Statistik
Besucher jetzt online : 176
Benutzer registriert : 22084
Gesamtanzahl Postings : 1088931
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Deep Sky Objekt des Monats
 OdM Juli 2019: IC 5146 - Kokonnebel
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

oliva
Senior im Astrotreff

Deutschland
223 Beiträge

Erstellt am: 03.07.2019 :  20:18:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oliva's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Leute,

Dieser galaktische Nebel ist vor allem durch Fotografien bekannt. Vor über hundert Jahren auf einer Fotografie entdeckt und bekannt geworden durch eine Aufnahme aus Deutschland durch Max Wolf. IC 5146 liegt am Ende einer Dunkelwolke Barnard 168 und ist bereits im 4 Zöller unter dunklem Himmel gut sichtbar. Er ist Emissions- und Reflexionsnebel in einem.



Das Bild zeigt IC 5146 zusammen mit dem berühmten Emissionsnebel IC 1365 im Cepheus.

Quelle für den Emissionsteil ist der eingebettete Sternhaufen Collinder 470.

Visuell ist der Nebel bereits ab circa 4 Zoll im Teleskop sichtbar. Barnard 168 ist bereits gut im Feldstecher erkennbar. Obwohl ein Sommerobjekt, steht der Nebel selbst im November zum Einbruch der Dunkelheit immer noch im Zenit und kann daher im Herbst und sogar am Winteranfang noch beobachtet werden.

Die u.a. Zeichnung zeigt das Ergebnis der visuellen Beobachtung mit 14 Zoll und UHC Filter unter dem dunklen Himmel der Sierra de Segura (Bortle 1-2).



Vermutlich ist sogar ein H-Beta Filter an dem Objekt gut einsetzbar.

Gruß

Oliver

Bearbeitet von: oliva am: 03.07.2019 20:21:18 Uhr

ReneM
Meister im Astrotreff

Deutschland
620 Beiträge

Erstellt  am: 03.07.2019 :  20:35:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ReneM's Homepage  Antwort mit Zitat
Schei... Oliver,

das Objekt wollte ich zusammen mit Barnard 168 beim nächsten OdM August vorstellen. Grrrr ... . Warum nur kommt Juli vor August, Oliver vor Rene.
Na gut, dann such ich mir halt was Neues.

IC 5146 habe ich mit 12,5" mal mit allen drei Filtern durch probiert. Das war mein Fazit: bei 70-fach zeigt sich der Nebel mit OIII strukturiert und mit H-Beta; heller, indirekt sogar noch deutlicher - am schönsten gefiel er mir aber mit UHC, dann werden einige dunklere Strukturen im Westen am deutlichsten.

Barnard 168 ist der Hammer im Fernglas. Schade, dass Du ihn nicht gleich mit vorgestellt hast. Ach was. Ich hau hier meine Fernglasbeobachtung gleich mit rein.
FG 10x50 - 6m5-Himmel - Der Dunkelnebel beginnt schwach im Westen und zieht sich dann als dunkler gut abgegrenzter Schlauch gen Osten - Ausdehnung/Elongation 8:1 - südlich vom Nebel zieht sich eine auffällige Sternkette von SW nach NO und endet nahe Cr 470 - diese Kette ist Kemble 1 nicht unähnlich, nur der helle Stern fehlt.

Viele Grüße

Rene


Freunde der Nacht

Bearbeitet von: ReneM am: 03.07.2019 20:36:15 Uhr
Zum Anfang der Seite

j.gardavsky
Senior im Astrotreff

Deutschland
131 Beiträge

Erstellt  am: 03.07.2019 :  21:50:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Oliver,

der Kokon Nebel IC 5146 (Sh2-125) ist eine sehr schöne Wahl als OdM für Juli.
Ich kann es nicht erklären, warum ich nur eineige einzige Beobachtung von IC 5146 habe:
150mm F/5 Sky-Watcher Achro, Okular Swarovski Habicht 22x f=20,9mm, 55° AFOV,
Filetr: Astronomik H-Beta, und Baader blue(RGB)CCD: Beobschtungsnotiz: fairly bright cotton ball,
in November 2013, vom Garten beobachtet

Der blaue(RGB)CCD Filter ist ganz gut auch an Objekten geeignet, die einen Mix aus EN und RN sind, und darüber hinaus lässt dieser Filter nicht nur OIII und H-Beta durch, sondern auch H-Gamma, und auch etwas vom reflektierten Licht(RN) durch.
Bei der Vergrößerung von 36x waren keine Strukturen mit Sicherheit erkennbar, aber darum ging es mir nicht,
es ging mir darum das Okular vom alten Swarovski Habicht Spektiv für einen Einsatz in der Astronomie zu testen.

Die Dunkle Zigarre gehört visuell irgendwie dazu. Das kleinste Fernglass, was die Dunkle Zigarre zeigte, war das Leica Ultravid 7x42.

