Statistik
Besucher jetzt online : 275
Benutzer registriert : 22028
Gesamtanzahl Postings : 1085511
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 Bau eines selbstleuchtenden Fadenkreuz - Okular
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

G2-Astro
Meister im Astrotreff

Deutschland
461 Beiträge

Erstellt am: 14.07.2019 :  12:42:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche G2-Astro's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

Ein Bastelvorschlag für nützliches Zubehör an Besitzer von kleinem preiswertem Linsen,- und Spiegelteleskopen von 60 bis 130mm

Bau eines selbstleuchtenden Fadenkreuz - Okular

Unter der Verwendung der mitgelieferten Kellner Okulare, wenn man den Teleskope schon die dafür guten immer noch preiswerten Super Plössl oder die neuen 5-Linsigen 70° Okulare spendiert hat, um das ganze Teleskop - Potenzial mal auszunutzen!

Hier der ganze bastel Bericht:
http://www.g2-astronomie.de/astro-selbsbauteile-2/




hier mit aufgeklebten Fäden


Ich hoffe es findet Interesse!

Gruß Günter

www.G2-Astronomie.de
GSO 12" Dobson, C8-Orange, C8-Schmidtkamera, 140/500 - Comet-Catcher, MC100/1000 MAK; Skywatcher ED 80 PRO, Skw. 8" Dobson, Skw. 127 / 1500 MAK

Bearbeitet von: G2-Astro am: 14.07.2019 13:01:28 Uhr

wynnie
Meister im Astrotreff

Deutschland
291 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2019 :  13:41:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche wynnie's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Günter,

die Idee mit den selbstleuchtende Fäden ist klasse! Ein altes Okular habe ich noch, wäre auf jeden Fall mal einen Versuch wert.

Danke für den Tipp bzw. die Idee.

Viele Grüße
Michael

_________________________
per aspera ad astra ...

Skywatcher Explorer-150PDS
GSO 200/1000
EQ6-R

Bearbeitet von: wynnie am: 14.07.2019 13:42:02 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mettling
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5773 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2019 :  14:13:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Günter,

Das ist eine tolle Idee. Ich könnte die Haare in meinem 8x50-Sucher durch solche Leuchtfäden ersetzen. Die ursprünglichen Drähte habe ich vor Jahren aus versehen kaputt gemacht und durch Haare ersetzt.

Vielen Dank für den Bericht:
Marcus

16" f/3,7 Dobson, 6" Reisedobs, C8, ED 80/560, Sunlux (Skylux/PST-Mod)
Vixen SP-DX und Porta, Star Adventurer
Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

G2-Astro
Meister im Astrotreff

Deutschland
461 Beiträge

Erstellt  am: 15.07.2019 :  12:28:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche G2-Astro's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

die Sterne; Monde und Folien, machen sich auch gut Im Okularkoffer!
Ich habe mehrere Aufbewahrungskoffer und einen Beobachtungs Okularkoffer, in dem die benutzen Okulare ohne Drehpack und Schutzkappen, in dem ausgestanzten Hartschaum stecken, dort auf gutem fusselfreiem Fensterleder - Tuch gelagert und damit abgedeckt sind.
So brauch ich im Dunklen nicht mit den Deckel und Drehpackhülsen jonglieren, das mach ich schon seid 20 Jahren so!

Um die Okulare habe ich heute verschieden große Halbmonde mit Edding Beschriftung gelegt, 32; 17; +6,7 und siehe da, das ist im Dunkeln gut zu lesen!

Also werde ich meine Koffer nicht mit Batteriefach und Verkabelung versehen müssen!

Es sind auch rötliche Farben zu bekommen,
https://de.dhgate.com/product/mix-order-eco-friendly-pvc-fluorescent-luminous/395313731.html

oder große Folien die man in dem Kofferdeckel einklebt, wird der etwas schräg nach untergekippt beleuchtet Er den Kofferinhalt ausreichen, zum gezielten zugreifen!

https://www.makerist.de/supplies/flexfolie-selbstleuchtend-glow-in-the-dark-a4?utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=nb_de_sh-plotter_1970-01-01&utm_term=de-plotter-material_2018-08-27&gclid=Cj0KCQjwyLDpBRCxARIsAEENsrLfLsa1StFh2DO4bse1Rz7F-QGwuLROannB4sTkmyJ0ZxPMopuFx4oaAnApEALw_wcB

PS: ich hoffe ich nerve Euch nicht mit meinen Selbstbau - Bastel - Ideen, aber ich war 35 Jahre lang selbständiger Technischer - Berater für ein Industrieunternehmen, und kann es nicht lassen, Lösungen zu finden!
Wer also was Basteln oder Tüfteln will, kann bei mir ruhig auch per E -mail anfragen, ob ich ein Idee dazu habe!

