Statistik
Besucher jetzt online : 227
Benutzer registriert : 22037
Gesamtanzahl Postings : 1086168
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Was habe ich beobachtet?
 Lichterkette über Österreich
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 4

Caro
Astrophysikerin

Deutschland
6097 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2019 :  18:46:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Caro's Homepage  Antwort mit Zitat
Ich nur bedingt. Bedeckungsgradvorhersage ist für den ersten nur mäßig vielversprechend und der zweite ist mir eigentlich zu spät

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ojo de Aguila
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2019 :  18:57:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sternfreunde. Ich habe gerade etwas Zeit gefunden hier vorbeizuschauen und wollte fragen, welche Lichterkette ich heute Nacht (Standpunkt nähe St. Gallen CH) gesehen habe und die Antwort hat sich hier präsentiert. War wirklich atemberaubend. Sie sind im Osten aufgetaucht und da sie auf mich zukamen haben sie zuerst wie ein kurzer Kondensstreifen (da war das Licht noch schwächer) ausgesehen, je näher sie kamen umso mehr haben sich einzelne Punkte herauskristallisiert und als sie dann über mir waren, sah ich sie genauso wie auf dem Video (Vimeo) von Caro. Grünlich haben sie bei mir aber nicht geleuchtet (reflektiert), einfach so ähnlich wie die ISS.

Welche Enttäuschung , wieder keine Außerirdischen grünen Männchen .

Schönen Sonntag noch.

https://www.sternwarte-antares.ch

Wer höher Fliegt bleibt länger oben.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

jochB
Meister im Astrotreff

Österreich
596 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2019 :  19:55:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

sehr interessant.
Weiß man in etwa wie groß der Abstand vom ersten bis zum letzten Satellit sein wird?
Wenn das Wetter einigermaßen mitspielt würde ich den Überflug gerne Versuchen zu Filmen.

schöne Grüße,
Bernhard

Bearbeitet von: jochB am: 25.05.2019 19:55:38 Uhr
Zum Anfang der Seite

Gert
Altmeister im Astrotreff


2735 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2019 :  20:08:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gert's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

Wie sieht eigentlich der Impact bzgl. Radioastronomie aus? Selbst wenn das Kommunikationsband freigegeben ist, wenn so ein Satellit mit kräftiger Sendepower strahlt (damit die klein dimensionierte Antenne am Boden ihn empfangen kann) kann doch keiner garantieren welche harmonischen Oberwellen etc. mit ausgestrahlt werden. Bye bye Radioastronomie. :-(

Clear Skies,
Gert

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ojo de Aguila
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2019 :  20:30:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Weiß man in etwa wie groß der Abstand vom ersten bis zum letzten Satellit sein wird?
Wenn das Wetter einigermaßen mitspielt würde ich den Überflug gerne Versuchen zu Filmen.


Hallo Bernhard,
Ich habe mit dem Omegon Dobson 203/1200 und dem Celestron OMNI 32mm Plössl 1,25" Okular, so 3 - 4 ins Blickfeld des Okulares gebracht. Gesamt waren es so um die 50 – 60.
Schönen Abend noch und Glück mit dem Wetter

https://www.sternwarte-antares.ch

Wer höher Fliegt bleibt länger oben.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

jochB
Meister im Astrotreff

Österreich
596 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2019 :  21:01:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
danke für die Info.
D.h. es waren ca. 20-30°

schöne Grüße,
Bernhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nemausa
Meister im Astrotreff

Deutschland
350 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2019 :  23:01:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

vorhin (22:39) in der hellen Dämmerung konnte ich über 30 Satelliten im Fernglas flach über dem Südost-Horizont sehen.
Eine tolle Perlenkette!
Der nächste Überflug ist um 00:15 MESZ.

Gruß, Ronny

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Caro
Astrophysikerin

Deutschland
6097 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2019 :  23:42:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Caro's Homepage  Antwort mit Zitat
Scheiße, waren die Dinger HELL. Da brauchte es keinerlei Fernglas, Horizontnähe, Cirruswolken, Dämmerung und Staatsbeleuchtung mitten im Wohngebiet im Lichtsumpf der Rheinebene hin oder her. Zeitweise schätzungsweise 2-3 mag für Einzelobjekte, einige waren auch deutlich heller als andere.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

liboriuswichard
Mitglied im Astrotreff


44 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2019 :  00:51:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Gerade auch wieder beobachtet. Faszinierend und gruselig zugleich:
https://astroblog-lippspringe.blogspot.com/2019/05/26-mai-2019-015-uhr-60-satelliten-auf.html

