Statistik
Besucher jetzt online : 249
Benutzer registriert : 22287
Gesamtanzahl Postings : 1101137
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Jupiter und Saturn mit 6" Refi
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

oreoluna
geseperrt wegen Beitragslöschung

Schweiz
1056 Beiträge

Erstellt am: 17.06.2019 :  09:44:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen.
Ich konnte diese Nacht beim klaren Himmel, für meine ersten Saturn überhaupt und den zweiten Jupiter nützen.
Um Rückmeldungen, was besser sein könnte, auf was muss ich achten u.s.w, wäre ich froh. Lob darf es auch sein

23.52h MESZ




02.18h MESZ


CS Jozef

Bearbeitet von: am:

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5486 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  09:58:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Grüß Dich Jozef,
Deine beiden Planetenbilder sind sehr schön geworden. Besonders beeindruckend finde ich Saturn, den ich mit 6" f/8 bisher nicht so schön hinbekommen hab.
Kannst Du etwas berichten, wie Du die Planeten aufgenommen hast? Hast Du einen ADC benutzt? Wie hoch sind Jupiter und Saturn bei Dir in der Schweiz während der Aufnahme über den Horizont gestanden? Hast Du mit einem normalen 6" f/8 FH die Aufnahmen gemacht? Welche Kamera hast Du benutzt und welches Öffnungsverhältnis (Barlow)?
Wie war der Anblick im Okular?
Bei Jupiter sieht man im Bild etwas Rauschen. Da würd ich etwas mehr Entrauschen (Denoise) verwenden. Man muss aber aufpassen, dass man nicht zu viel "glättet" oder entrauscht. So wie bei Saturn wäre es perfekt. :)
Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oreoluna
geseperrt wegen Beitragslöschung

Schweiz
1056 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  10:41:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Roland.
Was ist ein ADC ?
Verwendet habe ich TeleVue 4x Powermate, Baader RGB CCD R-Filter, Cam ist eine PointGrey Flea3
APM LZOS 6"f8 APO

Beim Jupiter zog ich 800 Frames dvon 50% gestackt. Die 50% waren gestern Nacht ohne Probleme möglich.

Saturn 10000 Frames ebenfalls 50% gestackt.
Der hat auch Fleisch, beim Jupi geht diese irsinns Frameanzahl leider nicht, der dreht sich wie verrückt schnell

Wegen meinem Standort und der Höhe der Kugeln..... sorry aber da bin ich überfragt. Das war eh das erse Mal, dass ich den Saturn auf Avi bannte, den Jupiter habe ich schon einmal vor 2 Nächten aufgenommen.

Vielleicht kannst du hier die Infos rauslesen. Standort ist auf jedenfall richtig im Stellarium eingespeichert! Die Angaben beziehen sich zu den Aufnahmezeiten heute Nacht!



CS Jozef

Bearbeitet von: oreoluna am: 17.06.2019 10:45:12 Uhr
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
853 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  11:28:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jozef,

der Alt Wert bei Az/Alt sagt Dir wie hoch das Objekt über dem Hoizont steht.

Hier also Jupiter mit 17,46° und Saturn mit 19,45°.

Grüße
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oskar
Meister im Astrotreff


962 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  12:40:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oskar's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Jozef,

für 6 Zoll und die geringe Höhe eine ziemlich optimale Aufnahme. Anders als Roland stört kein Rauschen auf der Aufnahme nicht. Manche Experten lassen leichtes Rauschen bewußt zu, da es die Erkennbarkeit von Details verbessert. Das geht also in Ordnung, solange es keine Artefakte produziert. Nach Vergleich mit einer hochaufgelösten Aufnahme von Anthnoy Wesley vom 10. Juni auf der Jupiterseite von ALPO (ALPO Japan googeln!) halte ich alle Strukturen auf Deinem Bild für reel.

Zum ADC:

Hallo Jozef, br / br / für 6 Zoll und die geringe Höhe eine ziemlich optimale Aufnahme. Anders als Roland stört kein Rauschen auf der Aufnahme nicht. Manche Experten lassen leichtes Rauschen bewußt zu, da es die Erkennbarkeit von Details verbessert. Das geht also in Ordnung, solange es keine Artefakte produziert. Nach Vergleich mit einer hochaufgelösten Aufnahme von Anthnoy Wesley vom 10. Juni auf der Jupiterseite von ALPO ALPO Japan googeln! halte ich alle Strukturen auf Deinem Bild für reel.

Viele Grüße

Oskar

Fliegen kannst Du nur gegen den Wind (Reinhard Mey)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5486 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  14:07:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jozef,
Du siehst damit, dass es da verschiedene Ansichten zum Rauschen gibt. Persönlich sehe ich es so, dass auch ohne Rauschen oder sogar gerade durch das Fehlen des Rauschens die Details klarer herauskommen.
Wenn Du z.B. die weißen Ovalen (kleine helle Wirbel südlich oder neben dem GRF anschaust, dann könnte man durch das Rauschen mehr Ovale vermuten.
Bei vergleich mit:
http://alpo-j.asahikawa-med.ac.jp/kk19/j190615z.htm
http://alpo-j.asahikawa-med.ac.jp/kk19/j190613z.htm
http://alpo-j.asahikawa-med.ac.jp/kk19/j190612z.htm
sieht man auf hochauflösenden Aufnamen, dass manches eben kein Oval oder kein kleiner Wolkenwirbel ist.

