Statistik
Besucher jetzt online : 171
Benutzer registriert : 22023
Gesamtanzahl Postings : 1085314
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum mobile Optiken (Ferngläser, Spektive)
 Ferngläser mit Stabi
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

schnitz53
Neues Mitglied

Deutschland
3 Beiträge

Erstellt am: 11.10.2019 :  16:06:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche schnitz53's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,
ich heiße Thomas, bin 65 Jahre alt und wohne auf der Hamburger Elbinsel
Wilhelmsburg. Mit der Astronomie beschäftige ich mich seid ca 1,5 Jahren
Ich besitze zwar einen kleinen Refraktor finde das Beobachten mit dem
Fernglas aber am entspanntesten. Da die Beobachtung , vor allem im Zenith ohne aber auch mit Stativ recht unbequem ist bin ich schon seid
langem auf der Suche nach nem Glas mit Stabi
meine ´´ Kandidaten sind:
Fujinon TechnoStabi 14 / 40 ( eigentlich schon interessant aber mir
auch zu teuer ( ca 1200 Euro ) und zu schwer)
Fujinon TechnoStabi 12 / 28 ( gefällt mir sowohl vom Preis ca 700 Euro
als auch vom Gewicht her - aber wie sieht es mit der Bildhelligkeit
bezw Ap aus ? vielleicht hat ja jemand eines

Canon 10 /30 - Grwicht/ Preis ok ca 550 Euro
da nervt mich vor allem das man die Stabilisiereung gedrückt halten muß - und die umzuklappenden Augenmuscheln
außerdem soll die Stabilisierung nicht soo gut sein
hat da jemand vielleicht Erfahrung mit dem Glas ?
Wenn also jemand mit einem der Gläaser Erfahrung hat ?
Viellecht ergibt es sich ja ggf das man sich mal trifft
wenn s Wetter wieder etwas besser wird,
weil man im Grunde alles über das Glas weiß, aber wenn man durchschaut
ist es dann doch nicht so das Richtige



Bearbeitet von: am:

astromaster
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3023 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2019 :  18:46:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche astromaster's Homepage  Antwort mit Zitat
Moin Thomas,

ich besitze ein 10 x 30 IS vom Canon (wohl die erste Version) und finde das Preis-/Leistungsverhältnis absolut in Ordnung.

Allerdings sind mit 30 mm Öffnung keinerei Wunder zu erwarten, da würde ich auf jeden Fall zum 40 mm oder gar zum 50 mm greifen. Die Canon´s 15x bzw. 18x 50 sind ebenfalls nicht zu verachten, allerdings macht sich das Gewicht dann schon bemerkbar.

Die AP vom 3 mm beim 10 x 30 ist sehr gut vom Einblickverhalten her, Schärfe und Kontrast sind für das Geld auf jeden Fall in Ordnung.

Die Stabilisierungsleistung ist ausreichend. Es werden überwiegend die feinen zittrigen Bewegungen minimiert. Alles was langwelliger ist, bleibt störend. Es ist also nicht so, dass man ein nahezu stehendes Bild hat.

Wenn Du eine perfekte Stabilisierung möchtest, dann geht nur ein Kreisel-Stabi-Fernglas z.b. Stabiscope von Fuji oder Frazer Volpe, da wären wir aber schon bei etwa 5.000 EUR oder mehr.

Ich nutze alternativ ein Peleng 12 x 40, ebenfalls mit einer Kreiselstabilisierung. Leider etwas klobig und eigentlich zu laut vom Betriebsgeräusch her, aber die Stabi-Wirkung ist mit einem Stativ vergleichbar (und jetzt soll hier niemand etwas Anderes erzählen).

Hatte mal einen eher subjektiven Vergleichsbericht verfasst (sicherlich nicht auf wissenschaftlichem Niveau), wird Dir jetzt nicht so viel bringen, aber vielleicht ganz lustig:

http://www.sternwarte-leerhafe.de/stabivergleich.htm

Ab- und zu gibt es mal so ein Teil bei Ebay, aber auf jeden Fall vorher testen, bevor gekauft wird. Da sind einige schlechte Exemplare unterwegs...

So weit erst mal meinen Senf dazu. Vielleicht kann Dir der eine oder andere User was zum Technostabi erzählen.

Gruß und cs,

René


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

schnitz53
Neues Mitglied

Deutschland
3 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2019 :  19:49:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche schnitz53's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo René,
vielen dank für Deinen Bericht, da ich mir eine ´´bessere´´ Stabilisierung wünsche, bin ich gespannt
ob noch ein paar Technostabinutzer antworten,
gruß, thomas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dkracht
Meister im Astrotreff

Deutschland
251 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2019 :  21:25:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dkracht's Homepage  Antwort mit Zitat
und was genau soll ein "Glas mit Stabi" sein?
Clear Skies
Dietrich

Skywatcher HEQ5 Pro, Orion ED 80/600, Canon EOS 600D APS-C, Zeiss Jena Sonnar f/4 f=300mm, Takumar 135mm, Olympus 50mm, Sigma 24mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

schnitz53
Neues Mitglied

Deutschland
3 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2019 :  22:24:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche schnitz53's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Dietrich
ein Glas (Fernglas ) mit Stabi:
Durch elektronische Sensoren werden kleinste Zitterbewegungen ausgeglichen. Selbst ein Glas mit 15-facher Vergrößerung kann absolut ruhig gehalten werden. Optisch erscheint das Bild sehr scharf, weil jegliches Bildzittern ausgeschaltet ist.
gruß, Thomas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.32 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?