Statistik
Besucher jetzt online : 207
Benutzer registriert : 22037
Gesamtanzahl Postings : 1086168
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 ein neuer 16" entsteht
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

Vector-Cal.45
Mitglied im Astrotreff


74 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2019 :  20:41:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Udo,

auf die vielen Mitleser wurde ja schon zurecht hingewiesen. Auch ich zähle dazu und verfolge diese bebilderten Selbstbau-Threads mit am liebsten hier im Forum. Meinen Respekt und mein Interesse hat grundsätzlich jeder, der sich an so ein Projekt heran wagt. Speziell z. B. die Spiegelschleifer.

Also bitte nicht denken, nur weil wenige was dazu schreiben, wäre kaum Wertschätzung dafür da. Dies gilt natürlich auch für die Schreibarbeit und Bebilderung so eines Berichtes. Ich bin immer dankbar für sowas.

Alles Gute und wie immer
cds

Jörg

Teleskop: groß und dick, kleines Teleskop: hab ich auch, Okulare: ebenfalls vorhanden, Fernglas: kann man durchgucken

Bearbeitet von: Vector-Cal.45 am: 07.07.2019 20:42:25 Uhr
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Senior im Astrotreff

Deutschland
114 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2019 :  18:32:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jörg,
das mal Jemand antwortet, motiviert mich.
Ich habe noch ein Bild, das ich durch den Okularauszug geknipst habe.
Es Folgt auch noch ein Foto vom fertigen Fangspiegelhalter.


Am WE habe ich mit einem erfahreneren Astrokollegen das Ganze mal richtig justiert. Wir haben dann aus dem Fenster raus ein ca. 700-800m entfernten Baum ins Visier genommen. Dafür mußten wir das Okular allerdings bei ausgefahrenem OAZ noch 1,5-2 cm rausziehen.
Bin ich bei der Entfernung ( 800 m) schon bei unendlich? Oder wie weit muß ein Objekt entfernt sein? Sterne gehen im Moment hier nicht.
Gruß
Udo

Dobson 10" Orion, Selbstbau Dobson 16" mit Spiegel von Astroreflekt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Grafzahl66
Meister im Astrotreff

Deutschland
590 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2019 :  18:45:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wie Jörg schon schrieb, Du hast mehr aufmerksame Mitleser als Du denkst!

Danke für's Zeigen!

Gruß Horst

16" Dobson Taurus T400 pp, TS 20x80 Triplett auf Martinimontierung, Omegon Porrostar 10x50, Revue 7x50, Kite birdwatcher 8x42, VisionKing 5x25, Lunt Sunoculars 8x32

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

vertigo
Altmeister im Astrotreff


2929 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2019 :  19:32:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich bin auch noch dabei...
Udo, Kompliment für deine Arbeit!

Andreas

P.S. Bei 800m. dürfte die Unendlichkeitseinstellung beim Dobson noch nicht erreicht sein!

Bearbeitet von: vertigo am: 08.07.2019 19:37:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

woddy
Meister im Astrotreff

Deutschland
472 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2019 :  19:33:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Udo
Also 1, 5-2cm bei ausgezogen OAZ und 800m Entfernung... Hmm
Das könnte so gerade Passen.
Ich kann mich nicht mehr genau Erinnern wie das bei meinem 14 Zöller
am Anfang war, man ist da recht schnell mit Zweifeln behaftet ob der
Fokusweg am Stern passt.
Aber wenn nicht, man hat ja schon Möglichkeiten das zu korrigieren.
Was interessant wäre... Deine Fangspiegelspinne, kannst du da bitte mal ein Bild einstellen.
Auf dem Bild durch den OAZ sieht das etwas verziert aus.
MfG
Andreas


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Senior im Astrotreff

Deutschland
114 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2019 :  19:44:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ist soeben freigeschaltet!


Das nächste Problem sind die Höhenräder. Mit meiner leichten Spiegelkiste die ca. 15 kg wiegt, haben wir nach der Besenstielmethode einen Radius von ca. 42-45 cm ermittelt. Das wären dann Höhenräder mit einem Durchmesser von 90 cm. Das sind dann schon erschreckende Maße.
Senken die Angebauten Höhenräder den Schwerpunkt? Man ließt da wiedersprüchliches!

Dobson 10" Orion, Selbstbau Dobson 16" mit Spiegel von Astroreflekt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Senior im Astrotreff

Deutschland
114 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2019 :  20:35:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So, ich bin jetzt mal rausgegangen und habe die Strecke bis zu dem angepeilten Baum abgeschritten. Gerade ging nicht, aber 2 Schenkel eines Dreieckes ging. Ich komme auf ungefähr 700 m! Meine Schätzung war also gar nicht so schlecht.

Dobson 10" Orion, Selbstbau Dobson 16" mit Spiegel von Astroreflekt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Senior im Astrotreff

Deutschland
114 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2019 :  22:39:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Horst,
der eigentliche Antieb einen 16" selbst zu bauen war, das Taurus die Preise so drastisch erhöht hat, sonst hätte ich mir wohl auch diesen schönen Dobson von Taurus gekauft. Da hat sich dann bei mir eine gewisse Bockigkeit breitgemacht. Mittlerweile muß ich sagen, das selbst Bauen viel geiler ist! Ich habe die letzten 7 Monate so viel gelernt und so viel beim rumwerkeln Spaß gehabt, das es allemal besser ist als Kaufen! Wenns denn klappt. Mittlerweile bin ich aber recht zuversichtlich!
Ein paar Hürden noch, dann bin ich fertig! Und dann?
Ich weiß jetzt schon, das mir das Bauen und das Lernen fehlen wird!
Vielleicht muß ich mal wieder mein Motorrad umbauen!
Was mich auch noch reizen würde, wäre ein Gerät, mit dem man die Himmelsqualität messen kann und vielleicht eine Internetadresse, die das verwerten kann. Gibt es sowas?

