Leo-Triplett war eine Notlösung im Frühjahr, ich musste Zeit überbrücken bis mein eigentliches Objekt höher stand. 24 Stunden sind zusammen gekommen. 12 in Mono und 12 in RGB. Die Kameras waren ASI178MM und MC, Einzelbelichtungszeit 32 s.

Nun ja, 24 Std. hört sich viel an, die Durchsicht war aber nicht so optimal und der Mond schien. Trotzdem hätte ich an Tiefe mehr erwartet. Da gibt es einen Gezeitenschweif bei NGC 3628, der ist zwar sichtbar aber nicht sonderlich hell. Hier zeigt sich mal wieder, dass es eben nicht nur um "Blende" geht (f/2,8 ist ja ganz toll) sondern letztendlich um Öffnung. Durch 11 Zoll fallen eben einfach mehr Photonen als durch 2 1/2.

Nun gut, aber was die Schärfe angeht, so bin ich schon beeindruckt. In der großen Version, das ist eine 150% Darstellung (!), da sieht man schon echt viele Details in den Galaxien. Noch schärfer würde es werden, wenn ich Rot blocken würde (was ja bei den DSLRs normal gemacht wird) denn im RGB sehe ich, wie Rot und Grün nicht den gleichen Fokus haben. Ich müsste zur korrekten Farbwiedergabe also eigentlich noch Rot "in scharf" nachschießen. Vorerst soll´s aber reichen.

Bei der Bildbearbeitung habe ich eigentlich nichts weiter gemacht als gestreckt, in den Lichtern nichtlinear, und das SNR der Lichter genutzt um zu schärfen. Sonst nichts. Die Farben sind recht blass, aber ich denke sie sind so eher "echter" , dabei habe ich sie sogar noch angezogen.

Eines Tages werde ich vielleicht dran weiter belichten aber ich hoffe es gefällt auch jetzt schon ein wenig.
Viele Grüße und schöne Festtage wünscht:
ralf



Bearbeitet von: am:

arminius
Altmeister im Astrotreff


2034 Beiträge

Erstellt  am: 21.12.2019 :  11:31:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ralf,

das gefältt mir sehr gut. Faszinierend.

Gruß,
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Hico
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2188 Beiträge

Erstellt  am: 21.12.2019 :  12:24:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hico's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

eine sehr feine Aufnahme. Echt schön mit dem vielen Feld drumherum. Welches Objektiv hast Du da verwendet?

Gruß und klaren Himmel
Heiko

www.heiko-schaut-ins-all.de

... aus des Weltalls Ferne, funken Radiosterne ... (Hütter,Schneider,Schult)

51°16`N 8°50`O

12" f/5 Meade Lightbridge Dobson, 8“ f/10 Meade LX50 SC, 6" f/5 Meade Newton auf LXD-75, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Celestron Explora Scope Kugeldobson, 76/700 Bresser "Tchibo-Dobson", 70/700 SkyZebra Refraktor, 60/900 Bresser (Tasco) Refraktor, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt  am: 21.12.2019 :  18:02:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Armin, hallo Heiko,
vielen Dank für eure Kommentare. Das Objektiv ist das Walimex Pro, praktisch baugleich mit dem Samyang.
viele Grüße und ein schönes Fest wünscht euch,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

40 Eridani
Meister im Astrotreff

Deutschland
393 Beiträge

Erstellt  am: 21.12.2019 :  20:57:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 40 Eridani's Homepage  Antwort mit Zitat
Abend Ralf,

wieder ein faszinierendes Bild, dass du uns da zeigst. Die Schärfe ist absolut beeindruckend. Ich bin sehr gespannt wie es aussehen wird, wenn du noch weiter belichten solltest.

Bis dahin, auch dir ein schönes Fest.

CS
Marco



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Spica 44
Meister im Astrotreff


974 Beiträge

Erstellt  am: 21.12.2019 :  22:21:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Halo Ralf,

für mich: sehr schön! Regt zum Nachmachen an. Auch das Gefühl
so könnte man es selbst im Okular sehen kommt rüber. Natürlich.
Wirkt auch ohne PI (Pigmentierung) so frei als hingen die Drei
schwerelos im Raum.

Viele Grüße
Marwin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Reinhard Fu
Senior im Astrotreff

Österreich
201 Beiträge

Erstellt  am: 22.12.2019 :  11:27:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Reinhard Fu's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf
Mir gefällt dieses Bild ausnehmend gut und die Ausarbeitung und Darstellung der Details ist dir gut gelungen.

cs wünscht

Reinhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

blauemaus
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1346 Beiträge

Erstellt  am: 22.12.2019 :  12:02:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche blauemaus's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

wirklich richtig gut geworden! Ich habe mal versucht,alle Galaxien zu zählen... Erstaunlich, wie viel mit dem Objektiv erreichbar ist. Ich nutze es mit der Alccd 5lI auch sehr gern. Dein Bild nehme ich mal als Referenz.
Viele Grüße und ein schönes Fest, Micha

Meine Astroseite aktuell:http://www.mschmiedecke.de
Dinge, die ich gerne verkaufen oder tauschen möchte:
http://www.mschmiedecke.de/astro/angebot.htm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1151 Beiträge

Erstellt  am: 22.12.2019 :  12:28:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

Schärfe und Details sind wirklich beeindruckend, wenn man die kurze Brennweite bedenkt. Auch die Farben sind klasse geworden. Toll!

