Statistik
Besucher jetzt online : 228
Benutzer registriert : 22242
Gesamtanzahl Postings : 1098134
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Raumfahrttechnik- und Missionen
 50 Jahre Mondlandung
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3567 Beiträge

Erstellt  am: 19.07.2019 :  13:21:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
In Rostock heute und morgen:

http://www.astronomieverein.de/index.php?seitenname=Termine

Gruß Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Hico
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2119 Beiträge

Erstellt  am: 19.07.2019 :  13:31:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hico's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Udo,

Zitat:
Original erstellt von: Starbiker

Was solls, das wird die nächsten 5 Jahre sicherlich aufgelöst werden, was natürlich auch alles wieder nur Fake News sind.


WAS wird aufgelöst werden? Verstehe den Satz nicht ...

Gruß und klaren Mondlandungshimmel
Heiko

www.heiko-schaut-ins-all.de

... aus des Weltalls Ferne, funken Radiosterne ... (Hütter,Schneider,Schult)

51°16`N 8°50`O

12" f/5 Meade Lightbridge Dobson, 8“ f/10 Meade LX50 SC, 6" f/5 Meade Newton auf LXD-75, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Celestron Explora Scope Kugeldobson, 76/700 Bresser "Tchibo-Dobson", 70/700 SkyZebra Refraktor, 60/900 Bresser (Tasco) Refraktor, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3567 Beiträge

Erstellt  am: 20.07.2019 :  16:30:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Starbiker

Ich habe noch ein bißchen mit den Verschwörungstheoretikern disskutiert. Da ist nix zu machen, die bezweifeln sogar, das Menschen über den erdnahen Orbit hinausgelangen können, weil der Wiedereintritt in die Erdathmosphäre niemals gelingen könnte (Meteoriten verglühen schließlich auch). Ich lasse sie dumm sterben, hat echt keinen Zweck! Ihre Quellen sind ausschließlich ebenfalls Leugner der Mondlandung und ihre Argumente einfach hahnebüchen. Erstaunlich ist, wieviele das nicht glauben. Ich habe Studien darüber gelesen, die kommen auf 30-50%!
Was solls, das wird die nächsten 5 Jahre sicherlich aufgelöst werden, was natürlich auch alles wieder nur Fake News sind.
Gruß
Udo



Ich hab Bekannte, die glauben ernsthaft an Bewohner auf der Mondrückseite und ob ich mit meinem Fernrohr schon Raumschiffe von ihnen gesehen hätte. Zuerst dachte ich, die wollen mich versch...ern, aber es war denen bitter ernst. Und die sind studierte Leute!
Na...ich hab mal wieder gelernt, daß es da keinen Zweck zu Diskutieren hat!
Das mit den fünf Jahren hab ich auch nicht verstanden.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17453 Beiträge

Erstellt  am: 20.07.2019 :  18:03:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hat auf das Projekt Apollo Fotoarchiv schon jemand verlinkt?

https://www.flickr.com/photos/projectapolloarchive/albums

Reichlich Bilder


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

maiki.le
Senior im Astrotreff

Deutschland
152 Beiträge

Erstellt  am: 01.08.2019 :  16:17:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Servus, sehr schöne Ausstellung zum Thema: https://museum-peenemuende.de/porfolio-project/wettlauf-zum-mond-viel-laerm-um-einen-kleinen-schritt/

Grüße Maik
Teleskop:
Fernglas: 10+50

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Senior im Astrotreff

Deutschland
152 Beiträge

Erstellt  am: 07.08.2019 :  20:02:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Heiko, sorry das ich erst jetzt antworte. Ich habe mal gelesen, das eine Mission zur Landefähre geplant/angedacht ist, um zu überprüfen, wie sich die Materialien im Dauerfeuer der Strahlung so geschlagen haben. Dann müssten auch die letzten Zweifler überzeugt sein. Aber vermutlich werden sie auch diese Landung dann als gefaket abtun. Außerdem sind ja auch Nichtamerikanische Missionen geplant bzw. unterwegs. Auch die werden Beweise liefern können.
Gruß
Udo

Dobson 10" Orion, Selbstbau Dobson 16" mit Spiegel von Astroreflekt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Du Zau
Neues Mitglied


1 Beitrag

Erstellt  am: 12.02.2020 :  23:22:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Glaubt ihr das wirklich?

https://www.morgenpost.de/bin/spd-205543845.jpg
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/wp-content/uploads/2018/11/0302-der-mond.jpg
https://i.pinimg.com/originals/0c/91/71/0c91718f2c990fa35e3d943e2cd2542e.jpg
https://o.aolcdn.com/images/dims?quality=85&image_uri=http%3A%2F%2Fo.aolcdn.com%2Fhss%2Fstorage%2Fmidas%2F8722236abb2222e5523452671a84f8c7%2F201516649%2FBildschirmfoto%2B2015-02-07%2Bum%2B08.44.38.png&client=amp-blogside-v2&signature=57564134278007b917b1db320925bc6ef02c1198
Zitat:
Original erstellt von: matss

Hallo allerseits,

am 20. Juli 1969 um 20:17:58 Uhr UTC landeten die ersten Menschen auf dem Mond, einige Stunden später, am 21. Juli 1969 um 02:56:20 UTC betrat Neil Armstrong als erster Mensch einen anderen Himmelkörper.

