Statistik
Besucher jetzt online : 142
Benutzer registriert : 22233
Gesamtanzahl Postings : 1097766
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Spiegelteleskope (Reflektoren)
 Sekundärspiegel beim SC angelaufen, Abhilfe?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

marsface47
Senior im Astrotreff


197 Beiträge

Erstellt am: 14.09.2019 :  10:48:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin, Moin!
Ich versuche, den Astro-Nachlass eines verstorbenen Vereinskollegen für dessen Witwe zu verkaufen.
Hauptbestandteil ist ein Meade 2080 LX3 8" 200mm SC aus den 80er Jahren.
Deutlich ist zu sehen, dass der Sekundärspiegel in der Schmidtplatte fleckig und angelaufen ist.
Kann man das beseitigen? Ich bin mit diesem Typ nicht vertraut, aber man erkennt, dass sich der vordere Teil mit einer Reihe von Inbus-Schrauben lösen lässt, so dass man an den Spiegel herankommt.
Was müsste man für einen Reinigungsversuch beachten, mit welchen Mitteln würde es gehen?
VG & CS
Peter



Bearbeitet von: am:

Winni
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1253 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2019 :  13:18:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Winni's Homepage  Antwort mit Zitat
Servus Peter,

da wird dir putzen nix helfen fürchte ich - bei meinem alten 2080Meade war dasselbe Problem, da hilft nur Neuverspiegelung.

Dazu mußt du die Schmidtplatte vorne abnehmen, aber merke dir bitte die GENAUE Position: am Besten mit Klebepunkt (Lochverstärker z.B.) am Außenseite der Platte und auch am Tubus, geht auch kleiner weißer Punkt mit Filzer o.ä.

Hintergrund ist das es eine optimale Position der Schmidplatte zum HS gibt und sich das Bild verschlechtern kann wenn du diese in einer anderen Position einbaust.

Die äußeren cshrauben hast du schon richtig erkannt mußt du rausdrehen, dann den Plastikring abnehmen, dann Schmidtplatte rausnehmen.
Diese liegt normalerweise auf kleinen Korkplättchen, nicht verschlampen.

Dann FS ausbauen, kann man eigentlich nix verkehrt machen.

Neubelegung sollte nicht teuer sein, da klein.

lg
Winni

Forenverbot für Musikinstrumente

Astronomie vom Ende der Welt:
www.outer-rim.eu
-Projekt Tschuri wirft seine Schatten voraus-
https://www.youtube.com/user/1969Winni

Und noch ein
Teleskoptreffen:
http://www.almberg-treffen.de/


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

marsface47
Senior im Astrotreff


197 Beiträge

Erstellt  am: 15.09.2019 :  17:50:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Winni,
vielen Dank, Schmidtplatte schon ausgebaut. Der Sekundärspiegel ist tatsächlich hinüber und muss neu beschichtet werden; habe sogar schon eine Firme gefunden, die das hier am Ort für relativ kleines Geld (ca. 50 €) macht.
Aber wie nimmt man den Sekundärspiegel ab? Auf der Rückseite (draußen) sind 3 Inbusschrauben; sind die zum Justieren wie beim Newton oder ist das die Befestigung des Spiegels. Oder wird der einfach verschraubt? Das Teil ist über 30 Jahre alt und ich möchte nicht unwissend irgendwo herumwurschteln.
LG
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Winni
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1253 Beiträge

Erstellt  am: 15.09.2019 :  18:11:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Winni's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,

ist ganz einfach: leg die Schmidtplatte mit Fangspiegel nach unten auf ein sauberes Handtuch.
Die Drei Schrauben dienen der Verstellung was du völlig richtig erkannt hast: diese komplett rausdrehen, dann Korrektorplatte vorsichtig in die Höhe, FS sollte liegen bleiben.

Es wird allenthalben empfohlen sich hier auch zu merken wie der FS im Verhältnis zum Korrektor eingebaut war!

Also: Markierung Platte wie sie im Verhältnis zum HS war hast ja schon gemacht, nun noch Rückseite des FS markieren wie der im Verhältnis zu deiner Plattenmarkierung eingebaut war, dann kann nix mehr schiefgehen.

Mach ein paar Bilder, der Nächste freut sich wenn er eine Anleitung sucht!

lg
Winni

Forenverbot für Musikinstrumente

Astronomie vom Ende der Welt:
www.outer-rim.eu
-Projekt Tschuri wirft seine Schatten voraus-
https://www.youtube.com/user/1969Winni

Und noch ein
Teleskoptreffen:
http://www.almberg-treffen.de/


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.31 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?