Viele Grüße
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1280 Beiträge

Erstellt  am: 22.12.2019 :  12:41:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Ralf,

da ist wieder ein prima Ergebnis herausgekommen! ...trotz der kleinen Brennweite und Öffnung! Klasse!
Aber Du hast es schon richtig erkannt: nur Lichtstärke reicht nicht für die extrem tiefen (und gut aufgelösten!) Ergebnisse. Deshalb nutze ich in letzter Zeit doch wieder zwangsweise mein 8" f/4 Teleskop (natürlich auch, weil ich größere Pixel habe).

Frohe Weihnachtsfeiertage und einen Guten Rutsch Dir und Deiner Familie!
Andreas


Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt  am: 22.12.2019 :  15:28:59 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,
eure Kommentare sind ja ein richtiges Weihnachtsgeschenk. Damit habe ich gar nicht gerechnet, denn schließlich ist das ja kein "Hingucker" im eigentlichen Sinne. Also, herzlichen Dank dafür, dass ihr "aktiv hingekuckt" habt.
Ich bin auch selber überrascht, wie gerne ich mein eigenes Bild anschaue :-) , denn am Anfang war ich doch ein wenig enttäuscht, weil die schwachen Gezeitenströme nicht so richtig gut durch kommen.
Danke, und euch auch ein schönes Weihnachtsfest,
viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Moonwalker 1968
Senior im Astrotreff

Schweiz
181 Beiträge

Erstellt  am: 22.12.2019 :  16:41:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Moonwalker 1968's Homepage  Antwort mit Zitat
Eine in der Tat beeindruckende Aufnahme für ein 135mm-Objektiv. Ich hätte erwartet, dass die Sterne ziemliche Weihnachtskugeln werden bei 135mm.

Gruss,
Markus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt  am: 23.12.2019 :  23:45:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Markus,
danke auch dir. Ja, stimmt, aber die Sterne sind natürlich schon recht groß. Ich hatte auch versucht sie mithilfe von Starnet zu entfernen und wieder kleiner zuzufügen. Das hatte aber nicht geklappt, jetzt bin ich irgendwie darüber froh.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

KometC8
Altmeister im Astrotreff


1125 Beiträge

Erstellt  am: 24.12.2019 :  08:32:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Ralf,
auch ich hatte diese Aufnahme noch nicht auf dem Schirm
Auch sind das eigentlich FOV's die ich mit meinem Apo vermeide zu produzieren, die ABER trotzdem sehr interessant sein können weil eben angezeigt wird was da noch alles so rumschwirrt.

Ebenso muss ich zugeben dass ich sehr oft von den Leuten profitiere die "nur" Übersichtsaufnahmen von Gebieten machen, das hilft mir als sehr bei der Positionierung und Vorahnung was da zu erwarten ist bei meinen Objekten.

Auch finde ich es super dass das mit Starnet nicht geklappt hat,
mittlerweile finde ich die Bilder wo fast keine Sterne mehr zu sehen sind einfach nur grauenhaft, etwas dezent verkleinern ist o.k.,
aber ganz eliminieren? Die gehören doch zum Bild dazu, oder?

Mir gefällt das Bild weil 1. Notlösung und 2. sehr natürlich

MfG
Chris

TS 90/600 auf CEM25P / Nikon D5600a / MGEN an 60mm Sucher

Bearbeitet von: KometC8 am: 24.12.2019 09:24:53 Uhr
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt  am: 24.12.2019 :  12:31:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke Chris,
das mit den Hilfsmitteln ist immer so eine Sache. (egal ob Starnet oder Salz als Geschmacksverstärker am Weihnachsbraten). Erkennt man es (auf den ersten oder auch 2. Blick), dann ist alles verloren. Die Kunst besteht meiner Meinung nach darin, die "Werkzeuge" so einzusetzen, dass sie eben unsichtbar bleiben.
Ein weites Feld hat tatsächlich auch manchmal Vorteile. Die GXen sind ja z.T. ordentlich gestört, die Verursacher sind oft Zwergalaxien und diese befinden sich oft außerhalb des üblichen Bildfeldes. Unten, mittig, gibt es aus meiner Sicht zwei Kandidaten, die zum Komplex dazu gehören könnten.
Außerdem habe ich auch noch 2 oder 3 Kleinplaneten mit eingefangen, um die habe ich mich noch gar nicht gekümmert, aber ich könnte, wenn ich wollte ;-)
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

KometC8
Altmeister im Astrotreff


1125 Beiträge

Erstellt  am: 24.12.2019 :  16:38:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wo in dem Bild sind Kleinplanteten?
Könntest Du die bitte mal markieren?
Wüßte jetzt nicht wie ich diese in (irgendeinem) Bild definieren könnte/müßte.

MfG
Chris

TS 90/600 auf CEM25P / Nikon D5600a / MGEN an 60mm Sucher

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.75 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?