Statistik
Besucher jetzt online : 168
Benutzer registriert : 22025
Gesamtanzahl Postings : 1085415
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 Welche Ausrüstung für ein Sonnen-Timelaps?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

marsface47
Senior im Astrotreff


169 Beiträge

Erstellt am: 09.10.2019 :  13:24:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin Moin!
Ich plane, am 11. Nov. den Merkur-Transit als Timelaps aufzunehmen. Nach einigem Experimentieren habe ich eine gute Lösung für das Guiden der Sonne gefunden, so dass die Scheibe während des ganzen Durchgangs schön brav mittig bleibt.
Allerdings bin ich mir mit der Optik sowie Kamera noch nicht sicher. Formatfüllend auf der DSLR wäre es mit meinem Mak 102/1300 möglich, wobei nur das Justieren auf die Sonne etwas fummelig ist.
Lohnt es sich, dafür ein günstiges 500er Teleobjektiv zzgl. 2fach Telekonverter anzuschaffen?
Wie gut eignen sich die CMOS-Kameras zum Aufnehmen der Sonne (mit orangefarbiger Solarix-Polymer-Folie)?
Hat jemand ggf. noch ein paar Ideen oder gute Alternative als Vorschlag?
VG & CS
Peter

Skywatcher EQ3 Pro SynScan Goto
IN ED 70/420 APO Doublet
Skywatcher 102/1300 Mak
Canon 60D
Canon 1000Da
QHY 5IIL
Qiman 7C (baugleich ASi120 Mini)
u.v.w.

Bearbeitet von: am:

Technohell
Senior im Astrotreff

Deutschland
102 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2019 :  09:28:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,

ich schreib mal meine Gedanken dazu, es schreibt ja keiner.
Mit Fonnenfotographie bin ich absolut nicht bewandert, ich mag ja schon den Mond nicht, weil es zu hell ist wenn er mir die dunkle Nacht aufhellt.
Ich versuche es mit denken und wenn ich richtig Misst schreibe antwortet vielleicht jemand mit Ahnung in dem Bereich.

Also DSLR ist Farbe und wenn du nicht mit Schmalbandfiltern arbeiten willst eigentlich praktisch, denn du machst mit jedem Bild 3 monocrome mit Filter R,G und B.
Die angegebene Folie habe ich nir jetzt auf die schnelle angesehen, aber sie blockt/reflektiert laut Angabe 99,999 %.
Welche Wellenbereiche sie stärker und welche schwächer blockt habe ich auf die schnelle nicht gefunden.
Daher gehe ich davon aus, dass nicht ein Lichtbereich ganz wegfällt.
Vom Chip ist dann eine DSLR dann ganz praktisch.

Zum 500er mit 2x Telekonverter kann ich nicht wirklich was sagen, aber wenn das Mak 102/1300 passt, warum nicht das nehmen?

Ich hoffe ich konnte dir wenigstens etwas helfen.

Anfänger (seit Anfang 2019)
Nightsky Fotographie
Deepsky mit Tele und Weitwinkel Objektiven

EOS 70D Ef 50 1.4f und 18-135 EFs 4.5-5.6f

Mein Resultate: http://nova.astrometry.net/users/15027/images
https://www.astrobin.com/users/Technohell/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

marsface47
Senior im Astrotreff


169 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2019 :  17:37:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo ? (wäre nett, wenn du deinen Vornamen angibst)
Wie ich schon schrieb; es sollen keine Spektralfotos (z.B. H#945;) sondern einfache jpg Reihenaufnahmen werden, aus denen ich hinterher ein Timelaps zusammenbaue. Wenn alles klappt, das Wetter, die Nachführung und das Guiding mitspielt, läuft dann der kleine Punkt schön gleichmäßig über die mittelhelle Sonnenscheibe.
Ansonsten stehen Sonnenaufnahmen nur bei außergewöhnlich hohen Sonnenflecken an, aber da wir z.Zt. im tiefen Tal des 11jährigen Zyklus sind, ist mit Sonnenflecken z.Zt. "tote Hose".
Ich habe auch schon mit Vereinskollegen diskutiert, die raten mir auch zum 1300 Mak; fast formatfüllend auf dem APS-C Chip der DSLR und geringe Mängel in der fotografischen Qualität gegenüber einem ED oder Fotonewton spielen hier keine Rolle.
Vielen Dank für deine Tipps!
VG & CS
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.35 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?