Statistik
Besucher jetzt online : 180
Benutzer registriert : 21911
Gesamtanzahl Postings : 1079465
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 Neuer Motorhalter für EQ1-2 und Astro 3 = EQ3-1
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

G2-Astro
Meister im Astrotreff

Deutschland
461 Beiträge

Erstellt am: 16.05.2019 :  15:20:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche G2-Astro's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Astrofreunde!

Neuer Motorhalter, der die Teleskopbewegung nicht behindert!

Viele von Euch nutzen als “ Einsteiger “ oder „Alte Hasen als Sammler “ Teleskope, die auf den Montierungen EQ1 – 2 und Astro3 / Lidl Mont = EQ3-1 montiert sind!

Diese Montierungen kann man sehr leicht ohne großen aufwand stabilisieren, damit eine nutzbringende Beobachtung möglich ist!


Der Umstand, das viele Einsteiger in die Astronomie oder Astro - Fotografie, mit sehr kleinem Budget, aber nicht warten wollen, bis Sie es sich endlich leisten können, stelle ich diesen Beitrag auch als Aufmunterung hier ein!


Aber auch mit Motorantrieb versehen, damit auch ein entspannteres beobachten ermöglicht wird, ohne das dauernd Hand angelegt werden muss!

Meinen zwei EQ2 und der Astro3 Montierung, sind Alle mit dem einfachen Nachführmotor ausgerüstet, da der für meine Beobachtungen damit, völlig ausreicht!

Mond, Sonne und Stern - Geschwindigkeit sind damit genügend genau einzustellen, so da sogar Mond, Planeten und auch DeepSky Fotografien mit den Sekunden -Technik Handys und den Lichtstarken leichten Planetenkameras möglich ist!

Das geht direkt durchs Teleskop, oder mit angesetzten Fotoobjektiven an diese Kameras für tiefe Großfeldfotos auf diesen Montierungen!
begonnen diese Motorhalterung so zu ändern, das die volle Beweglichkeit der Teleskope wieder möglich ist!

Dabei zeigt sich folgender gravierender Nachteil der dazu vorgesehener Motor – Montage, egal ob es der einfache Motor mit Regelpoti oder die Schrittmotor Steuerung mit Handfester, wie hier in dem Bild unten.



In der Position schlägt das Teleskop mit Sicherheit in verschiedenen Stellungen gegen die Motoren bei der Bauarten!


Um diesen Nachteil zu beseitigen mache ich das nun erstmal für meine Astro 3 Montierung, die Anderen werden folgen!

...

...

Ich benutze dann hier wieder extra nur Heimwerker - Werkzeug, einfache Materialien, vom Baumarkt und der Heimatlichen Grabbelkiste und so wenig Einzelteile als möglich! Zeige auch die Kniffe, Arbeitsschritte und Handhabungen ohne große Werkstatt, so das selbst Ungeübte das einfach nachbauen können!

Der Halter oben ist aus 1mm Alublech, halb nur mit dem Cuttmeser und halb mit einer einfachen Blechschere ausgeschnitten, gebohrt mit Kombizange gebogen und gehämmert! Bauzeit ca. 30 Minuten!

Dazu wird auch noch eine feinfühligere Dek. > Verstellung mit einem 1:6 Knopfautomat realisiert!


Alle Bautips werden ohne Beschädigung der ursprünglichen Montierung nur durch Ausstausch und Erweiterungen realiesiert!

Wenn also auch bei Euch Interesse dafür besteht, meldet euch hier oder per E-mail, dann werde ich gerne einen ausführlichem Selbstbau - Bericht hier einstellen, was mir etwas mehr Arbeit macht, sonst zeige später nur das Ergebnis!

Gruß Günter

www.G2-Astronomie.de
GSO 12" Dobson, C8-Orange, C8-Schmidtkamera, 140/500 - Comet-Catcher, MC100/1000 MAK; Skywatcher ED 80 PRO, Skw. 8" Dobson, Skw. 127 / 1500 MAK

Bearbeitet von: G2-Astro am: 16.05.2019 16:35:48 Uhr
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.31 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?