Statistik
Besucher jetzt online : 211
Benutzer registriert : 22023
Gesamtanzahl Postings : 1085314
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum DSLR - Digitale Spiegelreflexkameras
 Spiegellose Systemkameras
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

Ojo de Aguila
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt am: 23.09.2019 :  08:23:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sternfreunde.

Bei meiner Canon 1000D kommt des Öfteren (fast immer nach dem Einschalten) der Fehler 99. Aufnahme unmöglich, Hauptschlater ausschalten oder Akku rausnehmen. Helfen tut nur Akku rausnehmen.

Von Canon Deutschland erhielt ich folgende Antwort.
Datum: 16/09/2019
Bearbeitungsnummer: 1-86817146126
Sehr geehrter Herr Jesner,
vielen Dank für Ihre Anfrage.
So wie Sie uns das Problem mit Ihrer EOS 1000D beschreiben, bedürfte die Kamera einer Reparatur, wenn der Fehler wiederholt auftritt.
Bedauerlicherweise hat die EOS 1000D Ihren Produktzyklus längst durchlaufen und wird aufgrund fehlender Ersatzteile nicht mehr repariert.
Als kleine Wiedergutmachung können wir Ihnen einen Rabatt von 10% für den Kauf einer Spiegelreflexkamera in unserem eigenen online Canon Store bieten.
Es tut uns leid, daß wir keine positive Antwort für Sie haben, stehen Ihnen aber selbstverständlich gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Da in nächster Zeit eine neue Kamera her muss, was haltet Ihr von der Spiegellosen Systemkameras. Die soll ja eine sehr hohe ISO Empfindlichkeit (kürzere Belichtungszeit) haben, wie wirkt sich das bei dieser Kamera auf das Rauschen (Bildqualität) aus? Hat diese Kamera schon jemand von Euch für Astrofotografie im Einsatz und falls ja, wie sind die Erfahrungen damit?

Schönen Tag noch
Günther


https://www.sternwarte-antares.ch

Wer höher Fliegt bleibt länger oben.

Bearbeitet von: am:

roka
Senior im Astrotreff

Deutschland
231 Beiträge

Erstellt  am: 23.09.2019 :  17:02:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Günther

der Fehler 99 kommt normalerweise vom Objektiv. Teste die Kamera mit einem anderen Objektiv.

Gruß Rolf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ojo de Aguila
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2019 :  08:19:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
[i] der Fehler 99 kommt normalerweise vom Objektiv. Teste die Kamera mit einem anderen Objektiv.


Hallo Rolf.
Vorerst danke für die Antwort und nein, bei mir ist es nicht das Objektiv. Ich habe drei Objektive und der Fehler kommt bei allen. Er kommt nur, wenn ich die Kamera aus und einschalte. Wenn ich z. B. das Objektiv bei eingeschalteter Kamera wechsele und dann ein Foto schieße, passiert der Fehler nicht. Sobald ich die Kamera aus und dann wieder einschalte passiert der Fehler und dann muss ich den Akku rausnehmen, ein paar Sekunden warten, Akku wieder rein, Kamera einschalten, dann geht es wieder so lange, bis die Kamera wieder aus und eingeschaltet wird. Interessant ist, dass dies bei EOS Utility nicht passiert. Da kann ich die Kamera aus und einschalten und sie funktioniert immer.
Schönen Gruß
Günther

https://www.sternwarte-antares.ch

Wer höher Fliegt bleibt länger oben.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1253 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2019 :  18:10:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin,

der Fehler 99 ist genau genommen ein Kommunikationsausfall zwischen Linse und Gehäuse. Weichen Radiergummi nehmen und VORSICHTIG die Kontakte des Objektivs und der Kamera reinigen. Wenn das nicht hilft, besteht ein Hardwareproblem beim Gehäuse, das repariert werden muss.

Es gibt nicht nur die Canon-Werkstätten, stell die Frage mal im DSLR-Forum ... Da gibt's Experten, die sowas möglicherweise fixen können.

CS
Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ojo de Aguila
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2019 :  07:21:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
[i]Wenn das nicht hilft, besteht ein Hardwareproblem beim Gehäuse, das repariert werden muss.


Hallo Jörg, vorerst Danke für die Antwort. Ich denke auch eher an ein Hardwareproblem am Gehäuse, denn wie geschrieben, wenn ich die Kamera mit EOS Utility steure passiert das nicht.
Werde mich in einem DSLR-Forum schlaumachen.

