Statistik
Besucher jetzt online : 136
Benutzer registriert : 21966
Gesamtanzahl Postings : 1082390
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 M16 Adlernebel closeup
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

tommy nawratil
Senior im Astrotreff

Österreich
238 Beiträge

Erstellt am: 14.08.2019 :  16:24:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche tommy nawratil's Homepage  Antwort mit Zitat
grüss euch,

neben dem M16 widefield habe ich zeitgleich auch Aufnahmen mit dem 10" Lacerta Fotonewton gemacht,
und zwar in allen 7 Kanälen LRGB-SHO. Diese habe ich zu zwei Bildern verarbeitet
- hier zuerst die Kernregion in Hubble Farben ohne Sterne:



- und das ganze Feld:



- das ganze Feld in naturnahen Farben, unter Verwendung von LRGB für die Sterne und SHO für die Nebel:



- ein Blinkebild zwischen beiden Versionen finde ich auch ganz interessant



auf Astrobin gibts auch die grossen Versionen, und ein beschriftetes Bild
https://www.astrobin.com/420828/

Über den Adler Nebel brauche ich nicht viele Worte verlieren, einer der grossen Emissionsnebel und Sternfabriken,
und es mischen sich auch Reflexionsnebel in die Linienstrahlung ein. Das zentrale Objekt sind die Säulen der Schöpfung,
von dem es das ikonische erste Hubble Bild in der von Zoltan Levay erdachten Falschfarben Palette gibt.
Da wollte ich mal schauen, was mit meinem 10" so rauskommt.
Ich mache relativ wenige Hubble Palette Bilder, macht aber richtig Spass.

lg Tommy

* Physik ist die Poesie der Natur *
Privataccount - arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Bearbeitet von: am:

Cidrin
Mitglied im Astrotreff


73 Beiträge

Erstellt  am: 14.08.2019 :  18:51:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Superklasse! Ist sicher Geschmacksache, was einem da besser gefällt. Ich würde für die "natürlichen" Farben mit Sternen voten.

Schöne Grüße

Peter

EQ5 SynScan GoTo*Skywatcher 127/1500 Maksutov*
Star Adventurer*Sony a7r2*

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1022 Beiträge

Erstellt  am: 14.08.2019 :  20:32:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Tommy,

tolle Resultate!
die natürlichen Farben mit Sternen finde ich auch am Schönsten..
HA SII OIII: alle 12nm breit und die Aufnahmen mit allen Filtern sind gleich lang aufgenommen...alle 3 min lang?

mal was ganz Anderes: hast Du Interesse an einer kleinen Herausforderung? Auf CN hat ein Kollege mit einem 4" APO, Reducer, 6nm Filtern und 10min Aufnahmen (ähnlich ASI 183?) versucht, das bekannte Hubble-Bild zu erreichen...das ist ihm gut gelungen, finde ich... bekämst Du das auch so ähnlich hin mit dem 10" oder sind die Filter zu breit?
hier der link:
https://www.cloudynights.com/topic/670751-irritating-hubbles-pillars-are-sharper-than-mine/
...
dann gibt es einen Kollegen mit einem CDK1000 für 600000 Euro, der Mühe hat, ein ähnliches Ergebnis zu erreichen!:
https://www.cloudynights.com/topic/670695-me-vs-nasa-pillars-of-creation/
...heißt das nun, das Seeing ist der entscheidende Faktor?
...da müsstest Du in Österreich doch mithalten können...

viele Grüße und cs
Andreas

Bearbeitet von: hobbyknipser am: 14.08.2019 21:12:23 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mettling
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5760 Beiträge

Erstellt  am: 14.08.2019 :  20:39:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Tommy,

Ein ganz fantastisches Bild. Ich finde das Blinkebild auch toll. Vor allem aber fasziniert mich, wie Du die Sterne so makellos entfernt hast. Ganz hervorragende Arbeit. Respekt. Dieses StarNet scheint ja echte Wunder zu wirken.

Begeistert:
Marcus

16" f/3,7 Dobson, 6" Reisedobs, C8, ED 80/560, Sunlux (Skylux/PST-Mod)
Vixen SP-DX und Porta, Star Adventurer
Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

G2-Astro
Meister im Astrotreff

Deutschland
461 Beiträge

Erstellt  am: 14.08.2019 :  22:05:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche G2-Astro's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Tommy,

mit 2 solchen Fotos hätte man sich 1980 auf Mount Polomar, die Beobachtungszeit am 5m Teleskop aussuchen können und selbst die Uni für die Professorenstelle
auswählen dürfen!

