Statistik
Besucher jetzt online : 174
Benutzer registriert : 22025
Gesamtanzahl Postings : 1085415
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Allgemeine astronomische Themen
 Stringtheorie und dunkle Energie - überprüfbar
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

HWS
Meister im Astrotreff

United Kingdom
475 Beiträge

Erstellt am: 09.10.2019 :  13:12:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sehr interessant.
Professor und Stringtheoretiker Cumrun Vafa an der Harvard-Universität scheucht seine Kollegen auf mit seinen Berechnungen.
Hat auch mit den VielenWeltenVorstellungen zutun.

"Vafa zumindest glaubt, dass er an einem Wendepunkt angekommen ist. Erstmals deutet sich an, dass seine Theorien überprüfbar sein könnten. "Vielleicht ist dies die einzige Chance, die wir zu meinen Lebzeiten haben werden", sagt der Harvard-Forscher."

Gut beschrieben im SpiegelOnLine:

https://www.spiegel.de/plus/ist-es-moeglich-dass-es-unser-universum-gar-nicht-gibt-a-00000000-0002-0001-0000-000159189655

HWS

Bearbeitet von: am:

Simbathedog
Senior im Astrotreff

Deutschland
139 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  13:21:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Der Artikel ist aus 2018, und so ganz neu war mir dies auch nicht. Aber der Titel ist schon irgendwie cool:

Ist es möglich, dass es unser Universum gar nicht gibt?

Alleine diese Frage finde ich interessant. Wenn es unser Universum garnicht geben würde, wo leben wir dann, welchen Platz hätten wir und vorallem wo? Denn wenn es unser Universum nicht geben würde hätten wir folglich auch keinen Platz in diesem...somit würde ich sagen UNS GIBT ES GARNICHT. Da ich aber weis das ich ich bin und ich auch weis das ich zumindestens in irgendeiner Form existiere (Morgens vor dem ersten Kaffee eher vegetiere) würde ich sagen mich gibt es. Da ich nun aber festgestellt habe das es MICH gibt, stelle ich fest wo ich lebe, auf einer Kugel die Wir Erde nennen, und diese Kugel wiederum befindet sich in einem "raum" zusammen mit anderen Kugeln...wir kennen diese als Planeten und Sterne...folglich hat sich diese Frage eigentlich für mich schon beantwortet, UNS GIBT ES (im Gegensatz zu Bielefeld ), und somit gibt es auch unser universum...denn wenn das nicht wäre, was machen wir hier eigentlich und was beobachten wir?

Freundliche Grüße

Ronny

Ausrüstung:
Danubia Meteor 31 (Newton Reflektor Teleskop)
Nikon Coolpix B500

Bearbeitet von: Simbathedog am: 09.10.2019 13:25:10 Uhr
Zum Anfang der Seite

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
559 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  15:18:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ronny,

es gibt uns dann ja nur im mathematischen Sinne nicht. Wenn ein Mathematiker 20 Leute aus einem Kino rauskommen sieht und dann 15 hineingehen sieht, dann denkt er sich: "Wenn jetzt noch 5 Leute hineingehen, dann ist das Kino endlich leer!". Ok, das ist ein alter Witz, der hinkt.
Wenn unser Universum aus dem Nichts aus einer Quantenfluktuation enstanden ist und alle Energie sich zu Null ausbalanciert, alleine deshalb gibt es uns schon nicht. Das erklärt auch, warum ich mich so energie- und antriebslos fühle.
Wenn jetzt noch einer beweist, daß wir auch logisch gar nicht möglich sind, dann haben wir eines Tages vielleicht noch ein Aha-Erlebnis und dann macht es Puff und wir sind weg. Wie bei meinen Chefs, manchen Kollegen, meiner Frau ... Die unterliegen anscheinend auch nicht den Gesetzen der Logik. Aber anderersseits macht da nix Puff und die sind immer noch da.

