Statistik
Besucher jetzt online : 266
Benutzer registriert : 22028
Gesamtanzahl Postings : 1085512
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum DSLR - Digitale Spiegelreflexkameras
 Hoya RA54 Red enhancer (und Heizung)
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Technohell
Senior im Astrotreff

Deutschland
102 Beiträge

Erstellt am: 07.06.2019 :  16:44:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Einen wunder schöne(n) Nacht/Tag.

Wer nicht weiß warum ich nicht einfach die "standart" Astrofilter nehme:
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=238273

Ich bin bei meiner herumgoogelei auf folgenden Objektivfilter gestoßen (hatte ich auch oben im Thema angehänge aber da sieht es ja keiner):
https://nacht-lichter.de/red-enhancer

Meine suche fand nichts zu dem Filter in diesem Forum.
Da die anderen Beiträge älter sind wäre meine Fragen:

1. Hat den Filter jemand in Gebrauch, bzw in Gebrauch gehabt und könnte Erfahrungen berichten?
Ideal im vergleich und dann voch mit Orginal- und AstroEOS...
Ja wäre halt ideal.

2. Solle ich noch Glück haben und bekomme eine entfilterte EOS, ist der Filter dann noch sinvoll oder sperrt er im unteren Bereich dann genau so wie die Canon-Filterscheibe?

Ich habe noch keine Diagramme/Daten von der Durchlässigkeit der Canonscheibe gefunden, daher bringt mir das Diagram vom Filter recht wenig.
Aber man entfiltert ja den Body für den rot Part. Wenn dann der "Schmutzlichtfilter" das Rot im unteren Bereich dann blockt ist *** ....



Side Topic:

Da der Filter ja den Schmutznebel entfernen soll, ist es ja Themen verwandt.
Objektivheizung.
Ich bin innerlich vom Heizen der "Frontlinse" ausgegangen, fand dann bei der Amazone die breiten Heizungen aus China von CooWoo.
Sieht ja besser aus, dem Objektiv ist warm.... blablabla... aber Beschlag habe ich ja nur Vorne .... und und und.
Stimmt und Teleskope wollen ja kühl bleiben, aber Objektive von DSLR-Kameras?
Da ist es doch von Vorteil das ganze Objektiv auf einer Themperatur zu haben, aus Verzugsgründen bei Differenztemperaturen.
Ideal wären dann auch mehr als die dünne Heizmatte dadrin oder weiter Vorne, oder!?!
Was sagt ihr, Erfahrungen, Meinungen, Wissen?

Praktisch finde ich auch die Drei-Stufenregelung, auch wenn die Symbole nicht ganz verständlich sind. Die "Regelung" scheint aber nur an dem schmalen Band von CooWoo zu sein, schade.

Anfänger (seit Anfang 2019)
Nightsky Fotographie
Deepsky mit Tele und Weitwinkel Objektiven

EOS 70D Ef 50 1.4f und 18-135 EFs 4.5-5.6f

Mein Resultate: http://nova.astrometry.net/users/15027/images
https://www.astrobin.com/users/Technohell/

Bearbeitet von: am:

j.gardavsky
Senior im Astrotreff

Deutschland
118 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2019 :  19:34:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Technohell,

Ich habe den Hoya Filter, aber noch nie für die Astrophotographie ausprobiert.
Sehr gut bewährt hat sich der B+W Redhancer #461 an den HII Nebeln, und vielleicht noch besser ist der CLS - den ich auch habe. Der CLS ist besser blau/rot balanciert.
Aber ich knipse den Sternenhimmel halt eben so mal.

Gruß

JG
6" F/5 achro Sky-Watcher
Okulare: Baader, Docter, Leica, Pentax, Tele Vue, Zeiss, ...
Leica APO Televid 82mm
Ferngläser: Docter, Leica, Nikon Astroluxe, Swarovski,Zeiss, TS(BA8, FB)
Backyard in Erlanger Oberland


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Technohell
Senior im Astrotreff

Deutschland
102 Beiträge

Erstellt  am: 10.06.2019 :  02:51:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ein Clipfilter wäre natürlich das ideale, vom Filtern her, ABER....
Ich habe 3 EFs objektive, da diese länger sind würden sie den Filter in den Spiegel drücken.
Dazu sind diese Filter mal locker doppelt so teuer.
Wenn ich so weit gehe dann würe ich eine CCD bevorzugen am Teleskop mit Filterrad.....

Ich knipse auch nur so.... das machen viele.
Aber wenn ich schon mal 4-5 Stunden in der Nacht auf dem Feld friere möchte ich dann auch das beste rausholen was in meinen Möglichkeiten steht.

Zu dem B+W 461 sagt googel.... wir sind alt und der Filter auch.
Ich finde gerdae keine Preise und Bezugsmöglichkeiten.
Auch bei Schneider und Kreuznach nichts zu finden.
Der dürfte aber preislich auch über dem Hoya Modell liegen.


Was ich an diesem Filter so interesant finde:

- Hoya ist keine schlechte Marke.
Gute mittlere Qualität zum mittleren Preis. (allgemein bei Fotofiltern)

-Und als die "Schmutzlichtfiltereigenschaft" bekannt wurde, war er eine Zeit vergriffen, laut recherche. Spricht für Fähigkeiten des Filters.
Jetzt wird er als Red enhancer / Astrofilter verkauft.

-Ein Filter für 55-73€ (je Größe)Schmutzlichtfilter und Tageslichtfilter zum vorschrauben egal ob EFs oder EF oder EFm....

-Dazu wäre er beim Umstieg leichter zu verkaufen, da auch Tageslichtfotografen den Filter nutzen.



Ich habe auch beide Spektraldiagramme gesehen, der Filter macht erst nach 750 zu und hat hinten noch einen bump, müsste also passen.
Ich überlege ob der Blue enhancer 64 dann für Sterne und Abendaufnahmen/Sonnenuntergang passen könnte....wenn der Himmel halt zu Rot ist für das gewünschte Ziel.
Wenn man diese mit dem Green enhacer kombieniet hat man einen Narrow band filter....


Mal sehen was ich mache, aber danke für deine Mühe.

Anfänger (seit Anfang 2019)
Nightsky Fotographie
Deepsky mit Tele und Weitwinkel Objektiven

EOS 70D Ef 50 1.4f und 18-135 EFs 4.5-5.6f

Mein Resultate: http://nova.astrometry.net/users/15027/images
https://www.astrobin.com/users/Technohell/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

j.gardavsky
Senior im Astrotreff

Deutschland
118 Beiträge

Erstellt  am: 10.06.2019 :  20:14:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Technohell,

der #461 Redhancer (B+W) = BG36 bei SCHOTT, ist nur als gebraucht zu finden, sorry, das habe ich vergessen zu schreiben.
Der etwas weniger brutaler Hoya ist ähnlich dem SCHOTT BG20, angenommen die dort kochen so was ähnliches wie SCHOTT.
CS,

JG
6" F/5 achro Sky-Watcher
Okulare: Baader, Docter, Leica, Pentax, Tele Vue, Zeiss, ...
Leica APO Televid 82mm
Ferngläser: Docter, Leica, Nikon Astroluxe, Swarovski,Zeiss, TS(BA8, FB)
Backyard in Erlanger Oberland


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.3 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?