Statistik
Besucher jetzt online : 142
Benutzer registriert : 21979
Gesamtanzahl Postings : 1082756
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 FS Halter von ES
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Gert
Altmeister im Astrotreff


2730 Beiträge

Erstellt am: 07.07.2019 :  20:18:54 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gert's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Beisammen,

Beim Dobson von ES wird diese schicke FS Halterung verbaut. Was meinen die Experten zum mechanischen Design? Bietet jemand eine Halterung in diesem Design als Einzelteil an?


(Foto ES : https://explorescientificusa.com/collections/dobsonians/products/explore-scientific-generation-ii-20-inch-truss-tube-dobsonian-telescope-dob2036-00)

Clear Skies,
Gert

Bearbeitet von: Gert am: 07.07.2019 20:20:01 Uhr

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1371 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2019 :  20:49:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hehe, kommt mir irgendwie bekannt vor :-)

Weiß nicht so recht, was ich bei der ES-Lösung den kardanischen Lagerchen zutrauen soll, das ist aus meiner Sicht der Knackpunkt. Wenn die Lager vernünftig vorgespannt sind, geht es aber. Erkennt man leider nicht so recht. Insgesamt würde ich aber das Prädikat "unnötig aufwendig" vergeben - was wird denn damit besser gemacht als mit einfacheren Lösungen?

Man kann die inneren zwei Teile fest ausführen, einen einzelnen Drehpunkt in etwa auf der Spiegelrückseite vorsehen, und zwei Justageschrauben gegen Federdruck, dann spart man sich die mehrteilige Halterung. Trotzdem hat man den Vorteil, dass die Auflagefläche parallel zum Spiegel liegt, so dass eventuelle leichte Verdrehungen sich nicht auswirken.



Bei 6" reichen auch drei Speichenpaare...

Viele Grüße, Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: Cleo am: 07.07.2019 20:56:09 Uhr
Zum Anfang der Seite

Timm
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2662 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2019 :  22:16:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Timm's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Holger,

drei Speichen machen aber sechs Spikes... und vier Speichen nur vier.

cs
Timm


48°24'39"N / 8°0'38"O
und
26°52'53"S / 25°01'32"O

carpe noctem
observo ergo sum


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gert
Altmeister im Astrotreff


2730 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2019 :  23:30:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gert's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Holger, hallo Tim,

Der Aufbau vom Holger sieht auch kleiner aus. Das Teleskop vom Club ist 18zoll mit 4zoll FS. Da ist Stabilität wichtig. Der ES Aufbau hat die Justage ja in rechtwinklige Bewegungen mit zwei Schrauben getrennt. Die traditionelle Drei-Schrauben Justage hat immer den 60grad Winkel. Man bewegt eine X- oder Y-Richtung nie alleine, sondern immer schief einen anderen Winkel mit. Beim ES Design muss man annehmen, dass die Justage Schrauben gegendrückende Federn haben, die das stabilisieren. Ohne das geht es nicht.

Clear Skies,
Gert

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1371 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2019 :  06:34:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Timm,

dafür sind die Spikes nur halb so stark :-)

Hallo Gert,

wenn man rechtwinklige Bewegungen will, bekommt man die auch mit dem traditionelleren Aufbau hin. Ideal wäre es, den Spiegelträger mittig auf einer Kugel zu lagern , zwei Zugschrauben im rechten Winkel dazu zu spendieren, und in der gegenüberliegenden Ecke eine Zugfeder. Das noch auf einem abgeknickten Träger parallel zur Spiegelfläche, und man hat eine sehr schöne Justage.

Der ES-Aufbau funktioniert sicher auch und ich hatte mir sowas ähnliches auch zunächst überlegt, war mir dann aber zu umständlich.

Viele Grüße

Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.29 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?