Statistik
Besucher jetzt online : 183
Benutzer registriert : 22121
Gesamtanzahl Postings : 1091225
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum DSLR - Digitale Spiegelreflexkameras
 DSLR Modifikation mit Baader BCF Filter
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

Dysnomia
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1090 Beiträge

Erstellt am: 07.11.2019 :  00:25:41 Uhr  Profil anzeigen  Sende Dysnomia eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Im Sommer habe ich meine Canon EOS 600D bei einem bekannten Astrohändler für die Astrofotografie umbauen lassen. Als Ersatzfilter kam ein Baader BCF zum Einsatz, was sich aber im Nachhinein als Fehler herausgestellt hat. Selbst bei mittelhellen Sternen habe ich jetzt versetzte magentafarbene bis rote Halos. Offensichtlich kommt es zu einer Reflexion mit dem Filterglas und zu diesem unschönen Effekt.

Aufgrund von Zeitmangel konnte ich erst jetzt einige Objektive testen und ich muss sagen, dass der Effekt bei JEDEM Objektiv auftaucht.

Hier mal zwei Beispiele:

Canon EF 50 mm f/1.8 STM


Samyang 135 mm f/2


Über das Ergebnis habe ich mich sehr geärgert zumal ich 2012 meine Canon EOS 1000D DSLR bei der selben Firma habe umbauen lassen, ebenfalls mit Baader-Filter. Diese Cam zeigt keinerlei Halos.

Samyang 135 mm & Canon EOS 1000Da (die leicht diffusen Sterne kommen durch Zirrus-Bewölkung, die einen leichten Weichzeichner-Effekt verursachen)



Am Wochenende habe ich mich mal ransgesetzt und das Problem dem Händler per email mitgeteilt. Mir wurde angeboten, den Baader-Filte rkomplett zu entfernen udn die Kamera für die Astrofotografie so zu belassen. Dr Vorteil: IR-Fotografie bei Tageslicht + Astrofotografie mit UV-IR Clipfilter.

Wer kennt dieses Phänomen der Halos im Zusammenhang mit dem Baader Filter? Offensichtlich kommt hier eine neue Filtergenaration zum Einsatz, die mit manchen Kameras Probleme macht.

Gruß und cs
Andreas

https://astrofan80.de

Meade LXD55 10" f/4
GSO Dobson 8" f/6
Bresser Skylux 70/700mm
Canon EOS 600Da/1000Da

---
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal

Bearbeitet von: Dysnomia am: 07.11.2019 11:38:58 Uhr

juergen_d
Senior im Astrotreff

Deutschland
150 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2019 :  07:52:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo
So einen ähnlichen Effekt hatte ich vor Jahren auch nach einem Umbau. Ich hatte das als Montagefehler interpretiert. Filter nicht plan zu Sensor. Nach Reklamation wurde dies behoben.
Gruss Jürgen

jd

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dysnomia
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1090 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2019 :  11:14:48 Uhr  Profil anzeigen  Sende Dysnomia eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Ich habe das Problem in unserer Whatsapp Gruppe geschildert. Ein Bekannter von mir schrieb ähnliches.

Zitat:
Diese roten Reflexe sind eindeutig keine Objektivfehler. So was wäre technisch schwer erklärbar. Die Reflexe sind über die gesamte Fläche gleichmäßig im selben Abstand verteilt, was an einem halbdurchlässigen Spiegel erinnert.

Ich vermute, das Filter wurde nicht exakt planparallel zur Chipoberfläche eingebaut.


Gruß und cs
Andreas

https://astrofan80.de

Meade LXD55 10" f/4
GSO Dobson 8" f/6
Bresser Skylux 70/700mm
Canon EOS 600Da/1000Da

---
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal

Bearbeitet von: Dysnomia am: 07.11.2019 11:37:46 Uhr
Zum Anfang der Seite

GJP
Neues Mitglied im Astrotreff


17 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2019 :  21:47:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas!

um größere Sternregionen fotografieren zu können, habe ich vor rund zwei Monaten ein 200er Tele gekauft (Canon EF 200mm 1:2,8 L II USM).
Gleich beim ersten Einsatz an einer modifizierten 6D fielen farbige Reflexe mit asymmetrischen Halos auf.
Zunächst habe ich das Objektiv verdächtigt, die Halos verursacht zu haben. Um der Sache auf den Grund zu gehen, habe ich mehrere Serien von Vergleichsaufnahmen gemacht. Dieses Objektiv an einer unmodifizierten 80D vs. der modifizierten 6D.
Das Ergebnis war stets das gleiche: Halos bei der 6D(a), aber keine Halos bei der 80D.
Leider weiß ich nicht, wie ich hier Bilder hochladen kann.
Habe deshalb ein unbearbeitetes Einzelframe und das bearbeitete Summen bild in meinen 1&1 Online-Speicher hochgeladen:
https://c.1und1.de/(==>)519514527348299886/QwfVJeaaRGOl3Stvqo2flg
Beim Einsatz der 6D(a) am 8" F4 Newton habe ich übrigens bislang keine Halos entdeckt.
Nach reiflicher Überlegung geht jetzt die Camera zurück mit der Bitte,den BZF-Filter wieder aus zu bauen.
Mal abwarten, was daraus wird.

Gruß

Günther


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

GJP
Neues Mitglied im Astrotreff


17 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2019 :  21:50:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
OOPS!
Der Link ist offenbar nur verstümmelt rüber gekommen; liegt vermutlich an den Sonderzeichen.
Bei Interesse einfach eine PM an
pub5 (ät) guenther-dick.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kimbuuu
Senior im Astrotreff

Deutschland
214 Beiträge

Erstellt  am: 02.12.2019 :  02:04:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kimbuuu's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas.

Selbiges Problem hatte ich mit meiner 6Da damals auch mit dem Baader BCF Filter. Alle etwas helleren Sterne hatten einen pinken Halo. Die in der EBV wegzubekommen, war eine Katastrophe. Zumal sich die Halos mit jeder Einzelaufnahme beim Stacken addieren. Habe die 6Da dann wieder aufmachen und den Filter entfernen lassen. Danach war wieder alles gut.

Mülltonne auf, BCF Filter rein, Mülltonne zu. Ich habe keine Ahnung, ob Baader seine Filter testet, bevor die in den Verkauf gehen....


Grüße,

Hakan


Meine Astro-Artikel: https://astro-zubehoer.jimdosite.com/

http://www.astrobin.com/users/kimbuuu/

Bearbeitet von: kimbuuu am: 02.12.2019 02:08:15 Uhr
Zum Anfang der Seite

ErwinL
Senior im Astrotreff

Deutschland
125 Beiträge

Erstellt  am: 02.12.2019 :  09:26:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Hakan,

das Problem ist nicht so sehr das Filter an sich (ein kleines bisschen Reflexion lässt sich nicht vermeiden), sondern wenn die Reflexe neben den Stern treffen. Das passiert, wenn das BCF leicht verkippt eingebaut wurde und ist sicher ein Reklamationsgrund.

CS, Erwin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.33 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?