Statistik
Besucher jetzt online : 159
Benutzer registriert : 21911
Gesamtanzahl Postings : 1079419
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Linsenteleskope (Refraktoren)
 Daystar Solarfilter gut?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

arminius
Altmeister im Astrotreff


1806 Beiträge

Erstellt am: 20.07.2019 :  07:26:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sonnenfreunde,
wer von euch kann etwas zu den sogenannten Daystar Instruments QUARK - H-Alpha Filtersystemen sagen?
Gibt es Erfahrungen damit wie sich die Abbildung an verschiedenen Refraktoren verhält? Z.Bspl. f5, f8, f11 und das bis 100mm Objektivdurchmesser da ein D-ERF vorhanden ist.
Sind die Daystar-Filter homogen über die Bildfläche und könnte man sie auch an kurzbrennweitigen Teleskopen adaptieren, sagen wir mal 300mm.
Wie ist der Kontrast bei diesen Filtern, besser als Lunt oder Coronado?
Gibt es da irgendwelche Informationen zu?
Hier noch kurz ein Link dazu.

https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/language/en/info/p7050_Daystar-Instruments-QUARK---H-Alpha-Filter-System-for-Chromosphere.html

Danke euch schon mal,
Armin

Bearbeitet von: arminius am: 20.07.2019 07:27:21 Uhr

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17022 Beiträge

Erstellt  am: 20.07.2019 :  12:10:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Armin,

ein Nachteil ist die eingebaute 4,2x Telezentrik, damit erreichst du nur einen kleinen Ausschnitt der Sonne. Zudem sind viele Berichte von deutlichen Qualtitätsproblemen zu finden, besonders eine der beiden Varianten (Oberfläche oder Protuberanz- welches das "Bessere" ist, kann ich aus dem Gedächtnis nicht sagen) fällt nicht besonders gut aus.

Der bei etwas größerer Öffnung nötige ERF macht die Sache auch teurer, verbessert zwar die Auflösung entsprechend der Öffnung, zeigt dir aber entsprechend der Brennweite bzw. dem Öffnungsvehältnis die Sonne mit dem Faktor 4,2 der Telezentrik.

Du benötigst auch die Spannungsversorgung zum Heizen und altern tun die Dinger offenbar so, wie auch die anderen Teile von Daystar. Hinweise zu einer möglichen Reparatur findet man auf deren Seite.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Copernicus
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
6504 Beiträge

Erstellt  am: 20.07.2019 :  12:30:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Armin,

Einfach mal Google bemühen ! Da findest du genau die Punkte welche von Stefan aufgeführt wurden.

Aus meiner Sicht zu viele Schwachpunkte um hier über einen Kauf nachzudenken...

Grüße
Swen

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mettling
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5738 Beiträge

Erstellt  am: 20.07.2019 :  13:14:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Armin,

Wenn die Telezentrik, die notwendige Stromversorgung und der teilweise schlechte Kontrast nicht wären, wäre der Quark ein tolles System. Aber so halte ich nichts davon.
Ich würde auch heute noch zu einem PST greifen und es gegebenenfalls modifizieren. Mein Sunlux-Mod ist mit überschaubarem Aufwand zu realisieren und wurde mittlerweile mehrfach nachgebaut:
http://www.astrotreff.de/topic.asp?ARCHIVE=true&TOPIC_ID=136471
Alle Leute die ich kenne, die einen Sunlux gebaut haben, sind sehr zufrieden.
Alternativ ein Lunt LS50Tha/B600, das sich auch mit überschaubarem Aufwand an größere Optiken adaptieren lässt. Vorteil: Pressure Tuner (eine geniale Erfindung) und ein 6mm BF.
Aber der Quark ist meiner Meinung nach Quark.

Bis dann:
Marcus

16" f/3,7 Dobson, 6" Reisedobs, C8, ED 80/560, Sunlux (Skylux/PST-Mod)
Vixen SP-DX und Porta, Star Adventurer
Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle.

