Statistik
Besucher jetzt online : 303
Benutzer registriert : 22677
Gesamtanzahl Postings : 1115982
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum Fotografie allgemein
 ASIAIR oder günstiges Notebook
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Cidrin
Mitglied im Astrotreff


73 Beiträge

Erstellt am: 04.08.2019 :  20:28:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi!

Zum Aufnehmen von Videos mit einer ASI120mc-s: Was macht da mehr Sinn? Die Lösung mit ASIAIR oder ein etwa gleich günstiges (um die 200€) Notebook? Müsste beides käuflich erwerben, da ich stationär nur mit Macs arbeite.

Schöne Grüße

Peter

EQ5 SynScan GoTo*Skywatcher 127/1500 Maksutov*
Star Adventurer*Sony a7r2*

Bearbeitet von: am:

Nasus
Senior im Astrotreff


203 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2019 :  20:50:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Peter,

Asiair kann nur USB 2.0. Reicht zum guiden etc., aber bietet nicht die Bildraten, die man gerne hätte. Als ähnlich langsamen Notbehelf gibt es auch OTG-Adapter für Smartphones für ein paar €.

cs
Jürgen

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Bikerwaldi
Senior im Astrotreff

Deutschland
106 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2019 :  20:54:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo
Mit ASIAIR kann meines Wissens nach keine Videos aufnehmen. Damit kann man nur Einzelbilder aufnehmen.
VG Walter

Explore Scientific Triplet ED Apo 127mm f/7,5 FCD-100 Hexafoc + TSFLAT2,5 u. ZWO EAF,
TS ED APO 80mm f6 + TSRED279 + ZWO EAF,
APM Guidescope 60/240,
ASI2600MC PRO,
ASI533MC PRO,
ASI290MINI,
Celestron CGEM + StarSense + SkyPortal, ASIAIR,
STC DUO Narrowband Filter,
IDAS LPS D2 Filter,

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
690 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2019 :  21:26:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,

also ich sammele alte Windows-Laptops in der Verwandschaft ein, wenn sie nicht zu alt sind, verpasse Ihnen eine SSD und mehr Speicher (~100.-€) und kann damit dann die volle Welt der Astrosoftware nutzen - Sharpcap, APT, ASCOM, PHD2, Astrotortilla, Stellarium ....
Das funktioniert auf ein paar Jahre alten Laptops oder Notebooks noch tadellos. Und Kochrezepte und die Wetterapp browsen kann ich darauf auch noch. Nur zum "Numbercrunching" (EBV) bietet sich dann ein schnellerer Desktop an.
Das ist halt nicht so klein und kompakt wie ein Asiair.

Gruß

Heiko

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cidrin
Mitglied im Astrotreff


73 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2019 :  22:13:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ups. Nicht ganz unwichtig, dass ASIAIR keine Videos aufnehmen kann ...
Danke für den Hinweis!

EQ5 SynScan GoTo*Skywatcher 127/1500 Maksutov*
Star Adventurer*Sony a7r2*

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

marsface47
Senior im Astrotreff


236 Beiträge

Erstellt  am: 08.08.2019 :  16:21:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,
ich habe mich gerade mit demselben Thema beschäftigt und einiges dazu gelernt.
ASiAir basiert auf dem Raspberry Pi 3B+ Minicomputer mit einem Unbutu-Betriebssystem und der eigentlich idealen Kombination KStar + EKOS.
Schau dir mal dieses Video auf YT an, das ist eine sehr preiswerte Alternative zur ASiAir.
https://www.youtube.com/watch?v=m3I17scezok
Und was hier einige andere nicht genannt haben: Man kann sehr wohl mit den diversen, angeschlossenen Kameras Videos aufnehmen, die Speicherkapazität hängt von der SD-Karte ab, die man benutzt.
Und die ASiAir kann sogar USB 3.0, da die neuen ASi Kameras in der Regel einen USB 3.0 Anschluss haben.
Das Ding unterstützt aber leider keine anderen Kameras als die von ASi, daher ist entweder das fast baugleiche Ikarus StellarMate oder eben eine Eigenbau-Variante (zu einem Drittel des Preises) die bessere Wahl, wenn du z.B. eine QHY zum Guiden benutzt.
VG & CS
Peter

Sky-Watcher EQ3 Pro SynScan Goto auf EQ5-Stahlstativ
Sky-Watcher Evostar 80 ED
Sky-Watcher Skymax 102
Sky-Watcher Star Adventurer Mini
Canon 60D
Canon 1000Da
Qiman 7C (baugleich ASi120 Mini)
u.v.w.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Birki
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2502 Beiträge

