Statistik
Besucher jetzt online : 264
Benutzer registriert : 22090
Gesamtanzahl Postings : 1089234
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Montierungen
 Polhöhe über Wasserwaage bestimmen?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

winnie
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1790 Beiträge

Erstellt  am: 04.11.2019 :  20:54:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin!

Ich vermute ja bei dem Excel-Problem, daß der DL von einer veralteten Version vorgenommen wurde.
Mein OpenOffice LibreOffice kommt sowohl mit der .xls- als auch mit der .xlsx-Version klar (unter Win10 64bit), keine Fehlermeldungen.

Nochmal der Link zu beiden Versionen, die ich getestet habe: https://www.hhaushh.de/astro/

Wenn $NAME in einer Ergebniszelle auftaucht, dann weist das auf die Verwendung unerlaubter bzw. falsch deklarierter Variablenwerte hin.
.

Bye 4 now, Micha

Winnie's Heimatseite + Kometenseite

Bearbeitet von: winnie am: 10.11.2019 16:12:54 Uhr
Zum Anfang der Seite

HHausHH
Meister im Astrotreff


412 Beiträge

Erstellt  am: 04.11.2019 :  23:20:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
#NAME erscheint ja auch, wenn eine Funktion falsch geschrieben ist. Bei mir in den Optionen ist die Sprache Deutsch. Könnte das ein Grund sein ?

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro_Ehingen
Meister im Astrotreff

Deutschland
700 Beiträge

Erstellt  am: 05.11.2019 :  10:53:37 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astro_Ehingen's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: HHausHH

#NAME erscheint ja auch, wenn eine Funktion falsch geschrieben ist. Bei mir in den Optionen ist die Sprache Deutsch. Könnte das ein Grund sein ?



Hallo Helmut,

Irgend was ist hier falsch dargestellt, was den Bezug auf diese Zelle sich bezieht, Excel nicht berechnen kann. Die Spracheinstellung ist nicht in Englisch, sondern in Deutsch.







Zitat:
Nochmal der Link zu beiden Versionen, die ich getestet habe: https://www.hhaushh.de/astro/

Wenn $NAME in einer Ergebniszelle auftaucht, dann weist das auf die Verwendung unerlaubter bzw. falsch deklarierter Variablenwerte hin.


Wie schon Winnie mitgeteilt hat, bin ich auch der Meinung hier ist irgend was falsch geschrieben worden, b.z.w. Excel kann mit diesen möglicherweise falsch geschriebenen Variablenwerte nichts anfangen. Oder sehe ich hier möglicherweise dass dieses Excel-Datenblatt nur mit einer neueren Excelversion funktionieren kann ?
Im Rechenblatt weiter unten, sind auch falsche Werte, wobei hier auch $NAME? ausgefüllt wird. Auf jeden Fall ist hier mal dies zu überprüfen, ob sich doch irgendwie eine falsche Deklamation eingetragen ist, das Spezifisch für die Excelberechnungen wichtig ist.

PS: Werde das nächste Woche mit Excel 2015 ausprobieren. Aber derzeit komme ich nicht dazu (Krankheit bedingt)

Gruß
Manfred



http://www.sternwarte-ehingen.de
Wetterdaten:
aktuell eingestellt ! - Nur in Kurzform auf Sternwarte Ehingen

Meine Ausstattung:

Skywatcher Newton 150/750 Explorer BD auf Skywatcher Montierung NEQ-3 plus Skywatcher HM5 Polsucher.
Nachführung mit Dual-Achsenantrieb in RA und DE

Canon EOS 600D + Magic Lantern V 2.3
Objektive Canon EF 75 - 300 mm 1:4-5.6 III USM
Canon EF-S 24 mm f/2.8 STM

Bearbeitet von: Astro_Ehingen am: 05.11.2019 10:56:46 Uhr
Zum Anfang der Seite

Bingoin
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
29 Beiträge

Erstellt  am: 05.11.2019 :  20:47:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

habe hier mal zwei Links gefunden, welche den #Name-Fehler erklären:
https://excelnova.org/excel-formel-fehler-erklart-und-loesung/#C3
https://www.clever-excel-forum.de/Thread-Excel-NAME-Fehler-beheben-verhindern

Bin zwar kein Excel-Fachmann, aber die Theorie, dass das mit der Umstellung ins deutsche zu tun haben kann,
halte ich für sehr wahrscheinlich.
Wenn das Programm in englisch geschrieben wurde, aber deutsche Variablen-Namen enthält, läuft's, alles in
eindeutig deklariert.
Wird dann das "englische" Programm in eine deutsche Umgebung geladen, übersetzt Excel die Schlüsselwörter und
Prozedurnamen alle ins deutsche. Jetzt kann's ja sein, dass sich einige dieser Schlüsselwörter/Prozeduren im
deutschen genauso schreiben, wie z.B. eine verwendete Variable. Und schon weiß Excel nichts damit anzufangen
und "denkt", da ist ein Rechtschreibfehler. Also #Name?-Fehler ausgeben.

