Statistik
Besucher jetzt online : 230
Benutzer registriert : 22084
Gesamtanzahl Postings : 1088945
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Zubehör
 Wie sind diese Filter?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

quineajoya
Neues Mitglied im Astrotreff

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt am: 25.06.2019 :  17:04:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen
Ich möchte mir mal solche Filter kaufen. (Wie im Link 1 )
Kann mir jemand sagen, wie gut diese sind. Ausserdem bin ich nicht ganz sicher, ob sie überhaupt auf meine Okulare passen. Die Grosse sollte stimmen ( mein Okular 32mm\ 1.25" (Link 2). Ich bin aber nicht ganz sicher, wie der Filter befestigt werden sollte. Irgendwie sieht das Gewinde anders aus... Ich habe auch schon einen Mondfilter, der anders aussieht... (Link 3)
Link 1:
https://www.amazon.com/Neewer-Telescope-Definition-Resolution-Observation/dp/B074CXG6SJ/ref=sr_1_1?
Link 2:
https://www.amazon.com/Eyepiece-Astronomy-Telescope-Planetary-H12-5mm/dp/B07SJ6FPKR/ref=sr_1_91?__mk_de_DE
Link 3:
https://www.amazon.com/FidgetFidget-Eyepiece-Nebula-Standard-Telescope/dp/B07MXK2M2P/ref=( sieht aus wie der in der Mitte auf dem 1. Bild.)
Ich würde mich sehr über Antworten freuen...
quineajoya

Bearbeitet von: am:

JSchmoll
Altmeister im Astrotreff

United Kingdom
3550 Beiträge

Erstellt  am: 25.06.2019 :  17:13:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

Deine Links sind widerspruechlich. Du sagst, 31.7mm (1.25")-Okulare zu besitzen. Dein Link 2 geht aber zu "Eyepiece Set for Astronomy Telescope, 4X 0.965 Planetary Eyepiece". Das sind Okulare des kleinen 24.5mm-Standards.

Nochmal zusammengefasst:

Standard 1: 24.5mm-Okulare (0.965"), heute kaum mehr ueblich und schwer in hoher Qualitaet zu bekommen.

Standard 2: 31.7mm (manchmal auch als 31.8mm bezeichnet), 1.25", heutiger Standardeinsteckdurchmesser

Standard 3: 50.8mm = 2", aber nur bei groesseren Instrumenten zu finden.

Ich wuerde mir ohnehin das Geld fuer Mondfilter oder Farbfilter sparen. Gerade bei kleinen Einstiegsinstrumenten machen Mondfilter keinen Sinn.

Aus persoenlicher Erfahrung waren meine Farbfilter auch eher eine Fehlinvestition, die ich kaum einsetzte.

Das Geld koennte man besser in ein hoeherwertiges Okular stecken. Wenn Du wirklich die Huygensokulare aus dem Link 2 besitzt, wuerde Dich das weiterbringen.


Best wishes,

Juergen

Wenn Du als Sterngucker keine Freunde hast, besorge Dir eine Drehbank und die Dinge aendern sich.

Bearbeitet von: JSchmoll am: 25.06.2019 17:16:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

j.gardavsky
Senior im Astrotreff

Deutschland
131 Beiträge

Erstellt  am: 25.06.2019 :  17:55:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Joya,

wenn Du in der Schweiz wohnst, dann würde ich wegen des Zubehörs, wie Filter, den AOK kontaktieren,
http://www.aokswiss.ch/d/zub/filter/uebersicht_filter.html
Einverstanden mit Jürgen, wie oben,
die Farbfilter sind bis auf Ausnahmen eine Fehlinvestition, falls doch, dann hol Dir die von der eBay für 10 Franken.

Gruß

JG

JG
6" F/5 achro Sky-Watcher
Okulare: Baader, Docter, Leica, Pentax, Tele Vue, Zeiss, ...
Leica APO Televid 82mm
Ferngläser: Docter, Leica, Nikon Astroluxe, Swarovski,Zeiss, TS(BA8, FB)
Backyard in Erlanger Oberland


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

quineajoya
Neues Mitglied im Astrotreff

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt  am: 25.06.2019 :  20:20:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für den Tipp! Mit Link 2 wollte ich einfach das Gewinde darstellen, die Grösse habe ich nicht gross beachtet. Das mit den Filtern werde ich mir nochmals überlegen.
quineajoya

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

JSchmoll
Altmeister im Astrotreff

United Kingdom
3550 Beiträge

Erstellt  am: 25.06.2019 :  21:27:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Gewinde haben sie alle. Die heute ueblichen 1.25"-Okulare haben typischerweise ein Standardfiltergewinde, das auf alle Filter passt.

Bei den dicken 2"-Okularen gibt es einige Inkonsistenzen, weshalb sich so ein Filter auch mal festfressen kann, wenn die Steigung nicht stimmt. Aber ich denke, Du hast dieses Problem bei Deinem Fernrohr nicht, weil es keine 2" Einsteckdurchmesser hat.


Best wishes,

Juergen

Wenn Du als Sterngucker keine Freunde hast, besorge Dir eine Drehbank und die Dinge aendern sich.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.33 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?