Gruß Günter

www.G2-Astronomie.de
GSO 12" Dobson, C8-Orange, C8-Schmidtkamera, 140/500 - Comet-Catcher, MC100/1000 MAK; Skywatcher ED 80 PRO, Skw. 8" Dobson, Skw. 127 / 1500 MAK

Bearbeitet von: G2-Astro am: 15.07.2019 12:51:10 Uhr
Zum Anfang der Seite

arminius
Altmeister im Astrotreff


1821 Beiträge

Erstellt  am: 15.07.2019 :  12:56:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi,

nette Idee, aber brauche ich nicht. Hab noch eins von vor über 30 Jahren. Funktioniert noch und ist in rot mit Dimmer.
P.S. LED´s lassen sich dimmen je nach Typ zwischen 2,5 und 3,2 V was so die Gängigsten betrifft.

Gruß,
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

G2-Astro
Meister im Astrotreff

Deutschland
461 Beiträge

Erstellt  am: 16.07.2019 :  21:21:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche G2-Astro's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Armin,


na toll, ist damit die Diskussion, nun wieder mal begraben?

Man was soll das?


Für Besitzer von astronomischen Kronjuwelen, war der Bastelbericht ja in erster Linie nicht gedacht, sonder für Die ohne elektrische Kenntnisse mit kleinerem Geldbeutel, bei denen so ein Okular noch rumliegt, einer Verwendung dafür anzuregen!

Nur das Keiner denk, ein beleuchtetes Fadenkreuz und die Funktion eines Poti daran, wäre mir nach 44 Jahren Astronomie noch unbekannt!

Ich selber habe noch aus der astronomischen Kleinbild Fotografie 3 Fadenkreuzokulare Lichtenknecker 10mm Doppelfadenkreuz unbeleuchtet!
Celestron 12,5mm ; Meade 9mm ; Vixen - GA4 Nachführsystem, alle mit Poti + beleuchtet!

Gerade deshalb wollte ich zeigen, das man es auch so machen könnte!

Nur ein Nützlichen Hilfsmittel ohne Anspruch auf Hight - End - Perfoments, das man aus langer erfolgreichen Erfahrung sogar mit Neuerungen, hier auch an Andere weitergeben kann!


Ist ja fasst traurig, das man das hier überhaupt noch extra so erwähnen muss!


Gruß Günter

www.G2-Astronomie.de
GSO 12" Dobson, C8-Orange, C8-Schmidtkamera, 140/500 - Comet-Catcher, MC100/1000 MAK; Skywatcher ED 80 PRO, Skw. 8" Dobson, Skw. 127 / 1500 MAK

Bearbeitet von: G2-Astro am: 16.07.2019 21:27:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

Kalle66
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
10197 Beiträge

Erstellt  am: 16.07.2019 :  22:13:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Günter,
die Idee aus dem selbstleuchtenden Zeugs Fäden zu ziehen ist klasse.

Soweit mir bekannt gibt es zwei Stoffe, die für den selbstleuchtenden Effekt genutzt werden. Das "gute" Pigment basiert auf Strontiumaluminat, das billige auf Zinksulfid. Die Helligkeit kann man in Halbwertszeiten ausdrücken, also die Zeit, bis die Helligkeit auf die Hälfte zurückgeht. Und die liegt beim "guten" bei so etwa 2h, beim "billigen" im Bereich von so 15 min.

Ich habe mir aus einem Selbstklebestreifen des "guten" Zeugs Ziffern ausgeschnitten und die Brennweiten meiner Okulare beschriftet. Faktisch leuchtet das die ganze Nacht durch ohne zu Blenden.

Kalle - Alles wird gut !
Meine Okulardatenbank im Astrotreff: hier
Termine Teleskoptreffen gibt es hier

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.58 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?