Gruß

Heiko

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Simbathedog
Senior im Astrotreff

Deutschland
139 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  15:38:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Heiko,

ja im Mathematischem Sinne. Aber schon in der Schule war mir klar, Mathematik ist unlogisch :-D.
Bezüglich deiner Sozialen Umgebung, meine letzte Freundin ist dieser Universallösung gefolg, es hat puff gemacht und sie war weg...okay also eigentlich hat es "rumms" gemacht...der Türknall...das Pondong zum Urknall :-D

Freundliche Grüße

Ronny

Ausrüstung:
Danubia Meteor 31 (Newton Reflektor Teleskop)
Nikon Coolpix B500

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dkracht
Meister im Astrotreff

Deutschland
256 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  16:46:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dkracht's Homepage  Antwort mit Zitat
Hey,
ich selbst bin Diplom-Mathematiker und würde mir alle diese "Schuhe" nicht anziehen, was die "Anschuldigungen" der Mathematik betrifft.
Die Mathematik ist ein Werkzeug, um z.B. die Natur zu erklären.
Menschen z.B. Astrophysiker bedienen sich der Mathematik.
Die Erklärungsversuche der Astrophysiker nennt man normalerweise "Hypothesen".
Clear Skies
Dietrich

Skywatcher HEQ5 Pro, Orion ED 80/600, Canon EOS 600D APS-C, Zeiss Jena Sonnar f/4 f=300mm, Takumar 135mm, Olympus 50mm, Sigma 24mm

Bearbeitet von: dkracht am: 09.10.2019 16:48:04 Uhr
Zum Anfang der Seite

Simbathedog
Senior im Astrotreff

Deutschland
139 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  16:52:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
War auch mehr als Scherz gedacht. Ich weis das Mathematik durchaus wichtig ist, gerade in solchen Dingen.
Keine Sorge, ich respektiere und bewundere Mathematiker sogar. Für mich war in der Schule vieles unlogisch...angefangen beim Aufstehen :-)

Freundliche Grüße

Ronny

Ausrüstung:
Danubia Meteor 31 (Newton Reflektor Teleskop)
Nikon Coolpix B500

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
559 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  17:20:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Einen hab ich noch:
Eine Hausfrau, ein Ingenieur und ein Mathematiker sollen die Aufgabe 2+2 lösen. Die Hausfrau antwortet, wie aus der Pistole geschossen 4! Der Ingenieur kramt in seinen Taschen nach seinem Rechenschieber, stellt ein, schaut, hält ihn gegen das Licht, stellt noch mal ein und antwortet dann: "Ich würde sagen so ungefähr zw. 3,95 und 4,03!". Der Mathematiker zieht sich in seine Kammer zurück und nach mehreren Stunden kommt er heraus und verkündet triumphierend: "Das Problem ist lösbar!". Ok, hat auch einen elend langen Bart. Ich bin der Ingenieur.
Wohl dem der Spaß versteht.

Heiko

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TGM
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1072 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  17:40:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Netter Witz,


nebenbei, lösen Ingenieure Additionsaufgaben mit dem Rechenschieber

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
559 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  17:47:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nicht mehr.
Aber ich hatte in meiner Schulzeit noch ein paar Einführungsstunden darin, bevor die digitalen Taschenrechner kamen. Die waren aber absolut stromausfallsicher. Wäre wieder was für heute: stromsparend, schadstoffarm, nachhaltig.

Heiko

PS: Und nimm es mit der Addition nicht so eng - ersetze das einfach mit Multiplikation. Dann passt es. Das gehört zum Spaß verstehen.

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: Doc HighCo am: 09.10.2019 17:49:52 Uhr
Zum Anfang der Seite

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1254 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  18:18:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin,

kann ich bestätigen, Grundrechenarten, Logarithmieren ... Mussten wir noch exerzieren. Wurde aber nie abgeprüft ... Gut so. Hab aber von meinem Vater immer noch so ein Teil, quasi als berufsständisches Andenken.

CS
Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CloeterianusMaximus
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
89 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  18:58:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Grüßt´Euch!

Zitat:
Wenn jetzt noch einer beweist, daß wir auch logisch gar nicht möglich sind, dann haben wir eines Tages vielleicht noch ein Aha-Erlebnis und dann macht es Puff und wir sind weg. Wie bei meinen Chefs, manchen Kollegen, meiner Frau ... Die unterliegen anscheinend auch nicht den Gesetzen der Logik. Aber anderersseits macht da nix Puff und die sind immer noch da.