Bearbeitet von: Mettling am: 20.07.2019 13:15:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

arminius
Altmeister im Astrotreff


1806 Beiträge

Erstellt  am: 20.07.2019 :  14:29:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan, Sven und Marcus,
vielen Dank für eure Kommentare. Sehe ich ein, was ihr da so weitergebt.
Ich habe ja das LS60Tha, auch schon umgebaut. Was mich zu der Feage brachte war der Umstand das der
Kippetalon nicht wirklich bildmittig zu arbeiten scheint. Ich habe ja kürzlich diesbezüglich ein
Thema begonnen und auch bei Bresser mal nachgefragt ob sich dies korrigieren lässt. Leider nicht.
Daher kam mir der Gedanke bezüglich Daystar weil ja alles andere schon bei mir vorhanden ist.
Mehrere Refraktoren und auch D-ERF.
Gibt es ein besseres, ähnlich arbeitendes System als Daystar zu einem vergleichbaren Preis?

Gruß,
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Capellax
Mitglied im Astrotreff

Österreich
41 Beiträge

Erstellt  am: 20.07.2019 :  16:14:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Armin ,

da fallen mir noch die Solar Spectrum Sundancer ein , aber die kennst du vielleicht schon und die sind kaum bezahlbar .

https://www.baader-planetarium.com/de/sonnenbeobachtung/solar-spectrum-h-alpha-filter.html

Grüße
Markus

Bearbeitet von: Capellax am: 20.07.2019 16:15:21 Uhr
Zum Anfang der Seite

arminius
Altmeister im Astrotreff


1806 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2019 :  05:42:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Markus,
das sprengt dann doch ein klein wenig den Rahmen.
Ich wollte die Sonne fotoknipseln und nicht eine Partielle davon kaufen. Grins.
Also werde ich wohl mit dem LS60Tha weiter machen.

LG,
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

diva
Meister im Astrotreff

Deutschland
395 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2019 :  19:48:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Armin,

keine Sorge, es geht noch teurer
http://www.daystarfilters.com/Quantum.shtml

Für den Import nach D kommt noch Zoll und MWSt hinzu.

CS
Dirk

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Nachtschwalbe
Senior im Astrotreff

Deutschland
238 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2019 :  19:51:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Armin,
bau doch dein Lunt um !
Hier eine Anregung :
https://astrobebchen.jimdo.com/h-alpha-teleskop-umbau/
das wäre der einfachste Weg.
CS Alex

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

vertigo
Altmeister im Astrotreff


2889 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2019 :  19:58:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Armin,

ich hatte kurzeitig den Chromo,naja wie die da auf 0,5 Ang. kommen ist mir ein Rätsel, im direkten Vergleich mit einem Coronado Solarmax 60II Filter eher bescheiden, ich würde so'n Ding nicht wiederkaufen, eigentlich das Geld nicht wert, naja Versuch mach kluch!

Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

arminius
Altmeister im Astrotreff


1806 Beiträge

Erstellt  am: 24.07.2019 :  08:35:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Alex,
meist du so etwas? Das ist ja mein Umbau.



Und so etwas habe ich damit maximal gemacht. Etwas abwarten bis die Animation richtig fließt.



Das was mir nicht gefällt ist beim Standart Lunt das der helle Mittelpunkt nicht mittig ist.
Und im Umbau habe ich einen Hotspot der mir nicht so gut gefällt. Darum ging es mir.

Hallo Andreas, danke für deinen Kommentar. Werde ich berücksichtigen.

Sonnige Grüße,
Armin

Bearbeitet von: arminius am: 24.07.2019 08:41:06 Uhr
Zum Anfang der Seite

donadani
Meister im Astrotreff


708 Beiträge

Erstellt  am: 24.07.2019 :  17:50:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wie schon mehrfach auch an anderer Stelle geschrieben...

Hatte zwei Chromo-QUARKS beide waren Schrott. Einer hatte Artefakte im Bild (Flecken) der Kontrast war nicht schlecht - vielleicht 0,6 bis 0,7 Ang. Der zweite war fleckenfrei hatte aber nur um die 1 Ang. - wurde dann in den USA repariert und kam 5 Wochen später genau so schlecht zurück - bravo!

Für mich war´s das mit den Dingern... wobei es auch durchaus Leute geben soll die damit glücklich werden.

Gruß
Christoph




Bearbeitet von: donadani am: 24.07.2019 17:52:02 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.49 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?