Dobson 10" Orion, Selbstbau Dobson 16" mit Spiegel von Astroreflekt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Senior im Astrotreff

Deutschland
114 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2019 :  19:45:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Gestern Abend hatte ich sozusagen ein bastel first light.
Wohnzimmerfenster auf, ein paar Kissen zur Unterstützung, dann das Teleskop auf einen Stuhl gestellt und viel zu früh in den Himmel geschaut. Da wird schon auch am Dämmerungshimmel eine Menge Licht gesammelt und ich habe mich gefühlt, als hätte ich zu lange den Mond beobachtet. Ich hatte ständig Jupiter vor dem Fenster, aber im Okular habe ich ihn nicht gefunden. Irgendwann konnte ich dann aber ein paar Sterne sehen und das reichte mir ja um zu sehen, ob der Fokusweg reicht.
Alles Bestens, das 32er, das 14er und das 6,7 ner sind schön mit viel Spielraum im Fokussierweg einzustellen. Die Sterne sahen noch nicht optimal scharf aus, aber Wohnzimmerfenster.... und knapp überm Horizont beobachtet.

Dobson 10" Orion, Selbstbau Dobson 16" mit Spiegel von Astroreflekt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Senior im Astrotreff

Deutschland
114 Beiträge

Erstellt  am: 12.08.2019 :  22:44:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Soooo,
der 16" Selbstbau ist fertig!
Samstag hatte ich unter miesen Bedingungen mein "first light"
Ich war darauf eingestellt, daa sich nun alle Fehler zeigen die ich so gemacht habe.
Aber Überraschung, keine Fehler im System!
Das Teleskop läuft ohne Anfahrruckeln in beiden Achsen tadellos!
Die Optik hält wohl (Strehl 0,96) was sie verspricht!
Nach dem Schwenken ist kein (oder fast kein) Zittern zu beobachten!
Jupiter mit Wolkenbändern, so gut wie es eben bei den Bedingungen geht!
Ich freue mich schon auf eine mondlose Nacht mit besserem seeing!
Erst mal ist alles bestens und auf jeden Fall, besser als erwartet.
Gruß
Udo

Dobson 10" Orion, Selbstbau Dobson 16" mit Spiegel von Astroreflekt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Senior im Astrotreff

Deutschland
114 Beiträge

Erstellt  am: 12.08.2019 :  22:46:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Und mit Sekt angestoßen

Dobson 10" Orion, Selbstbau Dobson 16" mit Spiegel von Astroreflekt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stardust3
Altmeister im Astrotreff


3276 Beiträge

Erstellt  am: 13.08.2019 :  11:02:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Udo,

machst Du Witze? In nur zwei Monaten fertig? Ich musste extra noch mal zum ersten Post gehen und die Jahreszahl prüfen.
Wahnsinn, ich gratuliere zum schönen Werk. Ich würde das ja gerne auch machen, weil mir auch die Preissprünge für die 16er in den letzten 3 Jahren zu heftig sind und die Fernost Dinger viel zu schwer. Aber ich habe kein Bauzimmer zur Verfügung :-(.

Na jedenfalls: N Interessierte Mitleser +1 !

CS,
Walter

LLAP

Bearbeitet von: stardust3 am: 13.08.2019 11:02:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

Kalle66
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
10206 Beiträge

Erstellt  am: 13.08.2019 :  11:52:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Udo,
Glückwunsch, dass alles auf Anhieb planmäßig funktioniert. Wenn ich das Bild richtig deute, hat Raphael auch schon mal einen Blick durchs Teleskop geworfen und es sicher für gut befunden. Auch wenn der Himmel im Bildhintergrund eher nach "bewölkt" aussieht.

Kalle - Alles wird gut !
Meine Okulardatenbank im Astrotreff: hier
Termine Teleskoptreffen gibt es hier

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

blindqvist
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
51 Beiträge

Erstellt  am: 13.08.2019 :  17:01:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Schraubzwingen kommen aber noch weg, oder? ;)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Senior im Astrotreff

Deutschland
114 Beiträge

Erstellt  am: 13.08.2019 :  17:19:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
(==>)Walter, das Teleskop habe ich nicht in 2 Monaten gebaut. Ich wollte erst nur einigermaßen sicher sein, das es was wird, bevor ich das hier poste.
Bauzeit ist ziemlich genau 8 Monate, sozusagen eine Frühgeburt.
(==>)Kalle, Rapffael hat das Teleskop abgenommen und für gut befunden und hat beim first light für den Sekt gesorgt. Und natürlich hat es es auch mal vernünftig kollimiert.
Die Schraubzwingen mußten dran, weil es seitlich auszubrechen drohte. Das wird natürlich noch mit 2 Führungshölzchen nachgebessert.
Danke für eure Glückwünsche!

Dobson 10" Orion, Selbstbau Dobson 16" mit Spiegel von Astroreflekt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.55 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?