Erstellt  am: 09.08.2019 :  12:59:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birki's Homepage  Antwort mit Zitat
hi!
kann mich nur anschliessen - angeblich haben einige auch schon KStars/EKOS am raspberry Pi 4 zum laufen gebracht, da hast dann natives USB 3.0.
lg wolfi

my ATM-stuff: https://tscatm.wordpress.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Bikerwaldi
Senior im Astrotreff

Deutschland
106 Beiträge

Erstellt  am: 09.08.2019 :  14:43:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo nochmal
ASIAIR hat nur USB-2 Buchsen und KEINE USB-3. Die ASI Kameras haben USB-3 Anschlüsse und funktionieren natürlich auch an den USB-2 Anschlüssen des ASIAIR, aber natürlich mit verminderter Datenrate. Eventuell bringt ja ZWO irgendwann ein ASIAIR auf dem Raspberry 4, der hat USB-3 Anschlüsse. ASIAIR, das momentan auf dem Raspbbery 3 basiert definitiv nicht.
ASIAIR kann definitiv auch KEINE Videos aufnehmen, sondern nur unterschiedlich lange belichtete Einzelbilder. In keiner Bedienungsanleitung steht irgendwas von Videos. Ich arbeite selbst auch schon seit einem halben Jahr mit meinem ASIAIR und 3 ASI Kameras, und wüsste nicht wie man damit Videos aufnehmen könnte.
Eine größere als die 32 GB SD Karte lässt sich auch nur mit einigen PC Kenntnissen im ASIAIR verwenden, da sich das ASIAIR Image nicht so einfach auf größeren Karten über 32 GB installieren lässt.
Sorry Peter, aber Du liegst definitiv falsch mit deinen Behauptungen, zumindest mit den ersten beiden was USB-3 und Filmaufnahmen betrifft.
VG Walter

Explore Scientific Triplet ED Apo 127mm f/7,5 FCD-100 Hexafoc + TSFLAT2,5 u. ZWO EAF,
TS ED APO 80mm f6 + TSRED279 + ZWO EAF,
APM Guidescope 60/240,
ASI2600MC PRO,
ASI533MC PRO,
ASI290MINI,
Celestron CGEM + StarSense + SkyPortal, ASIAIR,
STC DUO Narrowband Filter,
IDAS LPS D2 Filter,

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
690 Beiträge

Erstellt  am: 09.08.2019 :  19:21:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

mir wird nicht so ganz klar, warum man sich mit ASIAIR&Co so einschränken soll, wenn man bei Notebooks (Laptops) jede Menge Auswahl hat, auf denen man für jeden Bedarf die passende Astrosoftware installieren kann und man damit darüber hinaus nicht nur Astroanwendungen machen muß.
Das einzige was mir einfällt ist vielleicht Größe und Strombedarf für Anwendungen im Feld. Aber für die ASIAIR brauche ich ja auch noch zusätzlich ein Tablett um halbwegs damit arbeiten zu können - oder (außer man mag Mäusekino)?

Gruß

Heiko

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Capellax
Auf eigenen Wunsch deaktiviert

Österreich
70 Beiträge

Erstellt  am: 09.08.2019 :  19:57:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen ,

also ich habe mir für meine ASI120MM-S separat einen gebrauchten Laptop bei Amazon gekauft , da bekommt man genügend zwischen 200 und 300 Euronen .

Grüße
Markus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

woddy
Meister im Astrotreff

Deutschland
531 Beiträge

Erstellt  am: 10.08.2019 :  07:35:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo in die Runde
Vielleicht noch eine kleine Ergänzung
Mit der ASIAIR lassen sich auch Canon EOS und Nikon Kamerasan steuern.
Ich nutze die ASIAIR mit einen einfachen Tablet.
Ist ne feine Sache, die Nachführung mit dem System ist auch gut brauchbar.
Einzig an ihrem Ausrichtprogramm (Poljustage) müssen sie noch was machen.
MfG
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

woddy
Meister im Astrotreff

Deutschland
531 Beiträge

Erstellt  am: 10.08.2019 :  07:37:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: woddy

Hallo in die Runde
Vielleicht noch eine kleine Ergänzung
Mit der ASIAIR lassen sich auch Canon EOS und Nikon Kameras steuern.
Ich nutze die ASIAIR mit einen einfachen Tablet.
Ist ne feine Sache, die Nachführung mit dem System ist auch gut brauchbar.
Einzig an ihrem Ausrichtprogramm (Poljustage) müssen sie noch was machen.
MfG
Andreas


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.6 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?