Ist so meine Interpretation...


Gruß,
Jürgen


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro_Ehingen
Meister im Astrotreff

Deutschland
700 Beiträge

Erstellt  am: 05.11.2019 :  21:33:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astro_Ehingen's Homepage  Antwort mit Zitat
Wie im ersten Bild "ROT" markiert, weist diese Formel eine wahrscheinlich komplizierter Aufbau auf, was noch nicht in Excel bekannt sein wird, ist in der Formel "Sterne" enthalten. Handelt es sich hier um eine benutzerdefinierte Formel ?
Davon kann man davon ausgehen, dass hier in dieser Formel irgend wo ein Fehler enthalten ist. Wäre eine tolle Sache das gewesen, aber wenn nicht geklärt ist, wo hier der Hacken liegt, ist die Methode völlig nicht anwendbar.

Gruß
Manfred



http://www.sternwarte-ehingen.de
Wetterdaten:
aktuell eingestellt ! - Nur in Kurzform auf Sternwarte Ehingen

Meine Ausstattung:

Skywatcher Newton 150/750 Explorer BD auf Skywatcher Montierung NEQ-3 plus Skywatcher HM5 Polsucher.
Nachführung mit Dual-Achsenantrieb in RA und DE

Canon EOS 600D + Magic Lantern V 2.3
Objektive Canon EF 75 - 300 mm 1:4-5.6 III USM
Canon EF-S 24 mm f/2.8 STM

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dkracht
Meister im Astrotreff

Deutschland
303 Beiträge

Erstellt  am: 05.11.2019 :  23:49:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dkracht's Homepage  Antwort mit Zitat
Hey,
mit einer solchen digitalen Wasserwaage hat man schon mal eine Variable gut eingestellt. Bleibt noch das Azimuth.
Besondes wichtig ist dieser "Trick" am Südhimmel.
Clear Skies
Dietrich
N.B. Digital Level gibt es viele andere auch...

Skywatcher HEQ5 Pro, Orion ED 80/600, Canon EOS 600D APS-C, Zeiss Jena Sonnar f/4 f=300mm, Takumar 135mm, Olympus 50mm, Sigma 24mm
Software: APT, CdC, PHD2 Guiding, DSS, Fitswork, All Sky Plate Solver

Bearbeitet von: dkracht am: 05.11.2019 23:50:37 Uhr
Zum Anfang der Seite

HHausHH
Meister im Astrotreff


412 Beiträge

Erstellt  am: 06.11.2019 :  16:42:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Manfred,

das ist natürlich dumm, dass ich den Fehler nicht nachvollziehen kann, weil bei mir alles klappt. Sterne und nachSort sind Namen, die man in Excel vergeben kann. Für einige oft benutzten Werte und Bereiche habe ich das verwendet, um die Formeln nicht völlig unlesbar werden zu lassen. Unter Formeln --> Namensmanager kannst du dir meine vergebenen Namen und deren Bedeutung auflisten lassen.

Den Fehler kann ich nur mit deiner Hilfe finden. Die Sprache scheint es ja nicht zu sein, da wir beide mit "Deutsch" arbeiten. Erscheinen denn auch schon Fehler in den Blättern "Einstellungen" und "Sternkreise"? Und wo erscheint der Fehler erstmalig im "Rechenblatt"?

Ganz davon abgesehen finde ich die Idee mit der Wasserwaage richtig gut. Bisher wusste ich nicht, dass die elektronischen Wasserwaagen eigentlich Winkelmesser sind.

Helmut

Bearbeitet von: HHausHH am: 06.11.2019 16:55:00 Uhr
Zum Anfang der Seite

Astro_Ehingen
Meister im Astrotreff

Deutschland
700 Beiträge

Erstellt  am: 06.11.2019 :  17:31:19 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astro_Ehingen's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: HHausHH

Hallo Manfred,

das ist natürlich dumm, dass ich den Fehler nicht nachvollziehen kann, weil bei mir alles klappt. Sterne und nachSort sind Namen, die man in Excel vergeben kann. Für einige oft benutzten Werte und Bereiche habe ich das verwendet, um die Formeln nicht völlig unlesbar werden zu lassen. Unter Formeln --> Namensmanager kannst du dir meine vergebenen Namen und deren Bedeutung auflisten lassen.

Den Fehler kann ich nur mit deiner Hilfe finden. Die Sprache scheint es ja nicht zu sein, da wir beide mit "Deutsch" arbeiten. Erscheinen denn auch schon Fehler in den Blättern "Einstellungen" und "Sternkreise"? Und wo erscheint der Fehler erstmalig im "Rechenblatt"?

