Statistik
Besucher jetzt online : 174
Benutzer registriert : 22023
Gesamtanzahl Postings : 1085314
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Kontakte und Treffen
 9.WHAT
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

andre13
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
42 Beiträge

Erstellt am: 05.08.2019 :  18:07:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche andre13's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallöchen,

Nun stehen wir kurz vor dem 9.What und noch keiner hat sich gemeldet hier . Naja , ich bin auf jedenfall wieder dabei . Anmeldeungen sind schon um die 80 . Habe mitbekommen eionige kommen schon einige Tage vorher , das ist gut . Oder auch nicht , ich muß am Sonntag somit schon den Platz abstecken mit Frau Hammer , puhhh . Dann hoffen wir mal auf bestes Wetter . Ich bringe wie immer nichts besonderes mit an Zeuch , kennt man ja alles schon . Für Essen ist ab Freitag gesorgt, diesmal ein wenig anders verteilt , aber sicherlich genügend und schmackhaftes .

in diesem Sinne
man sieht sich

vg
André

www.as-astro.de

Bearbeitet von: am:

Dahlmann
Senior im Astrotreff

Deutschland
141 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2019 :  21:11:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo André,
ich hatte gestern überlegt, hier endlich eine Meldung abzusetzen, nun hast du den Anfang gemacht. Ich werde nun zum siebten Mal dabei sein und ich freue mich schon extrem auf das Treffen. Der Platz wird ausgebucht sein und da bleibt die Hoffnung auf guten Himmel. Ich werde am Donnerstag anreisen und habe dann endlich meinen nun fertigen 12,5“ Martini dabei.
Na denn, man sieht sich!

Gruß Holger

12,5" Martini Classic Dobson - Spiegel von Christian Busch, TMB-Apo 100/800

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astromiesel
Meister im Astrotreff

Deutschland
498 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2019 :  18:37:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astromiesel's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ich habe vor schon am Montag auf dem Platz zu sein.

Mit ein wenig Glück werde ich wieder meinen noch 14"-Yolo im "neuen Kleid" dabei haben.

Ich freue mich schon riesig auf dieses wunderbare Treffen.

Viele Grüße
Ralf

155/2040 Yolo auf Selbstbau-Monti
14"/20"-Yolo in der Testphase
www.astroattack.eu
52°59' Nord / +10°06' Ost

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefanruprecht
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
33 Beiträge

Erstellt  am: 11.08.2019 :  15:24:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin zusammen,
jaaaa, ich freu mich auch schon. Endlich wieder WHAT!
Wenn ich es zeitlich hinbekomme Mittwoch abends, ansonsten spätestens Donnerstag Mittag reise ich an. Ausrüstung wie immer.
CS,
Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

physikus4
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
17 Beiträge

Erstellt  am: 12.08.2019 :  18:05:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo André,

wenn es das Wetter mitmacht, sind aus Osnabrück gleich schon mehrere da.

Da du das Abstecken der Parzellen erwähnst: Wäre sehr gut, wenn man auf die Kreidelinien verzichten könnte oder zumindest nur die Kreuzungspunkte der Parzellen markiert. Ich hatte letztes Mal ziemlich viel damit verschmutzt. Wenn sie nicht komplett durchgezogen sind, wäre das schon gut.
Ansonsten muss ich deine freiwillige Hilfsbereitschaft zum WHAT mal wirklich loben.

Schöne Grüße
Burkhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

andre13
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
42 Beiträge

Erstellt  am: 13.08.2019 :  17:04:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche andre13's Homepage  Antwort mit Zitat
Was , ihr wollt das weiße Pulver nicht . Ich dachte das wollen die meisten haben , so schön in Linie gezogen . Uns solls doch gut gehen die Tage....

Hallöchen ,
ich weis bescheid . Es wurde erwähnt von Hammers das das jemand nicht wünscht um seinen Platz herum . Nun weis ich wer.... Ich kanns verstehen , ich mag das auch nicht unbedingt , meine Schuhe und Beine sehen nach den Linien ziehen weiß aus . Das bleibt auch an den Schuhen . Aber das bestimme ich ja nicht . Ich mache das auf Anweisung . Viele mögen ja auch keine abgesteckten Plätze . Ich werde da nochmal nachgehen wegen der weißen Linien ob es wirklich nötig ist .
Mal sehen ob ich neben euch ein Plätzen bekomme vor der offizellen Eröffnung , können wir zusammen ein Paar Objekte aufnehmen und dabei ein bischen quatschen . Ich freu mich darauf .

Steffan , wenn du Hilfe beim Aufbauen braucht , du weist wir helfen gerne .

Ralf , auch im neuen Kleid ist er immer noch einige Fotos wert . Dann sehen wir uns am Montag .