Man kann wirklich sagen, dass das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit! war.


Wir möchten hier Hinweise zu Veranstaltungen aber auch Erinnerungen oder Meinungen zur ersten Mondlandung vor 50 Jahren sammeln.

Ich fange mal an. Hier in der Schweiz wird es in Bern tagelang Feierlichkeiten geben:



Wo kann man noch feiern?

Was bedeutet Euch dieses Jubiläum?


Viele Gruesse

matss


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ullrich
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
5148 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2020 :  07:40:53 Uhr  Profil anzeigen  Sende Ullrich eine ICQ Message  Sende Ullrich eine Yahoo! Message  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Du Zau

Glaubt ihr das wirklich?





Wir wissen. Warum? Weil
1. Viele Zeitzeugen waren
2. Jede Gegenbehauptung keinerlei Überprüfung standhält
3. Belege dafür überprüfbar und logisch sind.
Glauben darfst du in der Kirche, wo Wissen verpönt ist, weil das die Unterdrückung der Gläubigen erschwert.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mmpgb
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1668 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2020 :  10:15:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo "Du Zau"

(ein Name wäre schön)

vielleicht bist Du zu jung, um Dich an die damalige Zeit zu erinnern oder Dich hineinversetzen zu können, sonst wäre Dir klar, dass es damals eine riesengroße Rivalität zwischen der UddSSR im "Ostblock" und den Amerikanern im "freien Westen" gab, in vielen unterschiedlichen Bereichen. Es sollte die Überlegenheit des sozialistischen Systems über den "Kapitalismus" und "Imperialismus" des "Westens" bewiesen werden - da war der "Sputnikschock" - der erste Satellit im Weltall, aber nicht von den Amerikanern; der erste Mensch im Weltall, aber auch nicht von ihnen; wer gewinnt die meisten Medaillen bei Olympia? Das atomare Wettrüsten - wer hat die meisten Sprengköpfe? Wer kann den Gegner einmal mehr atomar vernichten als der andere und damit als Sieger dastehen?

Und in dieser Zeit des "kalten Krieges" fliegt ein amerikanischen Raumschiff zum Mond, beobachtbar für alle sowjetischen Radarschirme; die Sowjets selbst hatten zu der Zeit einen Satelliten in der Mondumlaufbahn, aber keine Menschen drin, daran waren sie gescheitert.

Und unter deren kritischen Augen fand die erste Mondlandung statt. Was wäre das für ein gefundenes Fressen gewesen, die Lügen des Westens zu enttarnen. Die Sowjets hätten doch alles daran gesetzt, zu beweisen oder zumindest das Gerücht zu streuen, das wäre alles nur "fake" gewesen, gedreht in einem Hollywood-Außenstudio irgendwo in der Wüste.

KEIN WORT DAVON. NICHTS

Das ist für mich der allerbeste Beweis dafür, dass es stattgefunden hat. Diese superkritischen Beobachter haben geschwiegen. Also alle wohl vom CIA bestochen ....

Was sollen eigentlich Deine Links aussagen?

Gruß,
Manfred

53°15'N; 08°49'O

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stardust3
Altmeister im Astrotreff


3369 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2020 :  14:51:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Der Mond in Bild 4 ist ganz anders als der Mond in Bild 2 … ?

Mein ja nur,
Walter

LLAP

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ullrich
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
5148 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2020 :  15:37:45 Uhr  Profil anzeigen  Sende Ullrich eine ICQ Message  Sende Ullrich eine Yahoo! Message  Antwort mit Zitat
Ach ja - noch eines: Wir glauben jedenfalls nicht an irgendwelche Schwurbelheinis, die sich nur um der Aufmerksamkeit willen den größten Schwachsinn ausdenken und damit die sich als 'die Erwachten' bezeichnenden ausnehmen.

Bearbeitet von: Ullrich am: 13.02.2020 16:58:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3567 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2020 :  18:00:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Doch Ullrich...ich glaube und weiß sogar, daß es mehr als genug Schwurbelheinis gibt.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kalle66
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
10417 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2020 :  18:06:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Einfach "LRO Apollo" googlen. Wer da zweifelt, sollte Geld sparen und selbst einen LRO finanzieren und losschicken. So wie Elon Musk privat finanziert ja auch einen Tesla hin den Himmel schoss. Leider nicht das erste Auto im All, da waren die LRV früher unterwegs. Und zuerst sogar das Lunochod 1 der Sowjets (ohne menschliche Besatzung). Ebenfalls per LRO fotografiert.

Kalle - Alles wird gut !
Meine Okulardatenbank im Astrotreff: hier
Termine Teleskoptreffen gibt es hier

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ullrich
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
5148 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2020 :  19:21:02 Uhr  Profil anzeigen  Sende Ullrich eine ICQ Message  Sende Ullrich eine Yahoo! Message  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: AS-Fan

Doch Ullrich...ich glaube und weiß sogar, daß es mehr als genug Schwurbelheinis gibt.



Ok - du hast recht
Korrekterweise muss es heißen 'den Schwurbelheinis'

Und ja - ich weiß das auch

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.8 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?