Und das mit einem 20x kleineren Teleskop!

Ganz tolle Bilder Hut ab!



Gruß Günter

www.G2-Astronomie.de
GSO 12" Dobson, C8-Orange, C8-Schmidtkamera, 140/500 - Comet-Catcher, MC100/1000 MAK; Skywatcher ED 80 PRO, Skw. 8" Dobson, Skw. 127 / 1500 MAK

Bearbeitet von: G2-Astro am: 14.08.2019 22:09:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

j.gardavsky
Senior im Astrotreff

Deutschland
107 Beiträge

Erstellt  am: 14.08.2019 :  22:11:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Tommy,

phantastische Details in den Pillars of Creation!
Danke,

JG

JG
6" F/5 achro Sky-Watcher
Okulare: Baader, Docter, Leica, Pentax, Tele Vue, Zeiss, ...
Leica APO Televid 82mm
Ferngläser: Docter, Leica, Nikon Astroluxe, Swarovski,Zeiss, TS(BA8, FB)
Backyard in Erlanger Oberland


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

tommy nawratil
Senior im Astrotreff

Österreich
238 Beiträge

Erstellt  am: 14.08.2019 :  23:41:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche tommy nawratil's Homepage  Antwort mit Zitat
hallo Kollegen,

vielen Dank für das schöne feedback, freut mich sehr!
Es war eine richtige Rackerei mit den 14 Summenbildern (von jedem Kanal die schärfsten noch extra gestackt).

hallo Andreas, danke für die Anregung!
Ich hatte wohl das Hubble Bild im Hinterkopf (jeder von uns kennt es), aber ich habe es mir nicht als Vorbild hergenommen.
Es zeigt einen kleinen Ausschnitt, und um die Säulen herum ist es sehr dunkel, wird fast schon schwarz in den Ecken.
Das ist aber der allerhellste Bereich des Adlernebels, und will man das andere auch zeigen dann setzt man das Luminanzmangement anders.
Daher habe ich zum Vergleich hier die Helligkeiten angepasst und mein auf ca. 200% vergrössertes Bild auch etwas nachgeschärft.
Der Kollege mit dem 4" Refraktor hat gute Arbeit geleistet, ich möchte sein Bild aber nicht hierher kopieren weil ich kein copyright habe.

Also hier der Vergleich, lang lebe das Hubble Teleskop!



lg Tommy

* Physik ist die Poesie der Natur *
Privataccount - arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Bearbeitet von: tommy nawratil am: 14.08.2019 23:45:09 Uhr
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1022 Beiträge

Erstellt  am: 15.08.2019 :  20:21:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Tommy,

Vielen Dank für Deine weiteren großen Bemühungen!
Großartig! Dein Ergebnis ist noch eine Spur besser in der Auflösung und Schärfe als das Bild des 4" APO-Kollegen!
Wenn Du wolltest, könntest Du noch ein paar kleine Schmalband-Sterne hinzufügen, damit es noch etwas mehr wie ein Astrofoto aussieht...
(Sterne können ja etwas größer als die von Hubble sein...Du hast ja schließlich Seeing und Hubble nicht... ).
Danke fürs Zeigen!

clear skies
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

tommy nawratil
Senior im Astrotreff

Österreich
238 Beiträge

Erstellt  am: 15.08.2019 :  22:43:06 Uhr  Profil anzeigen  Besuche tommy nawratil's Homepage  Antwort mit Zitat
hallo Andreas,

"... noch eine Spur besser ..." und im Rauschen. Uff, das war knapp!
Na gottseidank, sonst würde ich auch auf einen 4" Apo zurückgehen statt einen 10" Eumel durch die Gegend zu schleppen

"... wenn du wolltest ..." nein, will ich nicht, sieht schon wie ein komplettes Astrofoto aus. Halt ein etwas verfalschfarbtes, ich mag durchaus moderne Kunst. Die Sterne gibts eh in der RGB Fassung, dort machen RGB Sternfarben IMHO auch mehr Sinn als in einem Falschfarbenbild.

lg Tommy

* Physik ist die Poesie der Natur *
Privataccount - arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Bearbeitet von: tommy nawratil am: 15.08.2019 22:54:31 Uhr
Zum Anfang der Seite

micwo55
Senior im Astrotreff

Deutschland
168 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2019 :  08:53:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Tommy,

ich bin begeistert.
Super Arbeit.
Aber es zeigt auch sehr deutlich, wie förderlich ein dunkler Himmel und gute Tranzparenz einem Astrofoto ist

CS

Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.4 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?