Ich habe bei meinen Aufnahmen allerdings nicht die maximale Detailerkennung als Ziel, sondern dass die Farben und Kontraste so natürlich wie möglich herüberkommen. Manchmal bedeutet das eine schlechtere Detailerkennbarkeit:
Vergleich
https://www.astrobin.com/246008/B/
mit
https://www.astrobin.com/246008/F/
Bei der esten Version sind die weißen Ovale besser zu sehen. Dafür schaut das Bild unnatürlich aus.

Bei 6" f/8 bin ich einen ähnlichen Weg gegangen:
https://www.astrobin.com/248915/
https://www.astrobin.com/311901/B/

Der LZOS 6" f/8 ist wahrscheinlich eine sehr gute Optik. Ich freue mich mehr Bilder von Dir zu sehen.

Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: Niklo am: 17.06.2019 20:54:33 Uhr
Zum Anfang der Seite

Karl-Heinz Buecke
Meister im Astrotreff

Deutschland
419 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  19:22:49 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Karl-Heinz Buecke's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Josef,
sehr gute Bilder, einige Details auf Jupiter und Saturn mit Ringen schön aufgelöst. Für mich wieder ein Beispiel, wie leistungsfähig gute Apos sind. Früher kannte ich die Meinung, um mit Spiegeln die gleiche Abbildung zu erreichen muss die Öffnung beim Spiegel größer als beim Apo sein. Das wird sicherlich noch immer gelten.

Viele Grüße
Karl-Heinz
https://www.buecke-info.de/astrotips/index.htm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Capellax
Mitglied im Astrotreff

Österreich
64 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  20:28:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jozef ,

sehr schöne reale Bilder von den zwei Planeten

Grüße
Markus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oreoluna
geseperrt wegen Beitragslöschung

Schweiz
1056 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  20:31:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo liebe Forenten.
Vielen Dank für die freundlichen Rückmelduneg, Link und erläuterungen zu meiner Unwissenheit.
Da habe ich echt schon viel in kurzer Zeit, dank Euch gelernt.
(==>) Karl-Heinz. Ich bin da absolut bei Dir, was den Apo betrifft. Hatt lange gedauert sich so ein
Teleskop anzuschaffen und es dann auch endlich an den Ort zu führen wozu die Linsen gerechnet wurden,
um es mal mit Markus seinen Worten zu vormulieren.
CS Jozef

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

donadani
Meister im Astrotreff


712 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  20:58:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jozef - tolle Bilder - danke fürs Zeigen!

Saturn finde ich besonders gelungen - Pixel mag ich bei 8 und 16bit Games bei Astroaufnahmen eher nicht :)


Gruß
Christoph

Bearbeitet von: donadani am: 17.06.2019 21:50:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

oreoluna
geseperrt wegen Beitragslöschung

Schweiz
1056 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  23:47:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Niklo

Grüß Dich Jozef,
Deine beiden Planetenbilder sind sehr schön geworden. Besonders beeindruckend finde ich Saturn, den ich mit 6" f/8 bisher nicht so schön hinbekommen hab.
Kannst Du etwas berichten, wie Du die Planeten aufgenommen hast? Hast Du einen ADC benutzt? Wie hoch sind Jupiter und Saturn bei Dir in der Schweiz während der Aufnahme über den Horizont gestanden? Hast Du mit einem normalen 6" f/8 FH die Aufnahmen gemacht? Welche Kamera hast Du benutzt und welches Öffnungsverhältnis (Barlow)?
Wie war der Anblick im Okular?
Bei Jupiter sieht man im Bild etwas Rauschen. Da würd ich etwas mehr Entrauschen (Denoise) verwenden. Man muss aber aufpassen, dass man nicht zu viel "glättet" oder entrauscht. So wie bei Saturn wäre es perfekt. :)
Servus,
Roland



Danke Roland,
interessante Sache der ADC.
CS Jozef

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oreoluna
geseperrt wegen Beitragslöschung

Schweiz
1056 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  23:49:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: donadani

Hallo Jozef - tolle Bilder - danke fürs Zeigen!

Saturn finde ich besonders gelungen - Pixel mag ich bei 8 und 16bit Games bei Astroaufnahmen eher nicht :)


Gruß
Christoph




Hallo Christoph.
Alles klar, hast Du auch konkrete Vorschläge?
CS Jozef

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

donadani
Meister im Astrotreff


712 Beiträge

Erstellt  am: 18.06.2019 :  07:34:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jozef,

auch hier bin ich rein visuell unterwegs... daher leider nein sorry! Finde Deine Ergebnisse aber wirklich sehr beachtlich dafür, dass das Deine ersten Planetenaufnahmen sind! Farbe wäre noch schön :)

cs
Christoph

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.52 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?