Statistik
Besucher jetzt online : 180
Benutzer registriert : 22246
Gesamtanzahl Postings : 1098370
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum DSLR - Digitale Spiegelreflexkameras
 APS-C Chip für Astrofotografie
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

nancy50
Meister im Astrotreff

Deutschland
364 Beiträge

Erstellt am: 26.11.2019 :  06:17:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo,
habe bisher nur mit webcam gearbeitet und möchte zusätzlich auf aps- c format umsteigen.
aps c format deswegen, da ich nur 1 1/4 steckhülse verwenden kann ?

welche kamera ist da zu empfehlen, sie sollte große pixel haben, ein schwenkbares display , nicht unbedingt H tauglich sein, da ich nur galaxien aufnehmen will.
eine sigma 14 hab ich schon, die rauscht aber gewaltig und geht nur für kurze belichtungszeiten.
die sonne bekomme ich da vollkommen bei 1600 mm brennweite drauf,

danke

n50


Bearbeitet von: am:

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7574 Beiträge

Erstellt  am: 26.11.2019 :  10:26:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage  Antwort mit Zitat
Hier mal ein Bild der verwendeten Baker-Nunn-Kamera
https://airandspace.si.edu/stories/editorial/photographing-apollo-8s-orbit-toward-moon

Hier mal eine Zusammenstellung von allerlei Astrofotos, die die Flüge dokumentieren.
http://pages.astronomy.ua.edu/keel/space/apollo.html

Hartwig


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

bachmaier
Senior im Astrotreff

Deutschland
128 Beiträge

Erstellt  am: 27.11.2019 :  18:18:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Hartwig
Ich glaub Du bist beim falschen Post gelandet....

gruß
Felix

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mash.m
Mitglied im Astrotreff


94 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2019 :  11:29:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche mash.m's Homepage  Antwort mit Zitat
Moin,

eine APS-C mit großen Pixeln wirst Du leider kaum noch finden. Für den Einstieg wäre z.B. eine 600da gut. Die sind nicht teuer und sind schon sehr brauchbar.
Mit einer nicht modifizierten würde ich heute nicht mehr Anfangen. Auch Galaxien haben oftmals schöne ha Knoten.

Gruß Markus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dkracht
Meister im Astrotreff

Deutschland
327 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2019 :  11:54:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dkracht's Homepage  Antwort mit Zitat
Hey Nancy50 Günter,
ich selbst habe eine EOS 600Da als mein Einstieg in die Astrofotografie und bin sehr zufrieden damit.
Kann bei Bedarf gerne Einzelheiten besprechen.
Clear Skies
Dietrich
P.S. ich verwende die 600DA an meinem 2-Zoll-OAZ.

Skywatcher HEQ5 Pro, Orion ED 80/600, ASI294MC Pro, Canon EOS 600D APS-C, Zeiss Jena Sonnar f/4 f=300mm, Takumar 135mm, Olympus 50mm, Sigma 24mm
Software: APT, CdC, PHD2 Guiding, DSS, Fitswork, SharpCap, All Sky Plate Solver

Bearbeitet von: dkracht am: 28.11.2019 11:56:18 Uhr
Zum Anfang der Seite

pelzfuss
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
58 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2019 :  14:26:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Nancy,
ich gebe den Kollegen recht, wenn eine dslr, dann astromodifiziert, oder umbauen lassen. Die eos 600d ist echt gut. Ich selber habe zwei eos 1100d im Einsatz. Eine davon astromodifiziert. Seit einigen Wochen ist noch eine eos 600d hinzugekommen. Ich bin mit allen drei Kameras super zufrieden. Gebraucht gibts die bei verschiedenen Händlern mittlerweile für um die 130,-€ inkl. bis zu 36 Monate Garantie. Die 1100d hat wegen der 12mgp etwas größere Pixel, dafür hat die 600d das Schwenkdisplay (das möchte ich nicht mehr missen). Beide Modelle haben m. E. ein gutes Rauschverhalten. Im Netz gibt es einige astromodifizierte Kameras im Angebot. Wer die aber umgebaut hat, ist da häufig nicht klar. Ist halt Vertrauenssache.
Ich bin für meinen Teil sowohl mit den 1100ern, als auch der 600d super zufrieden. Bis ich da das ganze Potential rausgeholt habe und was besseres brauche, wird noch eine ganze Weile dauern.
Hier einmal M31 als Beispiel. 70x70 sek. Iso 1600, 10 darks, eos 1100d, 135mm Beroflex f5,6
Gruß Guido

8" f6 Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;8" f5 Skywatcher PDS auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm ;2fach TS-Barlow
EOS 1100D und EOS 1100Da

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pelzfuss
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
58 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2019 :  16:19:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Streifen auf dem Bild hat mit Fitswork da reingezaubert. Ich werde das irgendwann mal erneut stacken.

8" f6 Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;8" f5 Skywatcher PDS auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm ;2fach TS-Barlow
EOS 1100D und EOS 1100Da

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.35 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?