Statistik
Besucher jetzt online : 196
Benutzer registriert : 21834
Gesamtanzahl Postings : 1076362
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 ein neuer 16" entsteht
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Starbiker
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt am: 15.06.2019 :  22:09:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Völlig unbeleckt in Sachen Selbstbau habe ich einfach mal angefangen einen 16 Zöller zu bauen. Angefangen habe ich mit der Spiegelzelle, weil die mir am kompliziertesten erschien. Mein Konzept war, mit möglichst wenig finanziellem Aufwand möglichst weit zu kommen. Falls es irgendwann zu kompliziert für mich werden würde, könnte ich abbrechen und hätte nicht viel Geld versenkt. Mittlerweile habe ich den entscheidenden Schritt getan und mir den Hauptspiegel, Fangspiegel und Okularauszug gekauft, weil ich ohne nicht weiter gekommen wäre.
Spiegelzelle ist ganz gut geworden, den Hut habe ich selbst gebogen, was richtig Spaß gemacht hat und sehr exakt geworden ist. Spiegelkiste habe ich zum Teil (untere Stangenklemmung) vom Schreiner machen lassen, was so "naja" geworden ist. Das wird aber schon irgendwie funktionieren. Laterallagerung ist aus 2 Wippen mit je 2 Kugellagern. Spiegelzelle ist eine 18 Punkt Auflage, weil ich einen dünnen Spiegel benutzen will. Den habe ich von Astroreflect mit Zertifikat erworben. Zertifikat sagt...Strehl 0,985! Mir ist schon klar, das das mit Vorsicht zu genießen ist. Was mir bei dem Spiegel aufgefallen ist, ist das er im schrägen Taschenlampenlicht eine Menge Kratzer hat. Kratzer ist fast schon zuviel gesagt, aber man sieht da eine "nicht ganz markellose" Fläche.Fotografisch ist das nicht machbar! In der normalen Draufsicht sieht man das nicht, da sieht er tadelos aus. Da ich mich mit sowas nicht auskenne, würde ich gerne mal eure Expertenmeinung hören. Richtig ausprobieren werde ich den Spiegel erst in 4-6 Wochen können. Die Rockerbox habe ich noch nicht mal angefangen. Bisher habe ich beim Bau eine Menge Spaß gehabt und noch mehr gelernt. Vom Sägen, vom Bohren vom Umgang mit den verschiedensten Materialien usw.
Wenn ich mal rauskriege, wie man hier Fotos einstellt, werde ich die nachliefern.
Viele Grüße
Udo

Bearbeitet von: am:

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16939 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2019 :  22:32:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Udo,
Zitat:
Wenn ich mal rauskriege, wie man hier Fotos einstellt, werde ich die nachliefern.

Bilder hochladen- guckst du hier - http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=6649

Gruß
Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

vertigo
Altmeister im Astrotreff


2878 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2019 :  22:37:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Udo

schönes Projekt von dir und ja, Bilder würden interessieren...http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=6649

Mach dir um den Spiegel keine Sorgen, wenn man das nur mit Lampe sieht vergiss es, feinste Microkratzer werden häufig überbewertet, schau dir mal ein Fernglas unter Licht nach einem halben Jahr Gebrauch an.
Alte Regel, niemals Lampen auf Optiken halten das gibt schlaflose Nächte.

Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2019 :  22:44:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas/Stefan,
die nächste Nacht wird nicht schlaflos, Danke!
Bilder werden folgen, habe alles schön Dokumentiert!
Gruß
Udo

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  19:10:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also ich habe jetzt mal Bilder hochgeladen, wie lange dauert das denn, bis die freigeschaltet werden?

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  19:24:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So, ein erster Bild Test


Geht doch, bißchen umständlich!
Zuerst habe ich eine 1:1 Konstruktion der Spiegelzelle mit Spiegelkiste gemacht. Hier schon mit dem fertigen Grundgerüst und den Wippen zu sehen

Bearbeitet von: Starbiker am: 17.06.2019 19:27:43 Uhr
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  19:31:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat


Für die geplante Aufhängung habe ich Messingvierkannt Sücke eingepasst, die ich erst mal noch nicht fertig verschraubt habe um mir die Flexibilität zu erhalten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  19:35:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat


Das Ganze wurde dann zusammengeschweißt (mein Nachbar hat eine koplette Metallerwerkstatt hier auf dem Grundstück). Dafür habe ich die einzelnen Teile mit Holzleisten fixiert.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2019 :  19:39:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat


Zwischenzeitlich habe ich dann (nach Rainer Vogel) eine Biegeschablone gebaut und das erste Vierkanntrohr (12X12) gebogen. Das ging viel leichter als erwartet

