Statistik
Besucher jetzt online : 150
Benutzer registriert : 22023
Gesamtanzahl Postings : 1085314
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Was habe ich beobachtet?
 Jupiter Transit
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

zappie
Neues Mitglied


5 Beiträge

Erstellt am: 05.09.2019 :  11:24:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, ich hatte gestern (04.09.2019) zum Test meine ALCCD5 auf den Jupiter gerichtet, gegen 20.22 Uhr flog ein Object durch das Bild vom Jupiter, das dauerte ca. 2 Minuten, danach war das Object verschwunden.
Meiner Meinung nach war es für einen Satelliten war es zu langsam und für einen Mond zu schnell.
Standort ist Leipzig. Kann jemand sagen was das evtl gewesen sin könnte?

Bearbeitet von: am:

zappie
Neues Mitglied


5 Beiträge

Erstellt  am: 05.09.2019 :  12:18:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hier noch ein Bild aus dem avi:

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mintaka
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
14731 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2019 :  08:22:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

wie genau war das Teleskop eingenordet?
Ich vermute, dass der unscharfe Fleck Staub auf dem Chip ist und sich Jupiter aufgrund nicht ganz passender Einnordung darunter bewegt hat.

Gruss Heinz

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

zappie
Neues Mitglied


5 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2019 :  12:14:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das Teleskop war mit Kompass eingenordet, aber der Jupiter ist im Bild fast nicht gewandert. Mittlerweile vermute ich eher ein Insekt das drüber gekrappelt ist ;)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dkracht
Meister im Astrotreff

Deutschland
251 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2019 :  19:10:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dkracht's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Zappie,
sehr misteriös.
Insekt oder Alien?
Mit dem "Kompas" einnorden ist recht ungenau. Ein beleuchtetes Polfernrohr und der Polarstern wären viel besser.
Wenn es eine sehr gleichmäßige kontinuierliche Bewegung über 2 Minuten war, kann es ja kein Insekt gewesen sein.
Die Jupiterscheibe ist im Moment so 35 Bogensekunden im Durchmesser. Das macht eine scheinbare Winkelgeschwinduígkeit des unbekannten Objekts von 17,5 Bogensekunden pro Zeitminute.
Welcher Objekttyp am Himmel hätte so eine ca. Geschwindigkeit?
Wenn Du sagst, Jupiter sei im Bildfeld fast nicht gewandert, verfügt dein nicht näher genanntes Teleskop/Montierung wohl über eine motortisch Nachführung.
Durch die Erdrotation (ohne Nachführung) würde dein Jupiter sich mit 900 Bogensekunden pro Zeitminute durch das Feld bewegen.
The trivial rest is left as an exercise to the reader.
Clear Skies
Dietrich

Skywatcher HEQ5 Pro, Orion ED 80/600, Canon EOS 600D APS-C, Zeiss Jena Sonnar f/4 f=300mm, Takumar 135mm, Olympus 50mm, Sigma 24mm

Bearbeitet von: dkracht am: 12.10.2019 19:55:54 Uhr
Zum Anfang der Seite

Stiekelstack
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1004 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2019 :  19:59:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin,
das sieht mir doch auch sehr nach einem Staubkorn auf dem Chip aus (vielleicht auch ein ganz langsames und ganz winziges Tierchen, ein Insekt oder eine Milbe vielleicht). Wenn ich solche Aufnahmen mache und Staub auf dem Chip habe, sind 2 Minuten Zeit, die Jupiter braucht, um darüber hinwzuwandern, eigentlich ganz typisch, wenn ich mir nicht allzuviel Mühe mit dem Einnorden gemacht habe. Die anderen Möglichkeiten, dass da a) ein Riesenbrocken vor Jupiter rumkreist oder b) ein Satellit mit viel Aufwand ziemlich genau auf Position zwischen dem Beobachter und Jupiter gehalten wird, würde ich ausschließen, da sie viel zu unwahrscheinlich sind.
Grüße,
Karl

Bearbeitet von: Stiekelstack am: 12.10.2019 23:56:23 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.3 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?