Ganz davon abgesehen finde ich die Idee mit der Wasserwaage richtig gut. Bisher wusste ich nicht, dass die elektronischen Wasserwaagen eigentlich Winkelmesser sind.

Helmut



Hallo Helmut,
Dann liegt was wohl nur an der Excelversion die leider nicht auf den neuesten Stand ist. Ältere Versionen können dies wohl nicht berechnen lassen.

Gruß
Manfred



http://www.sternwarte-ehingen.de
Wetterdaten:
aktuell eingestellt ! - Nur in Kurzform auf Sternwarte Ehingen

Meine Ausstattung:

Skywatcher Newton 150/750 Explorer BD auf Skywatcher Montierung NEQ-3 plus Skywatcher HM5 Polsucher.
Nachführung mit Dual-Achsenantrieb in RA und DE

Canon EOS 600D + Magic Lantern V 2.3
Objektive Canon EF 75 - 300 mm 1:4-5.6 III USM
Canon EF-S 24 mm f/2.8 STM

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro_Ehingen
Meister im Astrotreff

Deutschland
700 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2019 :  13:14:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astro_Ehingen's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Kalle66

Abweichungen hat der magnetische Pol. Und da wären wir bei dem Problem, dass Du per Wasserwaage nicht lösen kannst. Es reicht ja nicht nur zu wissen, wie schräg die Erdachse an Deinem Ort ist, man muss auch herausfinden in welcher Richtung Norden ist.


Das alles fällt unter das Stichwort "Missweisung". Auf Schiffen kompensieren sie die lokalen Effekte mit speziellen Eisenkugeln rund um den Kompass. Die Missweisung zum magnetischen Pol kann man aus Karten/Tabellen ablesen.




Da ich auch mal mein Teleskop am Balkon scheinern möchte, habe ich auch eine digitale Wasserwaage mit Winkelanzeige für das Smartphone gefunden. Die Missweichung kann man hier berechnen lassen, https://www.zamg.ac.at/cms/de/geophysik/produkte-und-services-1/online-deklinationsrechner.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz, liegt die Missweisung also die Nordrichtung auf dem Kompass um 3 ° nach Osten. Also muss man also das Ende der Rektaszensionsachse mit den Gegengewichten (Blick durch den Polsucher auf Nord gerichtet) ein wenig nach Osten verschieben.

Da ich kein Fadenkreuz-Okular verwenden werde, statt dessen ein eingeblendetes Fadenkreuz in der Kamera der DSLR. So müsste sich eigentlich die Zeit verkürzen, indem man diese beiden Wege anwendet, um hier schneller zum Ziel zu kommen.

Gruß
Manfred



http://www.sternwarte-ehingen.de
Wetterdaten:
aktuell eingestellt ! - Nur in Kurzform auf Sternwarte Ehingen

Meine Ausstattung:

Skywatcher Newton 150/750 Explorer BD auf Skywatcher Montierung NEQ-3 plus Skywatcher HM5 Polsucher.
Nachführung mit Dual-Achsenantrieb in RA und DE

Canon EOS 600D + Magic Lantern V 2.3
Objektive Canon EF 75 - 300 mm 1:4-5.6 III USM
Canon EF-S 24 mm f/2.8 STM

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HHausHH
Meister im Astrotreff


412 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2019 :  19:07:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Um ohne Polsicht den genauen Südpunkt zu bekommen, würde ich Stellarium benutzen. Da kann ich eigentlich immer einen Stern finden, der gerade den Meridian kreuzt. Und schon habe ich die geanaue Südrichtung.

Helmut

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

arminius
Altmeister im Astrotreff


1862 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2019 :  15:54:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Helmut,

welche Stellarium App? Für 2,99 oder 8,99€ ?

Danke dir.

Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro_Ehingen
Meister im Astrotreff

Deutschland
700 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2019 :  16:06:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astro_Ehingen's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: arminius

Hallo Helmut,

welche Stellarium App? Für 2,99 oder 8,99€ ?

Danke dir.

Armin



Der meint bestimmt die PC-Version. Aber aktuell in diesem Monat wird das recht schwierig werden, einen guten Stern zu finden. Aber derzeit sieht das mit dem Wetter nicht so toll aus, wahrscheinlich wird der ganze Monat bedeckt oder neblig bleiben.

Gruß
Manfred



http://www.sternwarte-ehingen.de
Wetterdaten:
aktuell eingestellt ! - Nur in Kurzform auf Sternwarte Ehingen

Meine Ausstattung:

Skywatcher Newton 150/750 Explorer BD auf Skywatcher Montierung NEQ-3 plus Skywatcher HM5 Polsucher.
Nachführung mit Dual-Achsenantrieb in RA und DE

Canon EOS 600D + Magic Lantern V 2.3
Objektive Canon EF 75 - 300 mm 1:4-5.6 III USM
Canon EF-S 24 mm f/2.8 STM

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.5 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?