Statistik
Besucher jetzt online : 96
Benutzer registriert : 22088
Gesamtanzahl Postings : 1089093
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Zauberei
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

robbeh
Meister im Astrotreff


374 Beiträge

Erstellt am: 03.11.2019 :  21:56:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche robbeh's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo an alle,

ich habe die Zeit um den Reformationstag genutzt, um ein kleines Schmalbandprojekt durchzuführen: den Zauberernebel. Hier die Ergebnisse:

Volle Auflösung -> >>Astrobin<<





Vorschau:










Ich bin für Kommentare und Hinweise dankbar.

Gruß->Robert

Visuell: 16" f/4.3 Dobson und ein C8
Sonne: LS60THa/B1200CPT H Alpha und 8" f/5 Newton sowie 4,5" f/3.8 Weißlicht/CaK Helioskope, AZ EQ5 GT
Fotografie: 10" f/4 Lacerta Carbon-Newton, 60/330 ED-APO + 0.79x Flattener, AZ EQ6 GT, Atik 460Ex mono, ASI178MM

http://www.astrobin.com/users/robbeh/

Bearbeitet von: robbeh am: 08.11.2019 07:30:15 Uhr

Ford_Prefect
Meister im Astrotreff

Deutschland
293 Beiträge

Erstellt  am: 04.11.2019 :  18:36:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Robert,
dein Wizard gefällt mir! Gerade die Sterne sind sehr natürlich für Schmalband.
Zitat:

Ich bin für Kommentare und Hinweise dankbar.

Ich nehme das mal als Aufforderung, obwohl ich mich eigentlich nicht für fähig genug halte anderen BB Tips zu geben.
Du hast sehr viel Ha gemacht und die "Hubbel" Version ist fast nur grün. So sah mein erstes HOS von NGC7000 gestern auch aus.
Ich habe dann den Ha stack nicht so hoch gezogen und O+S in den "Lichtern" stark gestreckt, den Hintergrund aber runter gezogen mit curves. Sogar mit dem Schwarzregler etwas abgeschnitten um Rauschen zu vermeiden.
Wieder zusammengefügt, die Farbkurven in Helligkeit und Kontrast angeglichen und etwas nachgestreckt.

Die grünen pixel Artefakte würde ich noch wegretuschieren.

Grüsse
Dirk

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

robbeh
Meister im Astrotreff


374 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2019 :  17:43:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche robbeh's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Dirk,

danke für deine Hinweise. Ich habe versucht, die Elementkontraste besser darzustellen und den Grünüberschuss in der Hubble-Palette zurückzunehmen. Hier das Ergebnis:



Die Artefakte muss ich mir auch noch vornehmen, da hast Du recht. Bin mir noch nicht sicher, ob es mir so besser gefällt. Ich mag die rote Version irgendwie lieber, Geschmackssache...

Gruß Robert

Visuell: 16" f/4.3 Dobson und ein C8
Sonne: LS60THa/B1200CPT H Alpha und 8" f/5 Newton sowie 4,5" f/3.8 Weißlicht/CaK Helioskope, AZ EQ5 GT
Fotografie: 10" f/4 Lacerta Carbon-Newton, 60/330 ED-APO + 0.79x Flattener, AZ EQ6 GT, Atik 460Ex mono, ASI178MM

http://www.astrobin.com/users/robbeh/

Bearbeitet von: robbeh am: 07.11.2019 17:45:05 Uhr
Zum Anfang der Seite

Ford_Prefect
Meister im Astrotreff

Deutschland
293 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2019 :  11:09:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Robert,
die neue Hubbel-Version sieht doch schon viel besser aus.
Du hast natürlich recht, es ist reine Geschmackssache welche Farbpalette einem besser gefällt. Die rote ist bestimmt die natürlichere, ist ja auch die volle Bandbreite des sichtbaren Lichts. Aber Schmalband bietet einfach mehr an Details und Kontrast in Nebeln und es erzeugt oft einen 3D Eindruck.
Ein guter Kompromiss aus beidem ist vielleicht die Ha Aufnahme als Luminanz in einem LRGB zu nehmen.

Grüsse
Dirk

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.32 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?