Soweit ich weis sind die Voranmeldungen mehr als letztes mal . Plus die nicht angemeldeten wird der Platz wohl ausgebucht sein . Ich bin gespannt .

vg
André

www.as-astro.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefanruprecht
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
33 Beiträge

Erstellt  am: 13.08.2019 :  22:26:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo André,
auch von mir ein Dankeschön an Dich für's alljährliche Unterstützen der Organisatoren!

Was das "weiße Pulver" angeht muss ich aber ganz klar widersprechen: das gehört weder auf den Rasen (Verschwendung!), noch in Linien gezogen, sondern schön gleichmäßig verteilt und mit Wasser vermischt auf die Spiegeloberfläche!
Zum Polieren bzw. Parabolisieren des Spiegelrohlings. Ihr redet doch vom Cer-Oxid, oder?

Spaß beiseite, ich finde die Idee von Burkhard auch ganz gut, die Kreide-Linien wegzulassen oder auf die Eckpunkte zu beschränken. Die kleinen Holzpflöcke zur Markierung der Parzellen sind doch super und mehr als ausreichend.

Was die Aufbau-Hilfe meines Dobsons angeht: sehr gut, Du hast den Job!
Ihr Jungs habt da mittlerweile ohnehin inzwischen mehr Erfahrung drin das Teil zusammenzustecken als ich. Ich setz' mich dann daneben in den Campingstuhl und schau Euch beim Arbeiten zu

Die Vorfreude steigt. Dückt die Daumen für gutes Wetter!

Viele Grüße,
Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

micwo55
Senior im Astrotreff

Deutschland
170 Beiträge

Erstellt  am: 14.08.2019 :  09:04:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Freunde der Nacht,

wir werden auch wieder ab Donnerstag dabei sein.
Holger Dahlmann hat ja netterweise einen Platz für uns reserviert.
Da der August etwas stressig ist und bleibt, hoffe ich auf ein entspanntes WE und freue mich auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten.
Hoffen wir auf einen klaren Himmel.

Bis denne

Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Nippon
Senior im Astrotreff

Deutschland
159 Beiträge

Erstellt  am: 26.08.2019 :  09:19:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ich habe voll verpennt mich an zu melden. Aber Holger meinte ja zum Glück vor einer Weile, er hat reserviert.

Ich komme auch am Donnerstag, früher Nachmittag wenn alles klappt.
Stefan wenn du wartest bis ich da bin helfe ich dir auch gerne beim Aufbauen.

Jungs, ich freue mich schon auf ein tolles Wochenende und hoffe auf gutes Wetter.

Gruß: Norman

10" GSO Dobson,
3" Newton auf Dobsonumbau
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=154704

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefanruprecht
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
33 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2019 :  17:44:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,
erschöpft aber sehr zufrieden bin ich wieder zu Hause angekommen. Zwei Nächte nacheinander erst nach 4 Uhr morgens ins Bett: das geht nicht mehr ganz spurlos an mir vorbei.
Das 9. WHAT war für mich persönlich das siebente in Folge, und ich möchte behaupten es war das heißeste von allen. Tagsüber setzte die Sonne sowohl den Astronomen als auch den Instrumenten mächtig zu, und man war für die nachts so verhassten Wolken tagsüber sehr dankbar: wenigstens etwas Schatten. Dass Schrittmotormagneten in der Hitze bei direkter Sonneneinstrahlung offenbar auch kaputt gehen können hatte ich bisher auch noch nicht bedacht.
Nachts war das Wetter dafür umso besser: trockene Luft, so dass auf das Warm-Föhnen von taubeschlagenen Optiken diesmal komplett verzichtet werden konnte. Und man konnte die ganze Nacht "T-Shirt-Astronomie" betreiben. Die beiden Haupt-Nächte von Fr auf Sa und Sa auf So boten viel wolkenfreie Beobachtungszeit.

Der Platz war diesmal komplett voll, ich vermute neuer Teilnehmerrekord. Die Plätze waren vorher super markiert: sorgfältig geplant, nummeriert und statt mit weißen Kalk mit rosa Bau-Sprühfarbe und den bewährten Holzpflöcken an den Eckpunkten abgesteckt. Ich fand das perfekt und denke das sollte man so beibehalten.
Schon am Mittwoch als ich ankam waren mehr als ein dutzend bekannte Gesichter auf dem Platz, und im Laufe des Treffens habe ich diesmal auch wieder viele neue nette Leute kennengelernt, die zum ersten Mal beim WHAT dabei waren. Zum Beispiel ein Astronom aus Griechenland der in Deutschland an der Gravitationswellenforschung beteiligt ist und mir auswendig mit einigen schwierigen Himmels-Objektpositionen weiterhelfen konnte. Er bestätigte mir auch, dass er den Zentralstern im Ringnebel M57 mit meinem 24"er bei 400-facher Vergrößerung in den Momenten wirklich guten Seeings gesehen hat: ich meinte den Zentralstern auch ab und zu aufblitzen gesehen zu haben, war mir aber nicht sicher. Gerade im eigenen Teleskop sieht man manchmal Dinge weil das Gehirn sie unbedingt sehen "möchte".