Gruß
Günther

https://www.sternwarte-antares.ch

Wer höher Fliegt bleibt länger oben.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ojo de Aguila
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2019 :  07:27:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
[i]Da in nächster Zeit eine neue Kamera her muss, was haltet Ihr von der Spiegellosen Systemkameras. Die soll ja eine sehr hohe ISO Empfindlichkeit (kürzere Belichtungszeit) haben, wie wirkt sich das bei dieser Kamera auf das Rauschen (Bildqualität) aus? Hat diese Kamera schon jemand von Euch für Astrofotografie im Einsatz und falls ja, wie sind die Erfahrungen damit?


Hallo Sternfreunde.

Da habe ich wohl die flasche Form für dieses Thema gewählt, denn meine Hauptfrage galt eigentlich dem im Zitat befindlichen Text. Kann mir keiner etwas über Spiegellose Systemkameras sagen?

Danke und Gruß
Günther

https://www.sternwarte-antares.ch

Wer höher Fliegt bleibt länger oben.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ErwinL
Senior im Astrotreff

Deutschland
121 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2019 :  17:40:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Günther,

die hohe mögliche ISO nutzt für Astro nix, das geringe Rauschen, das sie erst möglich macht, aber schon.
Die EOS R und die 5D Mark IV sehen da beide fast gleich (und echt gut) aus, sind aber auch nicht ganz billig.

Viele Grüße, Erwin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dkracht
Meister im Astrotreff

Deutschland
251 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2019 :  21:11:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dkracht's Homepage  Antwort mit Zitat
Ja, Spiegellose Kameras sind ja eigentlich genau das, was ein Astro benötigt.
Man muss das Objektiv wechseln können. Aber was soll der Spiegel eigentlich? Völlig überflüssig.
Sony macht das schon seit viele vielen Jahren.
Canon hat die Zeit verpennt.
Nun endlich macht Canon so etwas auch.
Wir sind da also in einer Übergangsphase, denn Canon hat ja immer die Nase vorn, weil die Astro-Software (auch von Seiten freier Software-Entwickler) sehr ordentlich ist.
Sony hat ja in Sachen Astro-Software sich selber disqualifiziert.
Ich gehe bei den Beurteilungen immer davon aus, das man eine große Community braucht, die einem Einzelnen gute Unterstützung bietet.
Clear Skies
Dietrich


Skywatcher HEQ5 Pro, Orion ED 80/600, Canon EOS 600D APS-C, Zeiss Jena Sonnar f/4 f=300mm, Takumar 135mm, Olympus 50mm, Sigma 24mm

Bearbeitet von: dkracht am: 11.10.2019 21:16:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

schiffi22
Meister im Astrotreff

Deutschland
707 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2019 :  21:18:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche schiffi22's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Dietrich,

ich bin selbst Canon Fanboy und habe 4 modifizierte. Aber Canon hat definitiv nicht mehr die Nase vorn. Nikon hat Canon in den letzten Jahren massiv überholt was Rauschverhalten und Effizienz angeht.
Die Spiegellosen sind sehr interessant und da wird sich sicherlich noch einiges tun in kommender Zukunft. Es gibt übrigens gute, und günstige, Programme für beide zur Aufnahmesteuerung.
Google mal Backyard EOS. Das gibts auch für Nikon und benutze ich selbst.

mfg

Johann

Skywatcher EQ6-R, SKYWATCHER AZ-EQ5,MGEN 2, TSAPO71Q, William Optics GTF102, William Optics SpaceCat, EOS 750Da,EOS 6Da, EOS600 debayert

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dkracht
Meister im Astrotreff

Deutschland
251 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2019 :  21:42:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dkracht's Homepage  Antwort mit Zitat
Hey Johann,
ich glaube auch, dass wir da in einem Umbruch sind.
Für mich ist die Software und die Community sehr wichtig.
Nikon macht schöne Sachen, aber wie wird das Rennen (eben nicht nur technisch - s.o.) ausgehen?
Backyard EOS ist ja ein Klassiker. Ich bin im Moment eher bei APT, weil das so wahnsinnig viel abdeckt (Goto-Steuerung, Plate Solving,...).
Clear Skies
Dietrich

Skywatcher HEQ5 Pro, Orion ED 80/600, Canon EOS 600D APS-C, Zeiss Jena Sonnar f/4 f=300mm, Takumar 135mm, Olympus 50mm, Sigma 24mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.31 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?