Statistik
Besucher jetzt online : 165
Benutzer registriert : 21966
Gesamtanzahl Postings : 1082389
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum mobile Optiken (Ferngläser, Spektive)
 Omegon Fernglas Nightstar 25x100 hat Doppelbild
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Exi
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
12 Beiträge

Erstellt am: 05.06.2019 :  08:48:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,
mein FG hat ein Doppelbild, die Justierschrauben habe ich gefunden und kann es auch justieren.
(erst am Funkmast, dann mit einem Stern (einer unscharf)).
Meine Frage ist nun:
Wenn z.B. das Bild im rechten Okular höher ist als im linken Okular, welches Bild wird wohin justiert?
Also das höhere auf das tiefe oder das tiefer auf das höhere?

Die Okulare haben ja ein Filtergewinde, (1,25"), könnte man da ein Justierlaser anschrauben?
Müsste dann der Laserpunkt mittig aus der "Frontlinse" rauskommen?

Gruß
Andreas

12" LX200, 10" LX200 ACF
10" f/5 Carbon-Newton, 6" f/5 Newton
3,5" f/10 Acuter ED
NEQ6, NEQ3
QHYCCD 8L, QHYCCD 5L-II
EOS 500DA
Meade DSI

Bearbeitet von: am:

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1368 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2019 :  12:29:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

strenggenommen musst Du sicherstellen, dass ein Strahl, der vorne exakt parallel zur Knickachse einfällt, hinten auch wieder parallel rauskommt, damit auch bei Änderung der Pupillendistanz die Kollimation erhalten bleibt.
Der Laser taugt dafür nicht, du müsstest ja die Richtung (nicht die Strahllage) objektivseitig ausmessen, wo die Winkelabweichungen zudem nochmal einen Faktor 25 kleiner sind als am Okular.

In der Praxis würde ich mich einfach darauf beschränken, grundsätzlich nur auf einer Seite an den Schrauben zu drehen, dann läuft Dir zumindest nix grob weg im Lauf der Zeit.

Falls du noch Gewährleistung auf das Teil hast, würde ich selbst gar nichts machen, sondern es wieder einschicken, und ggf. nach der dritten Aktion dieser Art zurückgeben. Hast Du schon eine Ahnung, wie stabil die Kollimation ist?

Viele Grüße

Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Exi
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
12 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2019 :  13:35:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Holger,
danke für die Antwort.
Nein, es war ein "Gebrauchtkauf", hatte zwar vorher durchgeschaut (am Tag) und mir ist es so auch nicht aufgefallen, aber Zuhause und in der ersten Nacht hatte ich die Doppelbilder.
Was die Frage nach der Stabilität der Justage stellt...
Mit der "einen" Schraube ging es nicht, ich musste an beiden drehen um das Doppelbild weg zubekommen. Nur kann ich eine Art "Abschattung" oder so bekommen wenn ich die Schrauben einfach so verdrehe bis das Doppelbild weg ist?

Gruß
Andreas

12" LX200, 10" LX200 ACF
10" f/5 Carbon-Newton, 6" f/5 Newton
3,5" f/10 Acuter ED
NEQ6, NEQ3
QHYCCD 8L, QHYCCD 5L-II
EOS 500DA
Meade DSI

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1368 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2019 :  14:26:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Puh, jetzt musst Du mal erklären/zeigen, wo die Schrauben eigentlich sitzen und was sie verstellen. Ich kenn das Fernglas nicht aus eigener Anschauung. Dann wird es hoffentlich klarer.

Danke und Gruß, Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Exi
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
12 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2019 :  15:07:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Holger,
ich habe es nach der Anleitung gemacht Click: https://www.astroshop.de/beratung/fernglas/fernglas-wissen/fernglas-justage/c,8800.
Die Schrauben sind seitlich unter der Gummiummantelung, was die genau verstellen kann ich nicht sagen.

Gruß
Andreas


12" LX200, 10" LX200 ACF
10" f/5 Carbon-Newton, 6" f/5 Newton
3,5" f/10 Acuter ED
NEQ6, NEQ3
QHYCCD 8L, QHYCCD 5L-II
EOS 500DA
Meade DSI

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1368 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2019 :  15:25:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

wenn ich's richtig verstehe: ein Schräubchen je Seite, das das Bild jeweils diagonal verschiebt? Damit kannst Du vertikale und horizontale Kollimation einstellen, durch gleichsinniges / gegenläufiges Drehen der Schräubchen?
Dann ist es ja ok, sofern es horizontal auch einigermaßen passt. Nur wenn es mehr als zwei Schräubchen gibt, muss man aufpassen.

Viele Grüße, Holger


Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Exi
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
12 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2019 :  15:30:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Holger,
ja, nur eine Schraube je Seite.
OK, dann werde ich es noch einmal am Stern (wenn Wetter) genau einstellen.
Danke für die Unterstützung!
Gruß
Andreas

12" LX200, 10" LX200 ACF
10" f/5 Carbon-Newton, 6" f/5 Newton
3,5" f/10 Acuter ED
NEQ6, NEQ3
QHYCCD 8L, QHYCCD 5L-II
EOS 500DA
Meade DSI

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1368 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2019 :  17:13:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

das mit dem einen Schräubchen würde auch erklären, warum es sich verstellt - das muss dann ja irgendwie gegen Federdruck arbeiten oder sonst spielfrei sein, das kann sich dann schon mal ein bisschen bewegen. Ich find's bezeichnend, dass die Justageanleitung sozusagen gleich mitgeliefert wird - bei namhaften Herstellern ist das eher unüblich. Aber wenn Du Dir das zutraust, ist es ja ok.

Viele Grüße, Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.4 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?