Neben den vielen Standard-Objekten bleibt mir diesmal die Sichtung vom planetarischen Nebel NGC40 in Erinnerung: 3 Nächte hab ich ihn regelrecht "gejagt" aber einfach nicht gefunden, obwohl er in diversen anderen auch kleineren Instrumenten klar zu sehen war, und ich mir so die Position am Himmel in den Suchern "abgucken" konnte. Mehrmals war ich mir ziemlich sicher ihn gefunden zu haben (auch anhand ähnlich aussehender umgebender Sternendreiecke), was sich aber hinterher als falsch herausstellte. 10 oder 15 Minuten lang bin ich immer wieder die Region abgefahren, in der er sich befindet, ohne Erfolg. Hier konnte die GoTo-Fraktion ihre ganze Stärke ausgespielen, hat einfach locker auf's Knöpfchen gedrückt und NGC40 war da. In der letzten Nacht mit vereinten Kräften von Holger und Norman gelang es dann doch noch ihn manuell mit dem 24"er zu finden, und insbesondere bei höherer Vergrößerung um 400-fach war das dann auch lohnenswert.

Für mich war's jedenfalls wieder ein super Treffen, dass mich wieder für das nächste Teleskopbau-Projekt motiviert.

Ein großes Dankeschön an alle (Mit-)Organisatoren, Unterstützer und Helfer, die das möglich gemacht haben!

Man sieht sich nächstes Jahr in Gülpe!
Bis dann,
Stefan

PS: (==>)Holger: dada, dada, darr da da dada,...


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dahlmann
Senior im Astrotreff

Deutschland
141 Beiträge

Erstellt  am: 02.09.2019 :  21:25:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan,

Danke dir für deine tolle Zusammenfassung des wirklich gelungenen Treffens. Es war mal wieder ein Highlight des Jahres für mich. Tolle Organisation, tolle Leute und eine wirklich super Truppe sind wir doch in den Jahren geworden.

NGC 40 entpuppte sich auch für mich zu einem echten Kracher... die Details waren wirklich beeindruckend. Sensationell in der Nacht zu Sonntag aber war der Cirrus Komplex.... ich habe ihn selten so detailliert beobachten können.

Na denn, ich hoffe auf schöne Fotos hier...

(==>)Stefan und Ralf... wenn ihr mögt, sendet mir doch mal eure Telefonnummer bitte...

Gruß Holger


12,5" Martini Classic Dobson - Spiegel von Christian Busch, TMB-Apo 100/800

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

astrion
Senior im Astrotreff

Deutschland
117 Beiträge

Erstellt  am: 03.09.2019 :  18:44:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo WHAT-Teilnehmer,

Auch für mich war das 9.WHAT 2019 ein schönes Erlebnis.
Alle stimmte, wenn da nicht tagsüber die ungewöhliche Wärme/Sonneneinstrahlung gewesen wäre.
Mit +27/28°C am Freitag war dies mein bisher wärmstes TT.
Auf Grund noch weiter steigender Temeraturen für den Sonnabend (+32°C...), bin ich nur eine Nacht
(vom Freitag zum Sonnabend) geblieben.
Aber es war schön zusammen mit anderen zu beobachten bei angenehmen Nachttemperaturen von +18°C
Nachts war der Himmel als gut zu bezeichnen. Mein SQML Messer zeigte mir Werte von 21,48mag/q" an.
Wie ich einschätzen kann, war nur mein erstes WHAT im Jahr 2013 von der Himmelqualität noch besser.
Damals lag der SQML Wert gegen 2 Uhr morgens bei unglaublichen 21,68mag/q". Man konnte eindeutig
den Dreiecks Nebel M33 mit bloßem Auge direkt sehen.

