Statistik
Besucher jetzt online : 181
Benutzer registriert : 21964
Gesamtanzahl Postings : 1082277
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Datenverarbeitung)
 Technikforum Bildverarbeitung
 Frage zur Langzeitbelichtung
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

schimmi66
Meister im Astrotreff

Deutschland
425 Beiträge

Erstellt am: 29.06.2019 :  15:48:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo liebe Langzeitbelichter,

wie händelt Ihr die Bearbeitung der Bilder bei Belichtungen an mehreren Tagen? Konkret geht es mir darum, ob die Rohbilder, Darks, Flats gewissermaßen "in einen Topf", sprich DSS oder AstroArt, geworfen werden, oder wird von jedem Tag ein kalibriertes Fits gefertigt und dann neu gestackt, oder wie macht Ihr das?
Danke schon einmal für Eure Hinweise.

Gruß Klaus

Bearbeitet von: am:

schimmi66
Meister im Astrotreff

Deutschland
425 Beiträge

Erstellt  am: 30.06.2019 :  21:45:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nanu, habe ich die Frage zu blöd gestellt, oder will das keiner verraten, wie es gemacht wird?...

Gruß Klaus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Galaxien-Spechtler
Meister im Astrotreff

Deutschland
643 Beiträge

Erstellt  am: 30.06.2019 :  21:51:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
servus Klaus,

wenn Du skalierbare Darks und Flats verwendest, und der Bildausschnitt nicht viel abweicht, kannst Du alle Bilder in einen Topf werfen und mit Fotswork stacken. Mach ich, wenn ich die Gelegenheit dazu habe, immer mit großem Erfolg, und komme so auf lange Belichtungszeiten über 3 Stunden.

CDS
Stefan

"In meinem Alter ist man nicht mehr erfahren, sondern schon Zeitzeuge"
14.5" f/4.7 ICS Dobson
Lichtenknecker FFC 4.0/760mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
845 Beiträge

Erstellt  am: 30.06.2019 :  22:01:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Klaus,

also ich trenne das. Die Datenkalibrierung (also Flats, Darks) wird pro Session gemacht.

Erst die kalibrierten Bilder werden dann in einen Topf geworfen beim Registrieren und Stacken.

CS
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Christoph H
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1708 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2019 :  01:46:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Klaus!
Das ganze könnte funktionieren wenn du dein Setup nicht veränderst. Spätestens wenn du deine Kamera neu anschraubst brauchst du dedefinitiv neue flats.
Bei den darks kommt es halt darauf an wie gut du die Temperatur halten/reproduzieren kannst.

Gruß und CS Christoph

C8, ETX 70

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

schimmi66
Meister im Astrotreff

Deutschland
425 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2019 :  11:41:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan, Hallo Volker und Hallo Christoph,

ich danke Euch für Euern Beitrag. Das ist doch mal was, was mir weiter hilft.

Gruß und Cs Klaus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.36 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?