Danke für den Beitrag und einen klaren Nachthimmel,

JG

JG
6" F/5 achro Sky-Watcher
Okulare: Baader, Docter, Leica, Pentax, Tele Vue, Zeiss, ...
Leica APO Televid 82mm
Ferngläser: Docter, Leica, Nikon Astroluxe, Swarovski,Zeiss, TS(BA8, FB)
Backyard in Erlanger Oberland


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

BenN
Meister im Astrotreff

Deutschland
677 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2019 :  12:02:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche BenN's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo miteinander,

das ist wirklich ein schönes Objektpaar Nebel + Dunkelnebel. Ich hatte den Kokonnebel über die Jahre öfters mal im 10-Zöller eingestellt, und bei richtig dunklem Himmel war er problemlos ganz ohne Filter zu erkennen. Da gebe ich Rene recht, schon im Feldstecher hebt sich der "dunkle Schlauch" Barnard 168 toll von der sternreichen Umgebung ab.

(==>) Oliver: Super Zeichnung, und eine gute Anregung, den Kokonnebel mit Filter genauer nach Details zu untersuchen ! Eine kleine Anregung hätte ich auch: Dein Übersichtsbild hat mich etwas verwirrt, es ist spiegelverkehrt.

Servus
Ben

http://cougar.bakonyi.de/~ben/astro/index.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oliva
Senior im Astrotreff

Deutschland
223 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2019 :  12:33:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oliva's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ben,



So müsste es passen oder. Aufnahme ist halt von mir Bezeichnung ist auch falsch IC 1396 müsste es heißen oder?

Oliver

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

BenN
Meister im Astrotreff

Deutschland
677 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2019 :  12:48:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche BenN's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Oliver,

Zitat:
Bezeichnung ist auch falsch IC 1396 müsste es heißen oder?


Richtig, aber ich wollte mit zwei Anregungen auf einmal nicht zu schulmeisterlich wirken Das mit dem spiegelverkehrt war mir wichtiger. Das fiel mir auf, weil der Schlauch Barnard 168 irgendwie in eine ganz falsche Richtung zeigte.

Servus
Ben

http://cougar.bakonyi.de/~ben/astro/index.html

Bearbeitet von: BenN am: 07.07.2019 12:49:04 Uhr
Zum Anfang der Seite

roszl
Meister im Astrotreff

Deutschland
859 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2019 :  22:16:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

auf dem Campingplatz bei Malliß (Meck-Pomm), wo bald auch wieder Rafaels Star Party stattfinden wird, ist der Himmel dunkel, Wolken sind nicht mehr zu sehen, die Sterne verschwinden einfach wenn sie auftauchen.
Da ich mehr fotografiere (bei solchen Gelegenheiten aber sehr gerne durchs Teleskop schaue) hier also mal ein Bild:
10" Newton, Artemis 4021 CCD,
Lum: 36 x 10 Min, R G: 10 x 10 Min, B: 8 x 10 Min



Viele Grüße

Roland

Flickr

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Werner_B
Senior im Astrotreff

Deutschland
107 Beiträge

Erstellt  am: 08.09.2019 :  19:46:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Oliver

Ich hab den Kokon Nebel von Pi2 Cyg aus angefahren. Mit UHC und OIII konnte ich nichts erkennen. Position nochmals
genau angefahren und bestimmt. H-beta eingeschraubt und nun war die IC5146 schwach erkennbar. Aber keine
Dunkelbereiche darin auffällig.

IC 5146 / Der Kokon Nebel am Rande des Schwans


Danke fürs Einstellen


Gruß

Eine Zeichnung sagt mehr als tausend Worte



Werner

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HanRolo
Meister im Astrotreff

Deutschland
294 Beiträge

Erstellt  am: 05.11.2019 :  16:32:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Servus Oliver!
Den Cocoon-Nebel hatte ich zwar bisher schon auf meiner Liste, aber beobachtet hatte ich den noch nie !
Der Sommer ist vorbei, aber Du hattest extra erwähnt, dass der GN auch noch im Herbst hoch genug steht, danke dafür. Denn Ende Oktober waren wir mal wieder daußen (siehe auch Bericht!) und dann kam die Stunde von IC 5146 !
Also bei Astro-Zeichnern scheint der GN nicht bekannt zu sein. Aber es lohnt sich. Auch mal mit Hß-Filter versuchen, bei mir war das der beste Filter.
Diesmal in den bayrischen Voralpen auf rund 1400m Höhe, mit 16" ohne EQ-Plattform. Bed: am 26.10.2019/ 22.20Uhr/ 90x mit Hß/ 11°C/ 56%r.F./GG:Umi 6m4/ S:3/ Tr:3



Es war wohl Saharastaub in der Nacht in der Luft, die Bed. hätten eigentlich gut sein sollen, waren sie aber nicht. Der GN werde ich mal wieder besuchen.

Grüße Roland

Bearbeitet von: HanRolo am: 05.11.2019 18:56:43 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.39 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?