Statistik
Besucher jetzt online : 256
Benutzer registriert : 21964
Gesamtanzahl Postings : 1082266
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 M52 widefield Sam135 +APO 80/384
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1022 Beiträge

Erstellt am: 23.08.2019 :  22:33:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Kollegen,

hier ein Bildversuch mit dem Samyang135 bei f/2.4 und der Canon 77da; 280x30 sec ohne Filter. Bitte nicht auf die vielen Gradienten achten, bekomme ich nicht in den Griff.
Dabei trat folgendes Problem auf: ungeschnittenes Ergebnis!
Oben: kleine Sterne und rund, gut
Mitte: größere Sterne und noch fast rund, naja
weiter runter: größere Sterne und ziemlich weit unten: große verzogene Sterne (elliptisch)...
Was meint Ihr, ist das Verkippung?
Ich habe die Schrauben der Kamera und des Objektives überprüft: alle fest. Würde es helfen, an der richtigen Stelle etwas Tesafilm dazwischen zu kleben?
Ich muss zugeben: man sieht es am besten in den Rohbildern, 10x vergrößert, ist hier nicht so gut zu erkennen...



parallel auf Doppelbefestigung habe ich den kleinen APO80 bei f/4.8 mitlaufen lassen, mit der Canon 1100da: hier das Ergebnis: 279x30 sec ohne Filter; ebenfalls ungeschnitten! Auch hier: viele Gradienten.
Ich habe versucht, anhand eines U.S. Videos, Gradientenbeseitigung, alle Schritte in PS aufgeschrieben, das Problem zu lösen: das gelang mir nur teilweise.



viele Grüße und häufiger cs
Andreas

Bearbeitet von: hobbyknipser am: 11.09.2019 16:13:46 Uhr

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1243 Beiträge

Erstellt  am: 24.08.2019 :  10:55:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin,

die Gradienten deuten für mich auf Fremdlichteinfall hin, da ist geordnete Ursachenforschung gefragt.

Den anderen Effekt halte ich auch für Verkippung, Tesa dürfte da nix bringen, ich vermute Fehljustage am Objektiv.

CS
Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1022 Beiträge

Erstellt  am: 24.08.2019 :  12:38:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Jörg,

Danke für die Info!
Gradienten: Ursache: verschiedene LV-Quellen: Industrie, Hauslichter, Straßenlaternen, LED-Gartenlampen, usw.
Verkippung: habe mal gelesen, dass man mit Papierschnipseln an der richtigen Stelle zw. Kamera und Objektiv etwas erreichen kann...werde ich mal ausprobieren.
Die schlechte Seite ist immer die gleiche. Wenn das Fehljustage ist...hat man trotzdem an der "guten" Bildseite recht gute Sterne, vor allem am Rand?
Ich weiss nicht...

viele Grüße und cs
Andreas

Bearbeitet von: hobbyknipser am: 24.08.2019 12:47:30 Uhr
Zum Anfang der Seite

MartinB
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3522 Beiträge

Erstellt  am: 24.08.2019 :  15:14:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

Bevor Du dein Objektiv reklamierst, mach doch eine Gegenprobe mit einem anderen lichtstarken Objektiv. Ideal wäre ein älteres vollmechanisches Teil mit unkompliziertem Aufbau, z.B. ein vollmechanisches 50mm f/1,8.
Damit könntest Du eine eventuelle Verkippung des Chips zur Bajonettebene sogar recht genau ausmessen.

Offenbar ist deine Kamera ein Astro-Umbau mit entferntem IR-Sperrfilter. Ich bin mir nicht sicher, ob es bei diesem Umbau zu einer Dejustage kommen kann.

Gruß,
Martin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1022 Beiträge

Erstellt  am: 24.08.2019 :  16:35:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Martin,

Dir ebenfalls besten Dank für den Beitrag!
Das Samyang behalte ich ohne Reklamation, ist ja schon etwas älter und ca. 2/3 des Bildfeldes auf jeden Fall brauchbar. Zudem...ich meine, bei meiner 750d waren die Sterne etwas besser...liegt vielleicht tatsächlich an der modifizierten 77da...
Ich schau mal, ob ich hier mal etwas zwischenstecke, vermutlich an der "guten" Seite, um das Ganze etwas auszugleichen...?
vielleicht alles nochmal mit nur f/2.8 testen...
es gibt so viele Möglichkeiten...

viele Grüße und häufiger cs
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1022 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2019 :  16:05:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Kollegen,

habe doch tatsächlich noch Daten von 2016 gefunden, für den APO bei 384mm ohne Filter, 2h, die ich mit Fitswork zu den 140 min addiert habe.
Hier mein Ergebnis bei 260 min Gesamtbelichtung.
...leider wieder als .jpg mit der 800 Pixel Beschränkung...da werden die Sterne auf meinem Monitor etwas verzerrt.
Erwähnen könnte ich noch: habe beide Stacks nochmal kurz bearbeitet, aber diesmal zuerst mit Regim Gradienten beseitigt und eine automatisierte Farbkalibrierung vorgenommen, vorher noch nie gemacht. empfehlenswert, hat die BB sehr erleichtert!
Hoffe, dieser Klassiker kommt immer noch an...


viele Grüße und klaren Himmel
Andreas

Bearbeitet von: hobbyknipser am: 11.09.2019 16:50:44 Uhr
Zum Anfang der Seite

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1243 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2019 :  18:12:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

das ist doch ein gutes Ergebnis, das hat sich definitiv gelohnt!

CS
Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

tommy nawratil
Senior im Astrotreff

Österreich
238 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2019 :  01:01:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche tommy nawratil's Homepage  Antwort mit Zitat
finde ich auch, Andreas - sieht viel besser aus als die oberen Bilder! Gratuliere!

lg Tommy

* Physik ist die Poesie der Natur *
Privataccount - arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.34 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?