CS
Wolfgang

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Moonchild_27
Meister im Astrotreff


692 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2019 :  00:57:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
wow, ziemlich abgfahren das ganze, obwohl ich für so Satellitenkrahm eher wenig zu begeistern bin. Hab mich dazu mal bei uns aufs Feld gestellt weil dunkler. Zuerst wie ein Schweif einer Sternschnuppe der eingefroren war und über den Himmel zog, mit bloßem Auge etwas funkelei. Mit 8x42 Fernglas dann die Kette an Pünktchen so wie auf dem Video, hab irgendwas bei 40-50 gezählt. Irgendwann gegen Ende nochmal sind alle der reihe nach nochmal "koordiniert" heller aufgeleuchtet, wie die Lichterketten am Weihnachtsbaum.

Nachher nochmal, dann durch den Zenit.

Liebe Grüße
Mathias

Nauris Mirrage 21" f/4
Traveldob 14" f/4,8
Traveldob 12" f/5,3
Galaxy 10" Dobson f/5
Leica 8x42 Ultravid HD


Freunde der Nacht


Bearbeitet von: Moonchild_27 am: 26.05.2019 00:58:58 Uhr
Zum Anfang der Seite

HHausHH
Meister im Astrotreff


402 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2019 :  03:36:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nicht nur in Österreich,

auch ich in Hamburg habe diesen Satelliten-Schwarm am 26. Mai ca. 0:18 Uhr auf einem Video durch Schlange, Schlangenträger bis in den Adler begleitet. Das gibt es hier

https://vimeo.com/338484085

zu sehen. Als Zugabe hat sich bei Minute 3:15 noch ein heller Meteor dazugesellt.
Einige der Satelliten hängen schon ganz schön weit zurück, weiter als der deutlich sichtbare Trail lang ist. Das dürften schon rund 200 km sein.

Nächtliche Grüße
Helmut

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

juergen_d
Senior im Astrotreff

Deutschland
139 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2019 :  09:51:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo
Mit meinen Allsky-Kameras kann man sehen wie hell die Satelliten aufblitzen. Ich würde sagen, heller als ISS.
Die Belichtungszeit war jeweils 0,2sec.


Gruss
Jürgen

jd

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stardust3
Altmeister im Astrotreff


3276 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2019 :  11:32:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

auch mir ist es gelungen, Rhein-Main Gebiet um 00:14 etwa im Zenith. Die sind gut die Berechnungen. Den Durchzug um 1:53 herum hab ich irgendwie nicht gesehen. Hat die jemand? Oder waren sie im Erdschatten?

Ja, nach so vielen Jahren Himmelsguckerei ist das mal was abgefahren Neues. Das letzte mal daß ich so gestaunt habe, war mein erster Iridium Flare. Sie sind immer noch recht nahe beieinander - ich frage mich wann sie sich auf den Gesamtorbit ringsum verteilen. Beim Ziehen hat man gemerkt daß es Stellen am Himmel gab, wo die Satelliten der Reihe nach, einer nach dem anderen aufflaren auf mag0 oder vielleicht auch heller. Schon ein Feuerwerk. Für uns Visuelle ganz nett und nicht störend. Fotografen aber können sich auf was gefasst machen. Ich schätze es werden dringen Tools gebraucht die Satelliten rausfiltern können. Denn das waren erst 60 von wieviel tausend neuen Satelliten. Aber OK, ich sehe da ist ein neuer Thread eröffnet.

CS,
Walter

LLAP

Bearbeitet von: stardust3 am: 26.05.2019 16:55:09 Uhr
Zum Anfang der Seite

HHausHH
Meister im Astrotreff


402 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2019 :  14:42:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich habe auch nach dem Durchzug um 1:53 gesehen und ihn nicht gefunden. Allerdings war mein Himmel auch sehr dunstig.

Helmut

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nemausa
Meister im Astrotreff

Deutschland
350 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2019 :  15:08:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Der 3. Überflug um 1:53 war bei mir fast im Zenit, aber freiäugig trotzdem schwierig zu sehen.
Da wurde kein Satellit heller als 5 mag, die helleren Flares waren wohl nur lokal für manche sichtbar.
Um 00:15 konnte ich immerhin mehrere Satelliten freiäugig mit 3 bis 4 mag sehen, auf dem Foto von Jürgen sind die Satelliten viel heller.

Gruß, Ronny

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 4 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.41 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?