Dank an Stefan der mit seinem 24" Dobson, der unsere großen und kleinen Beobachtungswünsche sowie
Anregungen für neue Beobachtungsobjekte erfüllte. Der Komet 2018W2/Africano bot zwar nicht den
optischen Wow-Effekt, aber welche Gerät konnte visuell ihn überhaupt gut sichtbar machen? Das
dieser Komet eine für uns Erdlinge gerade ungünstige Position einnimmt und so vom Schweif deshalb
nichts zu sehen war (+ sein wird), liegt an seiner Bahnlage/ebene.
Der Neptun 2019 stand dicht beim hellen Stern Phi Aqr, aber die Durchsicht schien mir in dieser Richtung
und Höhe doch zu schlecht um den Neptunmond Triton ind Visier zu nehmen, wie es uns 2017 gelang.
Ein anspruchsvolles Ziel fürs nächste oder ... WHAT hätte ich noch: Einen oder mehr Uranusmonde

Die Organisation war wieder voll in Ordnung. Und an dieser Stelle möchte ich mich dem Ausrichter
und alle fleißigen Helfer bedanken
Für mich war es das siebente WHAT in Folge und ich freue mich schon auf das 10.WHAT im nächsten Jahr.
Möge uns das Wetter dann wohl gesonnen sein

Bis zum nächstes Jahr in Gülpe!
Dieter

SC C8; Refr. Meade ED 127/952mm, Celestron ED 80/600mm , Skyw. 120/600mm, FH 110/750mm, AP 80/1200mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

andre13
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
42 Beiträge

Erstellt  am: 06.09.2019 :  22:08:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche andre13's Homepage  Antwort mit Zitat
Soo , jetzt hab auch ich wieder Zeit ,

Ich kann mich Stefan nur anschließen , ein tolles Treffen .
Stefan du hast NGC 40 gefunden und ich nicht da gewesen , na toll . Dafür zeige ich ihn hier fotografisch . Pech für uns vor der eigendlicher Eröffnung Die, Mitt. Do. die durchziehenden Wolken . So konnten wir nur die kleinen kurzen Lücken ausnutzen . Fotografisch ein jammer der Abfall , gelblastig eben . Vom Samstag haben wohl alle was gehabt . Das beruhigt auch mich , so ist keiner umsonst gekommen . Allerdings war wohl so viel Andrang an den Teleskopen das einige nicht zum fotografieren kamen .
Ich habe ein bischen geschaft die Fotos zu bearbeiten . Noch nicht alles fertig , vor allem die 180mm Aufnahmen dauern noch an . Meine Kamera Bild Exif Daten - Kamera Temperatur - sind hinterlegt mit 27°C . Ich denke nächstes WHAT hab ich ne gekühlte ASI dabei .

hir nur ein paar Fotos , der Rest auf meiner HP .

Blick über den Platz








Der Ralf schaut in die Sonne


Stefan bei den Berlinern






















Die Fotos mit dem gr. Teleskop sind ja fertig . Der Gostnebel vdb 141 ist nicht so gut durchgekommen . Bin ich etwas enttäuscht . Datt schaft dann wohl die 40Da nicht . Perfekter Himmer war auch nicht zu dem Zeitpunkt . Ich musste ja nächsten Tag noch nachlegen nachdem ich 16x4min wegen durchziehender Wolken und MGEN-40D Probleme in den Papierkorb abgelegt habe .



Cirusnebel , eigendlich lange drauf gehalten , aber mehr rot und blau gibs da nicht zu sehen .






NGC 40 , winzig aber schön rot .


kleine Somberogalaxie , Pegasus


Kokonnebel


eine 180mm ist schon fertig ,Alshain , Altair und Tarazed , Dunkelwolke LBN....



hier dann mehr auf der Homepage .
https://www.as-astro.de/astrofotografie/9-what/


wie ihr seht gehts nicht mehr so wie früher . Tut mir leid.

vg
André

www.as-astro.de

Bearbeitet von: andre13 am: 06.09.2019 22:10:05 Uhr
Zum Anfang der Seite

astroos
Senior im Astrotreff


134 Beiträge

Erstellt  am: 06.10.2019 :  20:35:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
ein Bericht von der Osnabrücker Truppe ist hier:
https://www.astro-os.de/230-0-WestHavellaender-AstroTreff-August-2019.html
Viel Spaß beim Lesen,
Gruß,
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dkracht
Meister im Astrotreff

Deutschland
251 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2019 :  09:56:37 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dkracht's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo in die Runde,
Ich war bisher nur einmal auf dem WHAT. Ist eine super Location.
Wenn das Wetter mitspielt auch astro-mäßig große Klasse.
Von Hamburg aus ein bisschen weit, aber das ging mit dem Auto ganz gut.
Übernachtungsmöglichkeiten für Nicht-Zelter und Nicht-Wohnmobiler gibt es ja auch.
Beim nächstenmal bin ich wieder dabei.
Clear Skies
Dietrich

Skywatcher HEQ5 Pro, Orion ED 80/600, Canon EOS 600D APS-C, Zeiss Jena Sonnar f/4 f=300mm, Takumar 135mm, Olympus 50mm, Sigma 24mm

Bearbeitet von: dkracht am: 13.10.2019 09:57:52 Uhr
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.4 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?