Dann ist da wohl falsch vorgegangen worden. Der empirische Beleg für die Machbarkeit des o.a. ist ja schon zumindest seit der Schulzeit meines Großvaters väterlicherseits in den Annalen der großdeutschen literarischen Historie für jedermann frei zugänglich. Dezidiert handelt es sich um das damals rätselhafte Abhandenkommen eines der prominentesten Akteure der deutschen Weltliteratur, welches durch den Fund ihm eindeutig zuordbarer Dokumente definitiv aufgeklärt werden konnte!

Zitat: Uff, also sprach Winnetou, der edle Häuptling der Apachen... setzte ein P davor und verschwand darin ! Zitat Ende!

Sehr Ihr Jungs: Problem gelöst, alles bestens, alles macht Puff und die Quantenlurchis in Cern können sich bei der ARGE zum Laubfegen melden.

Markus


Two Beer or not Two Beer... THIS is here the Question !

Bearbeitet von: CloeterianusMaximus am: 09.10.2019 19:08:53 Uhr
Zum Anfang der Seite

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
559 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  20:43:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nein, Du irrst Markus. Er kam wieder mit den Worten:
"Amis raus aus USA, Winnetou ist wieder da!"

Heiko

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
559 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  20:47:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Apropos CERN und Quantenlurchis. Kennt Ihr den?
Heisenberg wird von einer Polizeistreife angehalten. Der Polizist fragt: "Wissen Sie, wie schnell Sie gefahren sind?". Anwortet Heisenberg: "Nein, aber ich weiß genau wo ich bin."
Denkt mal drauf rum.

Heiko

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CloeterianusMaximus
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
89 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  21:26:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Nein, Du irrst Markus. Er kam wieder mit den Worten:
"Amis raus aus USA, Winnetou ist wieder da!"


Oh Heiko, lass mich mein Haupt neigen vor Dir, welcher mir die wahren Erkenntnis der Bi.D- Zeitung zukommen ließ und mich dazu inspirierte, wie weiland 1933 meinen Prä-Frontalen-Cortex zuungunsten meines leider vorhandenen Reptilin-Hirn Mandelkerns zu nutzen...

Und diesem Sinne... Sieg Heilpflanze...Sieg Heileheile Gänzchen... oder aber "Sieg Heil Vernunft und Verstand"

Breites makaberes Grins, Markus


Two Beer or not Two Beer... THIS is here the Question !

Bearbeitet von: CloeterianusMaximus am: 09.10.2019 21:34:43 Uhr
Zum Anfang der Seite

Simbathedog
Senior im Astrotreff

Deutschland
139 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  21:33:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Doc HighCo

Apropos CERN und Quantenlurchis. Kennt Ihr den?
Heisenberg wird von einer Polizeistreife angehalten. Der Polizist fragt: "Wissen Sie, wie schnell Sie gefahren sind?". Anwortet Heisenberg: "Nein, aber ich weiß genau wo ich bin."
Denkt mal drauf rum.

Heiko



Irgendwoher kenne ich den. Das hatte mit irgendeiner Theorie zu tun....mag mir das noch mal wer erklären?

Freundliche Grüße

Ronny

Ausrüstung:
Danubia Meteor 31 (Newton Reflektor Teleskop)
Nikon Coolpix B500

Bearbeitet von: Simbathedog am: 09.10.2019 21:37:11 Uhr
Zum Anfang der Seite

Arndt
Senior im Astrotreff

Deutschland
148 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2019 :  21:45:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Arndt's Homepage  Antwort mit Zitat
Markus,

ich weiß nicht, ob ich irgendeinen sehr hintergründigen Sinn hinter Deiner Entgleisung nicht verstanden habe, aber ich will das auch gar nicht. Ganz allgemein, aber gerade (hast Du mal die Nachrichten verfolgt?) heute sind solche Wortspiele absolut unangebracht und ich bin schockiert, sie hier zu lesen.

Arndt

---------
Twinkle, twinkle, little star.
I don't wonder what you are.
For by spectroscopic ken
I know that you are hydrogen!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.41 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?