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2019 :  20:47:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Um die Sache hier mal etwas abzukürzen, scheint ja auf wenig Interesse zu stoßen!
Mittlerweile ist das Teleskop bis auf die Rockerbox fertig! Fertig mit den üblichen Einschränkungen (irgendwas ist ja immer zu verbessern).
Kollimiert habe ich es, aber in Norddeutschland ist leider eine geschlossene Wolkendecke.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Rudi FK
Senior im Astrotreff

Deutschland
116 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2019 :  21:06:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Udo,

so wenig Interesse besteht jetzt ja auch wieder nicht bei über 900 Mitlesern.
Ich kann auf dem Bild am Hut keinen OAZ sehen. Kannst Du vom Hut, der Spine und der Fangspiegelhalterung noch Fotos einstellen.
Wie ist die Stabilität des Hutes? Ich kann keine Querverstrebungen erkennen.
Ansonsten scheinst gut voran zu gehen.

Viel Spaß beim Weiterbauen und Berichten
Gruß Rudi



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2019 :  21:46:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Rudi,
ja das Foto ist vor dem Einbau des Okularauszuges gemacht worden. Gestern habe ich ihn (Moonlite CR2) eingebaut.
Die Stabilität ist nach erstem Testen ganz OK!
Das Ganze soll insgesammt ziemlich leicht werden. Den Hut habe ich aus 11,5 mm Alurohr gebogen, die Stangen sind aus 18mm X 1,5 mm Alu entstanden.
Erste Blicke im Wohnzimmer lassen keine Schwächen erkennen.Bei Gelegenheit kann ich mal weitere Fotos einstellen. Das dauert hier ja immer ein wenig bis die freigeschaltet werden.
Der Hauptspiegel ist übrigens von Asroreflekt mit nur 2,5 cm Dicke...dafür habe ich aber eine 18 Punkt Auflage gebaut.
Die Spiegelkiste wiegt mit Spiegel keine 15kg beim Hut bin ich auch ziemlich leicht unterwegs.
Trotzdem überrascht mich die Größe des Teleslopes. Ich habs ja so gewollt!
Leider ist der Himmel hier im Moment schlecht, ich würde das Teleskop gerne mal einfach in den Himmel spechten lassen.
Gruß
Udo

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Rudi FK
Senior im Astrotreff

Deutschland
116 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2019 :  13:34:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Udo,

welches Öffnungsverhältnis hat der Spiegel (hab es weiter Oben nicht gefunden.). Bei meinem 16" f4,5 hab ich auch eine 18-Punktauflage alllerdings ohne Wippen sondern nur mit 2 Kugellagern als laterale Lagerung. Bei f4,5 kann ich ohne Hilfsmittel bequem im Zinit beobachten. Falls Du den Hut noch aussteifen willst, kannst Du gegenüber vom OAZ einziehen. Wäre als Blende ohnehin sinnvoll, ersetzt aber nicht unbedingt noch eine zusätzliche Blende die über den Hut hinausreich.

Anbei ein Link zum Bau zu meinem 16"
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=219593

Gruß Rudi

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2019 :  20:53:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin,
ich habe jetzt mal ein Bild von der Fangspiegelhalterung

die funktioniert auch so wie sie soll. Allerdings kann ich die zentrale Kontermutter nicht gut festziehen.
Habe mir schon überlegt, einen Ringschlüssel zu opfern und den vorne aufflexen zu lassen.
Der Hut, wie das gesamte Teleskop ist natürlich noch nicht fertig. Natürlich gibt es noch ein Blendschutz.
Dünnes Flugzeugsperrholz habe ich im Baumarkt noch nicht gefunden.Online wieder Porto zahlen, ungerne!
Ich versuchs erst mal noch in Bastelläden.
Der HS ist auch f4,5 und ich werde mit meinen 1,83 cm wohl auch hinkommen

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starbiker
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2019 :  21:00:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
(==>)Rudie,schickes Teil dein 16 er! So schön wird meiner wohl nicht ganz!
Ist ja aber auch ein absolutes Erstlingswerk.
Ich habe die HS Zelle mit der 18 Punkt Auflage mit Wippen gebaut.
Gruß
Udo

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Rudi FK
Senior im Astrotreff

Deutschland
116 Beiträge

Erstellt  am: 06.07.2019 :  18:31:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Udo und Mitleser,

ich sehe gerade bei meiner Antwort vom 5.07.19 das da ein Wort fehlt. Ich hoffe das Udo noch nicht gegenüber vom OAZ eingezogen ist! Eigentlich sollte es heißen:

"Falls Du den Hut noch aussteifen willst, kannst Du gegenüber vom OAZ """ein Blech""" einziehen."

An das Blech (t=0,5mm vom OBI) habe ich kleine Blechwinkel (aus Aluvierkant hergestellt) angenietet und dann mit den Ringen verschraubt. Bei Ringen aus Vierkantprofil können die Winkel auch gleich eingespart und das Blech direkt mit den Ringen vernietet werden.

Gruß Rudi


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.38 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?